Ausbildung Notfallsanitäter*in 2021

  • Schulische Ausbildung
  • Gettorf, Rendsburg
    + 8 weitere
    Itzehoe,
    Elmshorn,
    Bad Bramstedt,
    Rickling,
    Pinneberg,
    Heide, Holstein,
    Brunsbüttel,
    Henstedt-Ulzburg
  • Alle Abschlüsse

Einleitung

Zum 01.08. und 01.10.2021 bieten wir jeweils 22 Plätze für die Ausbildung Notfallsanitäter*in an.

Als innovativer, mitarbeiterorientierter und dynamischer Dienstleister ist die Rettungsdienst-Kooperation in Schleswig-Holstein (RKiSH) gGmbH verantwortlich für die Notfallrettung und den qualifizierten Krankentransport von ca. 1.100.000 Bürgern. Als Deutschlands größter kommunaler Rettungsdienst versorgt und befördert sie als alleiniger Leistungserbringer die Patienten in den Kreisen Dithmarschen, Pinneberg, Rendsburg-Eckernförde, Segeberg und Steinburg mit über 200.000 Alarmierungen im Jahr. Zur Erledigung ihrer Aufgabe beschäftigt die RKiSH ca. 1.300 Mitarbeiter. Die Unternehmensstruktur ist mit derzeit 44 Rettungswachen, zwei Verwaltungsstandorten und der eigenen Akademie dezentral und bedarfsorientiert.

Insgesamt bietet die RKiSH ab 2020 pro Jahr 88 Ausbildungsplätze für die Berufsausbildung Notfallsanitäter*in an. Jeweils 22 Plätze zum 01.02., 01.04., 01.08. und 01.10.. Um die Vergabe der Plätze möglichst zeitnah umsetzen zu können, gibt es hierfür zwei Bewerbungsphasen im Jahr. Von Dezember bis zum 15.07. kann man sich für die Ausbildungsplätze im Februar und April des Folgejahres bewerben, im Anschluss daran bis zum 30.11. für die Plätze im August- und Oktober-Kurs.

Im Rettungsdienst braucht man beides: theoretisches Wissen und praktische Erfahrung. Die Ausbildung Notfallsanitäter*in verbindet dies von Anfang an. Unsere Auszubildenden lernen abwechselnd in der RKiSH-Akademie in Heide (1920 h), in einem unserer Kooperations-Krankenhäuser (720 h) und auf der Rettungswache (1960 h). Grundlage unserer Aus-, Fort- und Weiterbildungen ist das pädagogische Konzept der Handlungsorientierung. Der handlungsorientierte Unterricht bezieht sich dabei auf konkretes berufliches Handeln. Das Lernen erfolgt unter aktiver Beteiligung der Lernenden. Über die drei Jahre steuern und kontrollieren sie ihre Lernprozesse und Ausarbeitungsformen in unterschiedlichen Ausprägungen selbst, sodass auch überfachliche Kompetenzen gestärkt und entwickelt werden. Zusätzlich erweitern unsere Auszubildenden ihre Kompetenzen auch an modernen Patientensimulatoren und in unseren Trainingsrettungswagen (T-RTW).

Sie sind von Anfang an vollwertige/r Mitarbeiter*in der RKiSH, so dass Ihnen selbstverständlich die umfangreichen Angebote unseres Gesundheitsmanagements (z. B. freier Eintritt in viele Schwimmbäder in unseren Versorgungsbereichen, Zuschüsse zu Startgebühren von Sportwettkämpfen, Rabatte in diversen Sport- und Fitnesscentern) zur Verfügung stehen. Die Ausbildung wird nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes vergütet. Des Weiteren finanzieren und organisieren wir Ihnen den benötigten Führerscheinklasse C1 in der Ausbildung und Sie erhalten eine Fahrtkostenunterstützung für die Blockwochen in der Akademie und in der Klinik. Neben einem Tablet-PC erhalten Sie auch den Zugang zur E-Book-Bibliothek mit Ihren Fachbüchern und E-Learning-Einheiten. Wir bilden für den eigenen Bedarf aus, so dass wir uns freuen, wenn Sie Ihre Zukunft möglichst langfristig mit uns planen.

Das bringen Sie mit:

- mindestens Realschulabschluss oder Hauptschulabschluss mit abgeschlossener, mindestens zweijähriger Berufsausbildung
- Gesundheitliche Eignung
- Teilnahmebestätigung eines Erste Hilfe-Kurses (9 UE zur Einstellung)
- Führerscheinklasse B (zur Einstellung)
- Teamarbeit und soziales Engagement sind Ihnen wichtig
- Zuverlässigkeit, Lernbereitschaft und spürbares Verantwortungsbewusstsein zeichnen Sie aus.
- Bereitschaft auch an Wochenenden, Feiertagen und in der Nacht für andere Menschen da zu sein

Ausführliche Informationen finden Sie auch unter: www.karriere.rkish.de

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bevorzugt per E-Mail an: E-Mail anzeigen

Rettungsdienst-Kooperation
in Schleswig-Holstein gGmbH
Angela Hoyer
Moltkestraße 10
25421 Pinneberg

Standorte

Rettungsdienst-Kooperation in Schleswig-Holstein gGmbH, 24214 Gettorf, Deutschland
Rettungsdienst-Kooperation in Schleswig-Holstein gGmbH, 24768 Rendsburg, Deutschland
Rettungsdienst-Kooperation in Schleswig-Holstein gGmbH, 25524 Itzehoe, Deutschland
Rettungsdienst-Kooperation in Schleswig-Holstein gGmbH, 25337 Elmshorn, Deutschland
Rettungsdienst-Kooperation in Schleswig-Holstein gGmbH, 24576 Bad Bramstedt, Deutschland
Rettungsdienst-Kooperation in Schleswig-Holstein gGmbH, 24635 Rickling, Deutschland
Rettungsdienst-Kooperation in Schleswig-Holstein gGmbH, 25421 Pinneberg, Deutschland
Rettungsdienst-Kooperation in Schleswig-Holstein gGmbH, 25746 Heide, Holstein, Deutschland
Rettungsdienst-Kooperation in Schleswig-Holstein gGmbH, 25541 Brunsbüttel, Deutschland
Rettungsdienst-Kooperation in Schleswig-Holstein gGmbH, 24558 Henstedt-Ulzburg, Deutschland
Diese Stellenanzeige wurde uns von der Bundesagentur für Arbeit übermittelt. Du kannst dich hier direkt darauf bewerben.
https://www.azubi.de/ausbildungsplatz/3464493-b-ausbildung-notfallsanitaeter-in-2021
Weitere Ausbildungsplätze finden.
Ähnliche Ausbildungsplätze.
Hier findest du alle 47.135 Ausbildungsplätze.