Duales Studium Kriminalpolizei mit Schwerpunkt Cyberkriminalistik

  • Feb 2023
  • Mühlheim
Veröffentlicht am 02.12.2022
Duales Studium
Dauer: 3 Jahre
Abitur / Fachabitur
Ø-Gehalt: 1.459 €
Duales Studium Kriminalpolizei mit Schwerpunkt Cyberkriminalistik

Einleitung

110 – DER CODE FÜR DEINE ZUKUNFT. WERDE CYBERKRIMINALIST*IN!


Du hast ein Faible für Digitalisierung? Dann ist der 2021 neu eingeführte Studienschwerpunkt „Cyberkriminalistik“ genau das Richtige für Dich.


In Zeiten von Cyberstalking, Identitätsdiebstahl oder Erpressungstrojanern erfordert die Ermittlung, Sicherstellung und Auswertung von Spuren ganz besonderes Know-how. Deshalb lernst Du während Deines Studiums neben den allgemeinen Grundlagen für die Arbeit als Kriminalpolizistin und Kriminalpolizist alles über die Bekämpfung digital organisierter Kriminalität.


Dein Studium schließt Du mit dem Bachelor of Arts „Kriminalpolizei – Cyberkriminalistik“ ab.


Dein Vorteil? Du erlangst Deine fachliche Qualifizierung bereits während des Studiums und kannst so im Anschluss direkt als Cyberspezialistin und Cyberspezialist durchstarten – ohne weitere Fortbildungen.


Was ist noch wichtig?

Nach Abschluss Deines Studiums wirst Du Deine künftigen Kolleginnen und Kollegen im Kommissariat beim Kampf gegen IT-basierte, deliktsspezifische Kriminalität unterstützen. Du wirst Dich jedoch nicht ausschließlich mit dem Thema Cyberkriminalität befassen, sondern als Kriminalkommissarin und Kriminalkommissar auch andere Delikte bearbeiten.


Aufgaben

BEISPIELHAFTE STUDIENINHALTE



  • Typische Erscheinungsformen aus dem Bereich „Cybercrime“
  • Präventions- und Bekämpfungsmöglichkeiten
  • Cyberkriminalität im internationalen Kontext
  • Digitale Ermittlungsarbeit
  • Verdeckte Informationsgewinnung

Deine Vorteile

  • Keine langjährigen Aus- und Fortbildungen nach dem Studium
  • Besondere fachliche Qualifizierung schon während des Studiums
  • Schnittstellenrolle in jedem kriminalpolizeilichen Bereich
  • Digitale Ermittlungsarbeit
  • Facettenreiche Grundlagen in Informationstechnik, Wissenschaft und Cyberkriminalistik


Anforderungen

CYBERCRIME, IUK-FORENSIK UND ERMITTLUNGSUNTERSTÜTZUNG – KRIMINALITÄTSBEKÄMPFUNG 2.0


Im Internet ist eine Straftat für den Täter oft nur einen Klick entfernt. Ob Cyberstalking oder Identitätsdiebstahl – in Zeiten multimedialer Vernetzung geht auch die Kriminalität neue Wege.


Die speziell ausgebildeten Kolleginnen und Kollegen aus dem Bereich Cybercrime sind daher im World Wide Web und anderen Internetdiensten auf virtueller Streife unterwegs, um gemeinsam mit IT-Spezialistinnen und IT-Spezialisten das Cybercrime zu bearbeiten, Straftaten und polizeilich relevante Sachverhalte aufzudecken und so die Internetnutzer*innen zu schützen.

Benefits

WIR BIETEN


  • Duales Studium mit Gehalt
  • Zukunftssicherer Arbeitsplatz
  • Karriereperspektiven
  • Vielfalt und Abwechslung
  • Familienfreundlichkeit



VERLAUF DES STUDIUMS

Auf Streife, beim SEK oder als Cyberkriminalistin und Cyberkriminalist – Dein Weg zur Polizei Hessen beginnt mit einem dualen Studium, das Dich bestmöglich auf Deine Zukunft bei der Polizei vorbereitet. Das Besondere: Bei entsprechenden Voraussetzungen ist es in Hessen seit 2006 möglich, den Studiengang Kriminalpolizei direkt zu absolvieren – ab 2021 sogar mit dem neuen Schwerpunkt Cyberkriminalistik.



Ob Schutz- oder Kriminalpolizei – der allgemeine Ablauf der Studiengänge ist grundsätzlich identisch. Beim Studiengang Kriminalpolizei liegt der Schwerpunkt eher auf Kriminalistik und Kriminologie bzw. Cyberkriminalistik. Das Studium dauert drei Jahre und unterteilt sich in fachtheoretische Inhalte und Praktika bei Dienststellen beziehungsweise Kommissariaten. Damit wirst Du bestens auf Deine Bachelorthesis und auf Deinen Beruf vorbereitet.







NÄCHSTER STUDIENBEGINN






  • 20. Februar 2023
  • 04. September 2023

Bewerbungen sind für alle Termine möglich.



DEINE BEWERBUNG - SO GEHT’S WEITER


Du erfüllst alle Voraussetzungen und kannst es kaum abwarten, mit Blaulicht in die Zukunft zu starten? Dann sieh Dir auf unserer Website an, wie es jetzt Schritt für Schritt weitergeht.





Aufgrund einer Änderung der Hessischen Polizeilaufbahnverordnung (HPolLV) ist es nun möglich, sich ein weiteres Mal zum Eignungsauswahlverfahren zu bewerben. 


Du hast bereits am Eignungsauswahlverfahren für den gehobenen Polizeivollzugsdienst teilgenommen und trotz Deiner Wiederholungsmöglichkeiten leider nicht bestanden?


Dann kannst Du Dich jetzt einmalig, frühestens nach Ablauf von drei Jahren, erneut bewerben.


Das Höchstalter von 36 Jahren und alle anderen Einstellungsvoraussetzungen sind natürlich nach wie vor gültig.


Ab sofort ist eine Einstellung auch mit Mittlerer Reife und einer abgeschlossenen dreijährigen anerkannten Berufsausbildung möglich. Die Berufsausbildung muss mit einem Notendurchschnitt von mindesten 2,5 bestanden sein.

Kontakt


Du möchtest Dich gerne beraten lassen? Wir freuen uns auf Deine Kontaktaufnahme! Entweder direkt oder über einen Termin unserer Einstellungsberatung.


Erste Antworten zu häufig gestellten Fragen erhältst Du zudem über unsere FAQ auf der Website.


Besuche auch unsere Social Media Kanäle (Facebook, Instagram, YouTube) für persönliche Erfahrungen und tiefere Einblicke in den Studien- und Polizeialltag.


Noch nicht genug?

Noch mehr Einblicke in den Polizeialltag gibt´s in unserem Copcast "Kugelsicher": https://bit.ly/3BnzAz2

Über das Unternehmen

Die Hessische Polizei ist die Landespolizei des Bundeslandes Hessen. Sie setzt sich aus rund 18.000 Bediensteten zusammen, die sich in etwa 15.500 Beamt*innen und 2.500 Angestellte unterteilen. Ihr Hauptsitz befindet sich in Wiesbaden und ihr Auftrag ist die Gewährleistung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung. Um im gehobenen Polizeivollzugsdienst arbeiten zu können, muss man ein dreijähriges duales Studium an der Hessischen Hochschule für öffentliches Management und Sicherheit (HöMS) absolvieren – am Hauptstandort in Wiesbaden oder einem der Ableger in Gießen, Kassel und Mühlheim.

Gehaltsangabe für diese Stellenanzeige

Diese Gehaltsangabe ist eine realistische Angabe vom Unternehmen Polizei Hessen:

1.Jahr: 1.394 € , 2.Jahr: 1.459 € , 3.Jahr: 1.525 €

Standort

Polizei Hessen, Mühlheim, Deutschland
https://www.azubi.de/ausbildungsplatz/5368966-p-duales-studium-kriminalpolizei-mit-schwerpunkt-cyberkriminalistik
Weitere Ausbildungsplätze
Ähnliche Ausbildungsplätze
Hier findest du alle 71.838 Ausbildungsplätze