Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik (m/w/d)

  • Veröffentlicht am 07.05.2021
  • Duale Ausbildung
  • Gronau
  • Beginn: Aug 2022
  • Dauer: 3 Jahre
  • Realschulabschluss
  • Ø-Gehalt: 1015€
Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik (m/w/d)

Schön, dass du hier bist – bei der Mondi Gronau GmbH

Mondi ist ein internationales Papier- und Verpackungsunternehmen, das Produktions-stätten in über 30 Ländern unterhält und rund 25.000 Mitarbeiter beschäftigt. Die Kernmärkte liegen in Russland, Zentraleuropa und Südafrika. Die Gruppe konzentriert sich vor allem auf die Herstellung von Verpackungspapieren und -produkten sowie von ungestrichenen Feinpapieren.

Die Mondi Gronau GmbH zählt in Europa zu den international führenden Anbietern von verschiedenen Folien und Folienprodukten.

Sie produziert am Standort Gronau hochwertige Druckverpackungslösungen und Folien, technische Folien, Hygienekomponenten, Laminier- und Etikettenfolien sowie Möbel- und Fußbodenfolien.

Die Ausbildungsabteilung Extrusion

Die Extrusion ist die erste aller Fertigungsstufen im Bereich der Folienherstellung.

Die gesamte Abteilung der Extrusion besteht aus den Teilbereichen:

  • Blasfolien-Extrusion
  • Castfolien (Gießfolie) -Extrusion
  • Instandhaltung / Rüsten


Bei beiden Extrusionsverfahren wird Kunststoffgranulat zu Folie verarbeitet. Die Mitarbeiter der Extrusion arbeiten in verschiedenen Arbeitszeit- oder Schichtsystemen. Die Auszubildenden bei der Mondi Gronau GmbH arbeiten in der Tag- und Frühschicht.


Bei der Blasfolienextrusion wird das Kunststoffgranulat gemischt und erhitzt. Die entstehende zähe Kunststoffmasse wird zu einem Folienschlauch aufgeblasen und hochgezogen. Nach dem seitlichen Aufschneiden des Folienschlauches erhält man zwei Folienbahnen die zu Rollen aufgewickelt werden.


Bei der Castfolienextrusion (Gießfolie) wird die zähe, heiße Kunststoffmasse nicht aufgeblasen, sondern auf eine Kühlwalze gegossen. Es entsteht eine einzelne Folienbahn. Die Wahl des Produktionsverfahrens ist abhängig von den genutzten Rohstoffen und den Eigenschaften des gewünschten Endproduktes (z.B. Dicke, Festigkeit, Dehnbarkeit, Elastizität).


Die Inspektion, Wartung, Instandsetzung und Entwicklung technischer Anlagen ist das Aufgabengebiet der Instandhaltung / Rüsten. Sie hat den Zweck, einen stabilen und störungsfreien Produktionsprozess sicher zu stellen. Die Instandhaltung hat wesentlichen Einfluss auf die Quantität und Qualität der Fertigung. Zu Beginn der Ausbildung wird der Auszubildende mit den Arbeiten am PC und dem Umgang mit den Betriebsdatenerfassungssystemen vertraut gemacht.


Die Aufgabe des Auszubildenden besteht weiterhin darin, die Maschinenführer in ihrer Arbeit zu unterstützen und einzelne Arbeitsschritte zu übernehmen. Er erlangt sowohl Kenntnisse über die Maschinen und Anlagen als auch über die vielen verschiedenen Rohstoffe und Produkte. Sein Aufgabengebiet umfasst unter anderem das Einrichten, Prüfen und Überwachen der Extrusionsmaschinen. Das Berechnen von Mischungsverhältnissen, Dichten und Geschwindigkeiten, wie auch das Mischen von Rezepturen und der Umgang mit Flurförderfahrzeugen.

Anforderungen

Ausbildungsvergütung



  • Von 897 € – 1131 € 

Ausbildungsdauer



  • 3 Jahre

Anforderungen



  • mindestens guter Hauptschulabschluss, besser Fachoberschulreife oder höherwertiger Abschluss
  • gute Noten in den Fächern Deutsch, Mathematik, naturwissenschaftliche Fächer (Physik, Chemie), und ein ausgeprägtes technisches Verständnis

Berufsschule



  • Hans-Böckler-Schule, Münster
  • Unterricht an 1 - 2 Tagen in der Woche

berufsbezogene Fächer: Wirtschafts- und Betriebslehre, Fertigungsvoraussetzungen, Produktherstellung, Prozessüberwachung 



  • (darin integrierte Fächer = Verfahrenstechnik, Werkstofftechnik, Mathematik, Physik, Chemie, Qualitäts- und Prüftechnik, Technische Kommunikation)

Prüfungen



  • schriftliche und praktische Abschlussprüfung Teil 1 (25%)
  • schriftliche und praktische Abschlussprüfung Teil 2 (75%)

Weiterbildungen



  • Meister/in (Industriemeister Kunststoff / Kautschuk)
  • Staatlich geprüfter Techniker/in Fachrichtung Kunststoff und Kautschuktechnik              
  • Verschiedene Bachelor und Master Studiengänge


Tolle Zusatz - und Sozialleistungen

  • Mehrtägige Ausbildungs-Einführungsveranstaltung
  • Team Building Events
  • Betrieblicher Unterricht
  • Individuelle Förderung durch externe Schulungen
  • Attraktive Aus- und Weiterbildung
  • Finanzielle Unterstützung bei der Weiterbildung (z.B. Meister)
  • Tolles Team in freundschaftlicher Atmosphäre
  • Ausbildungsbegleiter am Arbeitsplatz
  • Zuschuss für Gesundheitsaktivitäten
  • Betriebsrestaurant (Kantine mit ausgewogener Küche)
  • Kostenlose Arbeitskleidung incl. Reinigung
  • Urlaubs- und Weihnachtsgeld
  • 30 Tage Urlaub pro Jahr
  • Monatlich 40 € Zuschuss zur Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Zuschüsse zu Abteilungsfeiern
  • 2-tägige Ausbildungsabschlussfahrt
  • Gute Aufstiegsmöglichkeiten Mondi Gronau GmbH

Wir freuen uns auf deine Bewerbung


Inhalt deiner Bewerbung:

  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • die letzten drei Zeugnisse,
  • Nachweise von Praktika und Neben- / Beschäftigung
  • aktuelles Foto

Standort

Mondi Gronau GmbH, Jöbkesweg 11, 48599 Gronau, Deutschland
https://www.azubi.de/ausbildungsplatz/3767447-p-verfahrensmechaniker-fuer-kunststoff-und-kautschuktechnik-m-w-d
Weitere Ausbildungsplätze finden.