Bundesnachrichtendienst (BND)

Regierungssekretäranwärter (m/w/d) im mittleren nichttechnischen Dienst

  • Berlin
  • Duale Ausbildung
  • Beginn: Jun 2021
  • Dauer: 2 Jahre
  • Realschulabschluss
  • Ø-Gehalt: 1268€
Bundesnachrichtendienst (BND)
Bundesnachrichtendienst (BND) sucht zu Juni 2021:

Regierungssekretäranwärter (m/w/d) im mittleren nichttechnischen Dienst

Was Sie in der Ausbildung erwartet:

  • eine zweijährige Ausbildung mit Beginn am 01. Juni 2021 sowie Praktika in Berlin (evtl. Außenstellen)

Folgende Ausbildungsinhalte werden vermittelt:

  • Staats-, Verwaltungs-, Beamten- und Verfassungsrecht usw. 
  • Grundlagen Verwaltungsmanagement
  • Aufgabenfelder und Arbeitsweise der Nachrichtendienste 
  • internationale Politik und Zeitgeschehen
  • nachrichtendienstliche Informationsbeschaffung und Analyse
  • nachrichtendienstliche Fachthemen (z.B. Observation)

Welches Anforderungsprofil ist notwendig:

  • höchster Schulabschluss (mind. Realschulabschluss) mit einem Notendurchschnitt von mindestens 3,0 (8 Punkte) im Abschlusszeugnis bzw. dem aktuellen Zeugnis oder
  • Hauptschulabschluss mit abgeschlossener förderlicher Berufsausbildung im kaufmännischen oder verwaltungs­fachlichen Bereich
  • Spaß am Erlernen von Fremdsprachen
  • Teamfähigkeit und Freude am Umgang mit 
  • anderen Menschen
  • Mobilität und Belastbarkeit 
  • deutsche Staatsangehörigkeit

Was wir Ihnen bieten:

  • einzigartige Behörde mit einem außergewöhnlichen und spannenden Aufgabenspektrum 
  • abwechslungsreiche und nicht alltägliche Tätigkeitsfelder
  • praxisorientierte Ausbildung mit intensiver Betreuung und sicherer Zukunftsperspektive 
  • Einstellung als Regierungssekretäranwärter (m/w/d) in das Beamtenverhältnis auf Widerruf 
  • monatliche Anwärterbezüge in Höhe von derzeit 1.268,99 € 
  • nach erfolgreich bestandener Laufbahnprüfung Übernahme als Regierungssekretär (m/w/d) in das Beamtenverhältnis auf Probe (Besoldungsgruppe A6 BBesG)

Bewerbungsschluss: 29. Februar 2020

Besondere Hinweise: 
Im Interesse der beruflichen Gleichstellung sind Bewerbungen von Frauen in Bereichen mit Unterrepräsentanz besonders erwünscht und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des BGIeiG bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des SGB IX und der für den Geschäftsbereich des BND geschlossenen Integrationsvereinbarung bevorzugt berücksichtigt. Bitte behandeln Sie Ihre Bewerbung beim BND und die Ihnen zugesandten Unterlagen besonders vertraulich. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht statthaft. Dies umfasst auch Informationen in sozialen Netzwerken.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? 
Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 29. Februar 2020 über das im Internet eingestellte Online-Bewerbungssystem. Die Zugangsdaten erhalten Sie dort unter Angabe Ihrer E-Mail-Ad­resse.

Der Link zum Online-Bewerbungssystem lautet: 
https://bewerbung.dienstleistungszentrum.de/frontend/AS-2019-087/index.html

Bei verfahrensbezogenen Fragen wenden Sie sich bitte an das Servicezentrum Personalgewinnung des Bundesverwaltungsamtes (Telefon: 0228 99 358 8755). Für fachliche Fragen stehen wir Ihnen gerne unter der E-Mail-Adresse jobs@bnd.bund.de zur Verfügung.

Datenschutz
Hinweise zu unserem Datenschutz finden Sie unter nachfolgendem Link: https://www.bnd.bund.de/DE/Service/Datenschutz/datenschutz_node.html

Location

Bundesnachrichtendienst (BND) Berlin, DE
https://www.azubi.de/ausbildungsplatz/2201009-p-regierungssekretaeranwaerter-m-w-d-im-mittleren-nichttechnischen-dienst