Duales Studium Diplom-Finanzwirt/in (FH) (m/w/d)

  • Veröffentlicht am 18.06.2021
  • Duales Studium
  • Koblenz
  • Beginn: Aug 2022
  • Alle Abschlüsse

Einleitung

Bewerbungszeitraum: Bis zum 15. September 2021

Gehobener Dienst

Das dreijährige duale Studium für den gehobenen Dienst kombiniert Theorie und Praxis und bereitet dich auf die vielfältigen Aufgaben des Zolls vor. Auf diesem Berufsweg setzt du Gelerntes gleich in die Tat um – z. B. wenn du am Flughafen die Fracht aus der ganzen Welt kontrollierst. Eine weitere Aufgabe ist die Erhebung von Steuern wie etwa der Energiesteuer. Nach bestandener Abschlussprüfung kannst du in den verschiedenen Bereichen des Zolls arbeiten und auch Führungspositionen übernehmen.

Startschuss

Im dualen Studium für den gehobenen Dienst wechseln sich Studienabschnitte mit Praktika ab. Die Theorie absolvierst du in Münster, die Praktika in Dienststellen vor Ort. Es geht los mit dem sechsmonatigen Grundstudium, in dem du die rechtlichen Grundlagen beim Zoll kennenlernst.

Studieninhalte

  • Staatsrechtliche und -politische Grundlagen
  • Rechtliche Grundlagen
  • Volks- und finanzwirtschaftliche Grundlagen
  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen, Organisation und Informationsverarbeitung
  • Sozialwissenschaftliche Grundlagen in den Bereichen: Psychologie, Soziologie, Pädagogik
Erster Teilerfolg

Dein Grundstudium für den gehobenen Dienst beim Zoll schließt du mit der Zwischenprüfung ab. Dazu schreibst du vier dreistündige Klausuren zu den Inhalten, die du dir im Grundstudium erarbeitet hast. Wenn du die Zwischenprüfung im ersten Anlauf nicht bestehst, bekommst du eine zweite Chance.

Zollpraxis

Nun beginnt die erste von drei Praxisphasen. Bei verschiedenen Dienststellen lernst du fünf Monate die Aufgaben des Zolls ganz praktisch kennen. Schwerpunkt des Praktikums ist die Zollabfertigung. Du unterstützt bei der Warenabfertigung und -kontrolle.

Recht und Wirtschaft

Nun beginnt dein Hauptstudium. Themen sind unter anderem Steuer- und Zollrecht sowie Betriebswirtschaftslehre. Im Bereich Managementlehre lernst du selbständig Projekte zu entwickeln und Konfliktsituationen zu meistern. Der erste Teil des Hauptstudiums dauert fünf Monate. Am Ende schreibst du sechs Klausuren, die jeweils vier Stunden dauern.

Studieninhalte

Schwerpunkte

  • Allgemeines Steuerrecht
  • Allgemeines und besonderes Zollrecht
  • Recht der sozialen Sicherung
  • Verbrauchsteuerrecht, Verkehrsteuerrecht
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Rechnungswesen der öffentlichen Verwaltung
  • Managementlehre
Sachbearbeitung

Nun geht es wieder für zwei Monate in die Praxis. Schwerpunkt: Sachbearbeitung. Deine Themen sind z. B. Zölle, Verbrauchsteuern oder Straf- und Bußgeldsachen, wo du lernst, typische Geschäftsvorgänge zu bearbeiten.

Studieninhalte verknüpfen

Weiter geht es mit den Studiengebieten aus dem ersten Teil des Hauptstudiums. Theorie und Praxis verbinden sich allmählich zu einem Gesamtbild und du merkst, wie die verschiedenen Studieninhalte ineinandergreifen und dich auf den Dienst für den Zoll vorbereiten. Außerdem schreibst du in einem Studienfach deiner Wahl eine Diplomarbeit. Dieser Studienabschnitt dauert fünf Monate. Im Anschluss schreibst du sechs Klausuren.

Sachbearbeitung und Vollzug

Das achtmonatige Praktikum hat zwei Schwerpunkte: zum einen Sachbearbeitung wie in der vorherigen Praxisphase, zum anderen den Einsatz in den Vollzugsdiensten des Zolls. Du nimmst jetzt auch an Prüfungen, Ermittlungen und Kontrollen teil und unterstützt bei der Bearbeitung der dazugehörigen Vorgänge.

Endspurt

Du vertiefst im letzten Studienabschnitt nochmal alle rechtlichen Kenntnisse, z.?B. im Bereich des allgemeinen und besonderen Zollrechts sowie des Verbrauchsteuerrechts.

Am Ziel

Nach drei Jahren hast du dein Studium fast abgeschlossen – du musst nur noch die sogenannte Abschlussprüfung bestehen. Sechs vierstündige Klausuren und eine mündliche Prüfung warten auf dich. Bestehst du nicht, bekommst du eine zweite Chance. Bestehst du die Prüfung, bist du Diplom-Finanzwirt/-in (FH). Eine Übernahme beim Zoll ist die Regel.

So geht's weiter

Nach deiner Ausbildung erhältst du Bezüge nach dem Bundesbesoldungsgesetz. Weitere Informationen findest du hier.

Das bringst du mit
  • Du hast oder erwirbst in Kürze das Abitur oder einen zu einem (Fach-)Hochschulstudium in Nordrhein-Westfalen berechtigenden Bildungsabschluss oder einen als gleichwertig anerkannten Bildungsstand.
  • Du besitzt die deutsche bzw. eine EU- oder EWR-Staatsangehörigkeit.
Deine Stärken
  • Du bist bereit, dich ins Zeug zu legen.
  • Du arbeitest gern im Team.
  • Du bist fit und gesund.
  • Du bist kontaktfreudig und durchsetzungsfähig.
  • Du übernimmst Verantwortung.
  • Du bist flexibel, mobil und belastbar.
Weitere Voraussetzungen
  • Du bist nicht vorbestraft.
  • Du setzt dich für die freiheitliche demokratische Grundordnung ein.
  • Du bist grundsätzlich bereit, Uniform und eine Waffe zu tragen.
  • Du hast kein Problem damit, im Schichtdienst zu arbeiten.

Standort

Hauptzollamt Koblenz, Im Metternicher Feld 44, 56072 Koblenz
https://www.azubi.de/ausbildungsplatz/4301433-s-duales-studium-diplom-finanzwirt-in-fh-m-w-d
Weitere Ausbildungsplätze finden.
Ähnliche Ausbildungsplätze.
Hier findest du alle 47.753 Ausbildungsplätze.