Duales Studium zum Dipl.-Rechtspfleger (m/w/d)

  • Veröffentlicht am 05.10.2022
  • Duales Studium
  • Düsseldorf
  • Beginn: Aug 2023
  • Dauer: 3 Jahre
  • Abitur / Fachabitur
  • 70 freie Stellen
  • Ø-Gehalt: 1355€
Duales Studium zum Dipl.-Rechtspfleger (m/w/d)

Einleitung

Chef ist hier nur das Gesetz. Als Rechtspfleger (m/w/d) triffst Du eigenständige und unabhängige Entscheidungen und leistet so einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft.
Deine Kernaufgaben finden sich sowohl in der streitigen Gerichtsbarkeit (z. B. Mahnverfahren, Zivil- und Zwangsvollstreckungssachen) als auch auf anderen rechtlichen Gebieten (Nachlass-, Betreuungs- und familienrechtliche Angelegenheiten sowie Grundbuch- und Registersachen).


In einem intensiven Dualen Studium lernst Du in Theorie und Praxis alles, was Du brauchst, um bei Gericht oder Staatsanwaltschaft Verantwortung zu tragen, zum Beispiel:

Aufgaben

  • Bestellung eines Vormunds
  • Bestellung eines Betreuers
  • Testamentseröffnungen und Erteilung von Erbscheinen
  • Leitung von Zwangsversteigerungen
  • Vollstreckung von Geld- und Haftstrafen
  • Ordnen, Auslegen und Aufnehmen von mündlich vorgetragenen Klagebegehren

Dipl.-Rechtspfleger (m/w/d) können auch in der Justizverwaltung eingesetzt werden und in den verschiedenen Bereichen Verantwortung übernehmen, z.B.:


  • Geschäftsleitung
  • Personalsachen
  • Bausachen
  • Haushaltsangelegenheiten
  • IT


Anforderungen

  • Abitur oder Fachhochschulreife
  • Ausgeprägtes Interesse für soziale und wirtschaftliche Zusammenhänge
  • Entscheidungsfreude und eine hohe Auffassungsgabe
  • Sozialkompetenz und Teamfähigkeit
  • Die Bereitschaft in vielfältigen Aufgabengebieten bei Gerichten und Staatsanwaltschaften selbständig und eigenverantwortlich tätig sein zu wollen


Benefits

  • Das duale Studium erfolgt im Beamtenverhältnis auf Widerruf. Während dieser Zeit werden Anwärterbezüge nach der Besoldungsgruppe A 9, Landesbesoldungsgesetz – LBesG NRW gezahlt. Sie betragen derzeit für Ledige rund 1.355 Euro brutto pro Monat. (Stand: Januar 2021). Bei Vorliegen der Voraussetzungen wird ferner Kindergeld gezahlt.
  • Nach erfolgreichem Abschluss Deines Studiums erhältst Du ein nach Erfahrungsstufen bemessenes Grundgehalt. Dein Einstiegsgehalt im Einstiegsamt A9 liegt bei 2.802,97€ monatlich.
  • Gute Übernahmechancen ins Beamtenverhältnis auf Lebenszeit
  • Nach der Ausbildung: Flexible Möglichkeiten der Arbeitszeitgestaltung mit teilweiser Telearbeit
  • Vielfältige Möglichkeiten zur Weiterqualifizierung, z.B. zum Amtsanwalt (m/w/d), zur Teilnahme am Modulstudiengang Verwaltungsbetriebswirtschaftslehre oder zu einer Dozententätigkeit an der Fachhochschule für Rechtspflege


Kontakt

Carolin Meyer
Tel. 0211 4971-511
E-Mail anzeigen





Über das Unternehmen

Das Oberlandesgericht Düsseldorf ist Teil der Justiz.NRW, die in ganz Nordrhein-Westfalen insgesamt rund 40.000 Menschen bei 204 Gerichten, 19 Staatsanwaltschaften und drei Generalstaatsanwaltschaften, 36 Justizvollzugseinrichtungen, fünf Jugendarrestanstalten und 19 Dienststellen des ambulanten Sozialen Dienstes in den unterschiedlichsten Berufsbildern beschäftigt.

Zu unserem Bezirk gehören 6 Landgerichte und 29 Amtsgerichte, bei denen mehr als 5.000 Bedienstete dafür sorgen, dass Bürgerinnen und Bürger zu ihrem Recht kommen und der Rechtsfrieden in der Gesellschaft gewahrt bleibt.

Ob Ausbildung oder duales Studium – unsere Gerichte bieten Dir vielfältige Tätigkeitsfelder und Karrieremöglichkeiten, z.B. als:




  • Dipl.-Rechtspfleger (m/w/d)
  • Justizfachwirt (m/w/d)
  • Justizfachangestellter (m/w/d)



Bewirb Dich jetzt online für Deinen Start im August 2023!

Gehaltsangabe für diese Stellenanzeige

Diese Gehaltsangabe ist eine realistische Angabe vom Unternehmen Oberlandesgericht Düsseldorf:

1.Jahr: 1.355 € , 2.Jahr: 1.355 € , 3.Jahr: 1.355 €

Standort

Oberlandesgericht Düsseldorf, Cecilienallee 3, 40474 Düsseldorf, Deutschland
https://www.azubi.de/ausbildungsplatz/5212783-p-duales-studium-zum-dipl-rechtspfleger-m-w-d
Weitere Ausbildungsplätze