Ausbildungsstelle für Holzliebhaber (m/w/d) zu vergeben!

  • Veröffentlicht am 07.05.2022
  • Duale Ausbildung
  • Eußenheim
  • Alle Abschlüsse

Einleitung

Wir bilden für das Ausbildungsjahr 2022 wieder eine/n Böttcher/in (m/w/d) aus.

Unser Werkstoff:

Ein guter Wein braucht ein Fass aus Eiche!
Für die Faßherstellung suchen wir nur bestes Eichenholz, vorwiegend aus dem Spessart, aus. Das aus mindestens dreijähriger Lagerung entnommene Holz, wird zu Fässern verarbeitet.

Mit dem Streifen bekommen die Dauben ihre Wölbung, beim Fügen werden die Dauben geformt. Der Faßrumpf entsteht durch das aneinandersetzen der einzelnen Dauben. Um die Dauben biegen zu können, wird das Faß erwärmt. Das „Toasten“ der inneren Faßwände macht die Dauben gefügig und ermöglicht das zusammenziehen. Nach dem Feuern, kann der Faßmacher auch auf der anderen Seite den Kopf-, Hals- und Bauchring aufziehen.

Mit dem Gerbhobel werden die Innenseiten des Faßes „ausgegerbt“ - glatt gehobelt -, danach werden die Dauben „geendet“ – auf die gleiche Länge gebracht – und eine Rille „Gargel“ für den späteren Faßboden gefräst.

Allgemeine Informationen zum Berufsbild:
Als Böttcher/in verarbeitest Du unterschiedliche Hölzer zu Fässern und Gefäßen für Weinbau, Brennereien und Brauereien, die Landwirtschaft, Papier und Textilindustrie sowie den Wellnessbereich. Mit handwerklichem Geschick biegst Du einzelne Stäbe für bauchige Holzfässer durch Anfeuchten und Ausfeuern und bringst sie so in die passende Form. Du beschichtest die Gefäße mit Kunststoffen oder Harzen, je nach späterem Verwendungszweck. Darüber hinaus pflegst und wartest Du die Maschinen zur Holzbe- und Verarbeitung.

Noch weitere Infos zum Beruf findest Du im Internet z.B. in BERUFENET auf www.arbeitsagentur.de, auf http://www.planet-beruf.de oder unter http://www.ausbildung.de/berufe. Kurze informative Filme zu Berufen kannst Du Dir unter http://www.berufe.tv ansehen.

Anforderungen:
• Sorgfalt (z.B. beim Abdichten und Beschichten der Bottiche)
• Handwerkliches Geschick (z.B. beim Hobeln, Hämmern und Beschichten)
• Gute körperliche Konstitution (z.B. bei Arbeiten mit handgeführten Maschinen, bei Arbeit im Bücken, Hocken oder Knien)

Wenn Du hier aus der Region stammst, wenigstens den Qualifizierten Haupt- bzw. Mittelschulabschluss besitzt und Kreativität sowie handwerkliches Geschick mitbringst, dann bewirb Dich am besten noch heute bei uns! Und wenn Du Dir noch nicht ganz sicher bist, kannst Du bei uns vorab gerne einmal ein Praktikum machen. Einen kleinen Einblick in unseren Betrieb kannst Du Dir gerne über unsere Homepage verschaffen, http://www.holzfass-assmann.de


Die Berufsschule besucht Du im Blockunterricht in Pöchlarn (Österreich) pro Schuljahr 10 Wochen am Stück. Dort bist Du dann in einem Schülerwohnheim untergebracht und hast die Gelegenheit neue und internationale Freundschaften zu bilden!

Standort

Andreas Assmann Büttnerei-Kelterei, 97776 Eußenheim, Deutschland
Diese Stellenanzeige wurde uns von der Bundesagentur für Arbeit übermittelt. Du kannst dich hier direkt darauf bewerben.
https://www.azubi.de/ausbildungsplatz/5267250-b-ausbildungsstelle-fuer-holzliebhaber-m-w-d-zu-vergeben
Weitere Ausbildungsplätze
Branche
Eußenheim