Duales Studium Kriminalpolizei

  • Veröffentlicht am 23.09.2022
  • Duales Studium
  • Wiesbaden
  • Beginn: Sep 2022
  • Dauer: 3 Jahre
  • Abitur / Fachabitur
  • Ø-Gehalt: 1414€
Duales Studium Kriminalpolizei

Einleitung

DEINE STRATEGIE. DEINE ZUKUNFT. WERDE KRIMINALPOLIZIST*IN!


Du knackst am liebsten die richtig kniffligen Fälle? Dann nimm Deine Zukunft als Kriminalpolizist*in ins Visier – und zwar direkt. Denn seit 2006 bieten wir Studienanfänger*innen die Möglichkeit eines Direkteinstiegs ins Studium „Kriminalpolizei“.


VERLAUF DES STUDIUMS

Ob Schutz- oder Kriminalpolizei – der allgemeine Ablauf der Studiengänge ist grundsätzlich identisch. Beim Studiengang Kriminalpolizei liegt der Schwerpunkt eher auf Kriminalistik und Kriminologie bzw. Cyberkriminalistik. Das Studium unterteilt sich in fachtheoretische Inhalte und Praktika bei Dienststellen beziehungsweise Kommissariaten. Damit wirst Du bestens auf Deine Bachelorthesis und auf Deinen Beruf vorbereitet.


Nach erfolgreich bestandenem Studium wechselst Du dann als Direkteinsteiger*in schwerpunktmäßig zu kriminalpolizeilichen Dienststellen im Rhein-Main-Gebiet.


Gut zu wissen


Eine spezielle Bewerbung für die Kriminalpolizei ist nicht möglich! Ob Du direkt in die Kriminalpolizei einsteigen kannst, entscheidet sich im Laufe des Eignungsauswahlverfahrens (EAV). Bei entsprechendem Testergebnis hast Du je nach Interesse die Wahl zwischen Schutz- und Kriminalpolizei.


Dein Studium schließt Du mit dem Bachelor of Arts „Kriminalpolizei – Allgemeine Kriminalistik“ ab.

Aufgaben

KRIMINALPOLIZEI – TEAMPLAYER IN ZIVIL

Die Kriminalpolizei ist für die Bürger*innen zunächst weniger sichtbar, da Kriminalbeamt*innen in der Regel in Zivil tätig sind. Sie sind dank fachspezifischer Schulungen absolute Expert*innen auf ihren jeweiligen Gebieten. Und diese Gebiete sind vielfältig. Der besondere Reiz liegt unter anderem im Zusammenspiel zwischen technischer Arbeit wie der Spurensicherung und dem Hineinversetzen in die individuellen Verhaltensweisen aller Beteiligten.

Anforderungen

Ob Mord, Rauschgift, Diebstahl oder Betrug – als Ermittlungsspezialist*innen in Zivil knacken Kriminalpolizist*innen die schweren Fälle.

Dabei sind Ermittlungsgeschick, strategisches, analytisches und kriminalistisches Denken sowie Fingerspitzengefühl im Durchführen von Vernehmungen gefragt. Dies wird schon im Studium intensiv trainiert.

Benefits

WIR BIETEN



  • Duales Studium mit Gehalt
  • Sicherer Arbeitsplatz
  • Karriereperspektiven
  • Vielfalt und Abwechslung
  • Familienfreundlichkeit 



NÄCHSTER STUDIENBEGINN



  • 05. September 2022
  • 20. Februar 2023
  • 04. September 2023

Bewerbungen sind für alle Termine möglich.



DEINE BEWERBUNG - SO GEHT’S WEITER


Du erfüllst alle Voraussetzungen und kannst es kaum abwarten, mit Blaulicht in die Zukunft zu starten? Dann sieh Dir auf unserer Website an, wie es jetzt Schritt für Schritt weitergeht.


Aufgrund einer Änderung der Hessischen Polizeilaufbahnverordnung (HPolLV) ist es nun möglich, sich ein weiteres Mal zum Eignungsauswahlverfahren zu bewerben. 


Du hast bereits am Eignungsauswahlverfahren für den gehobenen Polizeivollzugsdienst teilgenommen und trotz Deiner Wiederholungsmöglichkeiten leider nicht bestanden?


Dann kannst Du Dich jetzt einmalig, frühestens nach Ablauf von drei Jahren, erneut bewerben.


Das Höchstalter von 36 Jahren und alle anderen Einstellungsvoraussetzungen sind natürlich nach wie vor gültig.


Ab sofort ist eine Einstellung auch mit Mittlerer Reife und einer abgeschlossenen dreijährigen Berufsausbildung möglich. Die Berufsausbildung muss mit einem Notendurchschnitt von mindesten 2,5 bestanden sein.

Kontakt

Du möchtest Dich gerne beraten lassen? Wir freuen uns auf Deine Kontaktaufnahme! Entweder direkt oder über einen Termin unserer Einstellungsberatung.


Erste Antworten zu häufig gestellten Fragen erhältst Du zudem über unsere FAQ auf der Website.


Besuche auch unsere Social Media Kanäle (Facebook, Instagram, YouTube) für persönliche Erfahrungen und tiefere Einblicke in den Studien- und Polizeialltag.


Noch nicht genug?

Noch mehr Einblicke in den Polizeialltag gibt´s in unserem Copcast "Kugelsicher": https://bit.ly/3BnzAz2

Über das Unternehmen

Die Hessische Polizei ist die Landespolizei des Bundeslandes Hessen. Sie setzt sich aus rund 18.000 Bediensteten zusammen, die sich in etwa 15.500 Beamt*innen und 2.500 Angestellte unterteilen. Ihr Hauptsitz befindet sich in Wiesbaden und ihr Auftrag ist die Gewährleistung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung. Um im gehobenen Polizeivollzugsdienst arbeiten zu können, muss man ein dreijähriges duales Studium an der Hochschule für Polizei und Verwaltung absolvieren – am Hauptstandort in Wiesbaden oder einem der Ableger in Gießen, Kassel und Mühlheim.

Gehaltsangabe für diese Stellenanzeige

Diese Gehaltsangabe ist eine realistische Angabe vom Unternehmen Polizei Hessen:

1.Jahr: 1.345 € , 2.Jahr: 1.414 € , 3.Jahr: 1.483 €

Standort

Polizei Hessen, Wiesbaden, Deutschland
https://www.azubi.de/ausbildungsplatz/5368975-p-duales-studium-kriminalpolizei
Weitere Ausbildungsplätze
Ähnliche Ausbildungsplätze

Duales Studium Schutzpolizei

Polizei Hessen
  • Wiesbaden
  • Beginn: September 2022
Hier findest du alle 70.198 Ausbildungsplätze