Klinikum Main-Spessart

Das Klinikum Main-Spessart ist ein Eigenbetrieb des Landkreises. Dazu gehören die Klinikstandorte Lohr und Marktheidenfeld, die Kreisseniorenzentren Gemünden und Marktheidenfeld und das Bildungszentrum für Pflegeberufe in Markthe…  weiterlesen

5 Ausbildungsplätze.

Pflegefachmann/-frau (5)

Ausbildung zum Pflegefachmann (m/w/d)

Klinikum Main-Spessart
Marktheidenfeld
Beginn: September 2020

Ausbildung zum Pflegefachmann (m/w/d)

Klinikum Main-Spessart
Marktheidenfeld, Lohr
Beginn: September 2020

Ausbildung zum Pflegefachhelfer (m/w/d)

Klinikum Main-Spessart
Gemünden
Beginn: September 2020

Informationen zum Unternehmen.

Das Klinikum Main-Spessart ist ein Eigenbetrieb des Landkreises Main-Spessart. Mit den Klinikstandorten Lohr und Marktheidenfeld, der Zentralverwaltung in Karlstadt, den Kreisseniorenzentren Gemünden und Marktheidenfeld und dem Bildungszentrum für Pflegeberufe in Marktheidenfeld leistet das Klinikum Main-Spessart für die Menschen der Region wichtige Versorgungsaufgaben. Mit zusammen 280 Akut- und Geriatriebetten und 218 Pflegeplätzen erbringen unsere insgesamt 1.100 Beschäftigten des Klinikums wohnortnahe Leistungen mit hoher Qualität. Seit 2018 ist das Klinikum Main-Spessart zudem akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Würzburg.

Wir zählen zu den größten Arbeitgebern in der Region und sind seit Langem ein anerkannter Ausbildungsbetrieb. Die Ausbildung von jungen Menschen hat bei uns im Klinikum einen besonderen Stellenwert. Auszubildende werden bei uns ernst genommen, voll in das Team integriert und von diesem unterstützt. Unsere Ausbildung ist auf Herz und Nieren geprüft.

Das gute Arbeitsklima, die Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) mit den üblichen Sozialleistungen (Zusatzversorgung, Weihnachtszuwendung) sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie machen das Klinikum Main-Spessart zu einem attraktiven Arbeitgeber. Schwerbehinderte Bewerber werden bei gleicher Eignung und Befähigung vorrangig berücksichtigt.

Fragen und Antworten.

Warum ist es interessant, in Ihrem Unternehmen eine Ausbildung zu machen?

Wir verfügen über langjährige Ausbildungserfahrung. Bei uns bekommen Azubis abwechslungsreiche und spannende Aufgaben. Ebenso haben sie im Klinikum Main-Spessart viele Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Eine attraktive Vergütung nach Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst und Jahressonderzahlung sowie eine Betriebliche Altersvorsorge runden das Ganze ab.

Wie viele Feedbackgespräche gibt es in einem Jahr?

Bei uns wird Kommunikation großgeschrieben. Wir möchten, dass unsere Auszubildenden jederzeit auf dem Laufenden sind. Dazu gehört ständiges persönliches Feedback – sowohl von uns an den Azubi als auch umgekehrt. Bei Problemen können sich Auszubildende außerdem jederzeit an ihre Vorgesetzen wenden. Auch unsere Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) hilft gerne bei Fragen und Problemen weiter.

Bekommt man frei, wenn eine Prüfung in der Berufsschule ansteht?

Der Vorteil einer Ausbildung bei uns ist, dass Theorie und Praxis aus einer Hand kommen. Mit unserem Bildungszentrum für Pflegeberufe und unseren Einrichtungen wie Kliniken und Kreisseniorenzentren nehmen wir Rücksicht auf die Bedürfnisse unserer Azubis. Natürlich bekommt man deshalb bei uns frei, wenn eine Prüfung in der Berufsschule ansteht.

Diese Benefits werden geboten.

 

Awards und Auszeichnungen.

  • Dekra

Kontakt.

Ute Sauer
Ute Sauer
Leitung Personalabteilung
Starte deine Ausbildung bei uns!
Zu den Stellen