Stadt Erlangen Personal- und Organisationsamt

Beamt(er/in) - Kommunalverwaltung (mittl. Dienst)

  • Erlangen
  • Duale Ausbildung

Auszug der Stellenbeschreibung

Die kinder- und familienfreundliche Stadt Erlangen sucht zum 01.09.2020 Nachwuchskräfte (w/m/d) für den Vorbereitungsdienst für den Einstieg in der 2. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen des fachlichen Schwerpunktes nichttechnischer Verwaltungsdienst.

Beamte (w/m/d) der 2. Qualifikationsebene sind in den verschiedenen Fachämtern der Stadtverwaltung eingesetzt. Sie treten mit den Bürger*innen der Stadt Erlangen in Kontakt und bearbeiten deren Anliegen anhand der gesetzlichen Grundlagen. Sie bearbeiten als Sachbearbeiter*innen eigenständig Anträge und treffen unter Anwendung von Rechtsvorschriften die notwendigen Verwaltungsentscheidungen. Ihren Aufgabenbereich organisieren Sie selbständig im Sinne einer dienstleistungsorientierten Verwaltung.

Der Vorbereitungsdienst bei der Stadt Erlangen dauert 2 Jahre und gliedert sich in eine theoretische und praktische Ausbildung.

Theoretische Ausbildung
Die theoretische Ausbildung findet im Rahmen von Fachlehrgängen an der Bayerischen Verwaltungsschule in Nürnberg statt.


Praktische Ausbildung
Die betriebliche Ausbildung erfolgt in verschiedenen Dienststellen der Stadt Erlangen. Die theoretischen Inhalte werden in dieser Zeit in konkreten, praxisbezogenen Tätigkeiten umgesetzt. Die Anwärter*innen lernen hier die Aufgaben und die typischen Arbeitsvorgänge in der Kommunalverwaltung kennen. Schwerpunkte bilden der dienstleistungsorientierte Umgang mit Bürgern, die fallbezogene Rechtsanwendung sowie organisatorische Tätigkeiten.

Bewerbungsvoraussetzungen:
Sie besitzen die deutsche Staatsangehörigkeit oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedsstaates der Europäischen Union, der Schweiz, Liechtensteins, Norwegens oder Islands oder erwerben diese bis zum Einstellungstermin.

Sie besitzen mindestens den Qualifizierenden Haupt- oder Mittelschulabschluss oder erwerben diesen bis zum Einstellungstermin.

Sie nehmen erfolgreich an der Auswahlprüfung des Landespersonalausschusses am 8. Juli 2019 teil.

Ihre Bewerbung:
Das Bewerbungsverfahren wird bei der Stadt Erlangen online abgewickelt, d.h. der Antrag auf Zulassung zum Auswahlverfahren muss unter www.lpa.bayern.de ausgefüllt werden (Ausbildungsplätze – Anmeldung – Online-Antrag). Bitte wählen Sie im Online-Antrag unter Ausbildungsrichtungen die Ausbildung „Verwaltungswirt (w/m/d) in der Kommunalverwaltung“ und unter Arbeitsort „Stadt Erlangen“ aus. Das Einsenden von Bewerbungsunterlagen ist dann nicht mehr erforderlich.

Nach Ablauf der Bewerbungsfrist erhalten Sie eine Einladung zur Auswahlprüfung des Landespersonalausschusses und nehmen erfolgreich daran teil. Die Auswahlprüfung findet am 8. Juli 2019 statt.

Nach der Auswahlprüfung erhalten Sie vom Landespersonalausschuss ein Prüfungszeugnis mit der erreichten Gesamtnote und Platzziffer. Die Stadt Erlangen nimmt nur Kontakt zu Bewerber*innen auf, die aufgrund der erzielten Platzziffer für die Einladung zum Vorstellungsgespräch in Frage kommen. Alle anderen Bewerber*innen werden nicht kontaktiert und erhalten auch keine schriftliche Mitteilung. Bitte sehen Sie davon ab, uns vorab eine schriftliche Bewerbung zuzuschicken.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.erlangen.de/ausbildung, von Frau Grampp oder Herrn Tanner unter den Tel.-Nrn. 09131/86-2767, -2931 oder persönlich im Rathaus, Zi-Nr. 1106. Dort können Sie ggf. auch den Anmeldevordruck beziehen, falls Ihnen eine Online-Anmeldung nicht möglich ist.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Die Stadt Erlangen verfolgt eine Politik der Chancengleichheit.

Bewerbungsfristende: 8. Mai 2019

Location

Stadt Erlangen Personal- und Organisationsamt 91052 Erlangen, DE
https://www.azubi.de/ausbildungsplatz/1652181-s-beamt-er-in-kommunalverwaltung-mittl-dienst