Ausbildungs- / Studienplätze für den Studiengang Verwaltungsinformatik Bachelor of Arts (B.A.) als Verbandsinspektoranwärter / Verbandsinspektoranwärtein (m/w/d)

  • Duales Studium
  • Kamp-Lintfort
  • Beginn: Aug 2021
  • Dauer: 3 Jahre
  • Abitur / Fachabitur
  • Ø-Gehalt: 1355€
Ausbildungs- / Studienplätze für den Studiengang Verwaltungsinformatik Bachelor of Arts (B.A.) als Verbandsinspektoranwärter / Verbandsinspektoranwärtein (m/w/d)

Ausbildungs- / Studienplätze für den Studiengang Verwaltungs­informatik Bachelor of Arts (B.A.)

als Verbandsinspektoranwärter / Verbandsinspektoranwärterin (m/w/d)

Du interessierst Dich für IT? Du findest aber auch Verwaltungs­arbeit spannend? Du möchtest Dich nicht für eine Fachrichtung entscheiden? Dann könnte dieser Studiengang zu Dir passen!





Der Studiengang Verwaltungsinformatik bietet Dir beides:

Du erwirbst zum einen Verwaltungskenntnisse, z. B. über die Abläufe einer öffentlichen Verwaltung, den Umgang mit verschiedenen Ge­setzen sowie politische und wirtschaftliche Grundlagen. Zum anderen wirst Du im Bereich IT ausgebildet und lernst z. B. Program­mierung, Datenbanksysteme und IT- und Softwarearchitektur kennen.

Durch die Verknüpfung der beiden Fachrichtungen lernst Du während Deines dualen Studiums wie man Verwaltungsabläufe durch die Ent­wicklung anwendungsbezogener IT-Lösungen organisiert und optimiert. So kannst Du IT-Systeme bzw. IT-Fachverfahren konzipieren und reali­sieren, die auf die Bedürfnisse unserer Anwender (Rathäuser und Kreisverwaltungen) zugeschnitten sind.

Das duale Studium zeichnet sich durch einen Wechsel von Theorie­phasen an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung (HSPV) NRW und Praxisphasen im KRZN aus. Das im Studium Gelernte kannst Du daher schnell anwenden und vertiefen.

Nach Abschluss Deines Studiums bist Du Experte / Expertin für alle Fragen der digitalen Verwaltung.

Die wichtigsten Fakten zu Deinem dualen Studium:

  • Ein Studium setzt die Fachhochschulreife oder Allgemeine Hochschulreife und gute Deutschkenntnisse voraus.
  • Für die Einstellung im Beamtenverhältnis wird die deutsche Staats­angehörigkeit oder die eines anderen Mitgliedsstaates der EU vorausgesetzt.
  • Du solltest großes Interesse für die Informationstechnik mitbringen, Deine Stärken im Logischen Denken sehen und Spaß an Mathe­matik sowie der Umsetzung von Gesetzen und Verwaltungs­vorgängen haben.
  • Die Ausbildungsdauer beträgt drei Jahre.
  • Dein Studium absolvierst Du an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung (HSPV) NRW am Standort Köln oder Münster. Die studienfreie Zeit verbringst Du im KRZN.


Gute Gründe für ein Studium im KRZN:

  • Ein krisensicherer Job – wir sind auch in Corona-Zeiten „system­relevant“.
  • Attraktive Ausbildungsvergütung ab dem ersten Tag: Anwärter­bezüge i. H. v. 1.355,68 € monatlich zzgl. Vermögenswirksamer Leistungen i. H. v. 6,65 €.
  • Regelmäßiger Austausch mit anderen Auszubildenden im KRZN.
  • Kein reines, theorielastiges Studium, sondern direkte Anwendung des Wissens in der Praxis.
  • Du hast Anspruch auf 30 Urlaubstage / Jahr.
  • Wir bauen auf unsere Nachwuchskräfte! Bei guten Leistungen ist eine Übernahme ins KRZN möglich.


BIST DU INTERESSIERT?

Bitte sende Deine aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen sowie Nachweisen über Praktika etc. und den letzten beiden Zeugnissen bis zum 31.08.2020 per E-Mail in einer PDF-Datei (max. 5 MB) an E-Mail anzeigen.


HAST DU FRAGEN?
Wende Dich bitte an E-Mail anzeigen oder melde Dich telefonisch bei
Frau Stapel: 02842-90 70 380

WEITERE INFORMATIONEN:
Das KRZN verfügt über einen Gleich­stellungs­plan. Wir freuen uns auf Bewerbungen von Frauen und werden sie entsprechend den Regelungen des Landesgleichstellungsgesetzes berück­sichtigen. Der Bewerbung schwer­behinderter bzw. gleichgestellter behinderter Menschen wird bei sonst gleicher Eignung der Vorzug gegeben.

Informationen zum Datenschutz bei Stellenausschreibungsverfahren findest Du unter: www.krzn.de/de/inhalt/stellenangebote

WER SIND WIR?

Das Kommunale Rechenzentrum Niederrhein (KRZN) gehört zu den zehn größten kommunalen IT-Dienstleistern Deutschlands. Unsere über 400 Beschäftigten versorgen am Niederrhein und im Rheinland mehr als 16.000 Büroarbeitsplätze in den Rathäusern und Kreisverwaltungen mit jeder Form kommunaler Informationstechnik.

Standort

Kommunales Rechenzentrum Niederrhein, Kamp-Lintfort, Deutschland
https://www.azubi.de/ausbildungsplatz/3459701-p-ausbildungs-studienplaetze-fuer-den-studiengang-verwaltungsinformatik-bachelor-of-arts-b-a-als-verbandsinspektoranwaerter-verbandsinspektoranwaertein-m-w-d
Weitere Ausbildungsplätze finden.