Stürtz Maschinenbau GmbH

Führend im Anlagenbau für die Kunststofffenster-Fertigung

1 Ausbildungsplatz.

Informationen zum Unternehmen.

Stürtz Maschinenbau GmbH

Stürtz Maschinenbau GmbH ist führend in der Herstellung von Anlagen für die Kunststofffenster-Fertigung. Mit unseren Innovationen und einem globalen Vertriebsnetz setzen wir weltweit Maßstäbe in Technologie und Automatisierung, Beratung und Service: von der Einzelmaschine bis hin zu kompletten Automatisierungssystemen.

Hinter unserem Erfolg stehen Innovationsbereitschaft, Kundenorientierung und Mitarbeiter mit Profil. Damit aus Ideen erfolgreiche Produkte und aus Problemstellungen unserer Kunden spezifische Problemlösungen werden. Wollen Sie in unserem jungen und kreativen Team die Erfolge unserer Kunden mitgestalten?

Fragen und Antworten.

Wann startet der Arbeitsalltag bei Stürtz Maschinenbau GmbH?

Nachdem die Azubis die Grundausbildung in der Lehrwerkstatt beendet haben, werden sie rollierend in den jeweiligen Fachabteilungen eingesetzt. Je nach Auffassungsgabe und Engagement werden sie dann zügig an Arbeiten herangeführt, die mit späteren Arbeiten nach der Ausbildung sehr vergleichbar sind.

Warum ist es interessant, bei Stürtz Maschinenbau eine Ausbildung zu machen?

Die Ausbildung bei STÜRTZ ist sehr geprägt durch praktische Arbeiten, die auch schon verantwortungsvoll und eigenständig ausgeführt werden können. Langeweile durch häufig wiederehrende und eintönige Tätigkeiten gibt es nicht. Je nach Engagement und Fleiß werden die Auszubildenden schnell als Kollegen anerkannt.

Gibt es Weiterbildungsmöglichkeiten während oder nach der Ausbildung?

Nach der Ausbildung bieten wir die Möglichkeit, eine auf 2 Jahre verkürzte Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik oder anderen elektrischen Berufen nach Absprache anzuschließen. Damit hat der Auszubildende 2 komplett angeschlossene Berufe erlernt und ist absolut zukunftssicher aufgestellt.

Wie viele Feedbackgespräche gibt es in einem halben Jahr?

Es finden 2 mal im Jahr regelmäßige Gespräche statt. Dazwischen häufiger mit den Abteilungs-Vorgesetzten. In einem mittelständigen Unternehmen wie bei uns ist man sich recht nah, räumlich wie menschlich. Hier gibt es immer auch zwischendurch die Möglichkeit ein Gespräch anzuregen, sich auszutauschen und Feedback einzuholen.

Gibt es einen Ansprechpartner, der sich um Probleme kümmert?

Im gewerblich technischen Bereich gibt es einen direkten Betreuer, der sich um alle Angelegenheiten der praktischen Ausbildung kümmert und der für Fragen, sachliche Kritik und Anregungen zur Verfügung steht.

Welche Voraussetzungen muss man erfüllen, um die Ausbildung zu verkürzen?

Die Ausbildung kann verkürzt werden, wenn die Noten in der Berufsschule nach der Abschlussprüfung Teil I und die eigentliche Prüfung im Schnitt besser als 3 sind.

Bekommt man frei, wenn eine Prüfung in der Berufsschule ansteht?

Selbstverständlich. Die Prüfung wird wie Berufsschule gewertet, zu der ein Azubi ebenfalls freigestellt wird.

Wie oft wechseln sich Berufsschule und Arbeit ab?

Die Berufsschule findet regelmäßig einmal pro Woche in Neuwied statt und ergänzend dazu jede zweite Woche ein weiterer Tag. Darüber hinaus werden die Stürtz Auszubildenden zu mindestens 8 weiteren ausbildungsrelevanten Fortbildungsmaßnahmen während der gesamten Ausbildungszeit im IHK Bildungszentrum Neuwied geschickt.