Erfahrungen als Auszubildender bei der Bayerischen Landesbank.

Von Ann-Christin Clausnitzer,

Mit seiner Ausbildung bei der BayernLB ist Leon sehr zufrieden. Dass sogar Azubis mobil arbeiten dürfen, ist für ihn „die Kirsche auf der Sahnetorte“. Im Interview gibt er uns Einblicke in seinen Bewerbungsablauf und gibt Tipps fürs Assessment Center.


Hallo Leon, Wie lief das Auswahlverfahren für deine Ausbildung bei der BayernLB ab?

Insgesamt dauerte die Bewerbungsphase ungefähr einen Monat. Nach Eingang meiner Bewerbungsunterlagen wurde ich zum Assessment Center eingeladen. Die finale Zusage erhielt ich dann schon einen Tag nach dem AC.

Welche persönlichen Erfahrungen hast du im Vorstellungsgespräch und ggf. im Assessment Center gemacht?

Viele Aufgaben haben wir als Gruppe von Bewerber_innen* absolviert. Jeder war natürlich während des Assessment Centers stets hochkonzentriert. Als Tipp würde ich geben, dass man auf jeden Fall gut mit physikalischen Größen umgehen und sicher im Kopfrechnen sein sollte.

Es wird viel Wert darauf gelegt, dass die Aufgaben vielfältig und abwechslungsreich sind, sodass man nach jeder Praxisstation so viel wie möglich gesehen hat.
Leon Wagler, Bankkaufmann in Ausbildung, Bayerische Landesbank

Kannst du ein absolutes Insight nennen?

Über folgende Fragen sollte man sich Gedanken machen:
Warum diese Ausbildung und nichts anderes?
Warum genau dieses Unternehmen?
Wo sehe ich mich in ein paar Jahren?


Dein Einstieg bei Bayerische Landesbank.


Wie sieht dein Arbeitsalltag bei der BayernLB aus?

Normalerweise bekommt man bereits als Azubi einiges übertragen. Es wird viel Wert darauf gelegt, dass die Aufgaben vielfältig und abwechslungsreich sind, sodass man nach jeder Praxisstation so viel wie möglich gesehen hat. Durch Berufsschulblöcke und Praxisphasen werden beide Seiten gut ausbalanciert und verknüpft.

Wie wirst du als Azubi von deinen Kollegen und Vorgesetzten unterstützt?

Man hat immer einen Ausbildungsbeauftragten, also einen Ansprechpartner, der einem die Aufgaben zeigt und erklärt, und auch am Ende der Station durch einen Feedbackbogen eine Bewertung durchführt.

Wie empfindest du die Arbeitsatmosphäre im Unternehmen?

Sehr familiär, locker und freundlich.

Wie zufrieden bist du mit deinem Ausbildungsgehalt bei bei der Bayern LB?

Sehr zufrieden! Das 13. Gehalt und gelegentliche Boni sind auch nicht übel.

Wie sieht es mit deiner Work-Life-Balance aus?

Ich arbeite sieben bis acht Stunden am Tag. Hat man genug Überstunden gesammelt, kann man einen Dispotag einlegen. Im Jahr habe ich 30 Urlaubstage zur Verfügung. Die Möglichkeit, dass sogar Azubis mobil arbeiten dürfen, ist dann noch die Kirsche auf der Sahnetorte.

Welche Karriereziele hast du dir im Unternehmen vorgenommen?

Ich glaube, dass mich eine gezielte Weiterbildung nach der Ausbildung durchaus reizen würde.

Erhalte weitere Informationen zum Unternehmen.
Mehr erfahren

Erfahrungen von anderen Insidern.