Brezelbäckerei Ditsch GmbH

Bereits 1919 gründete Wilhelm Ditsch seine Brezelbäckerei in der Stadt Mainz. Heute sind wir einer der weltweit führenden Hersteller von tiefgekühlten Laugenspezialitäten. Unser Standort in Oranienbaum zählt über 500 Kollegen.

Informationen zum Unternehmen.

Fragen und Antworten

Gibt es eine Ansprechperson, die sich um Probleme kümmert?
Alle Mitarbeiter helfen unseren Azubis sehr gerne weiter. Aber es gibt natürlich direkte Verantwortliche. So haben alle Auszubildenden einen Ausbilder in ihrem Bereich, sogar in der selben Schicht. Bei Fragen, die andere Abteilungen betreffen, stehen den Azubis auch die Ausbilder aus den jeweiligen Bereichen zur Seite. Zusätzlich haben beide Standorte einen Ausbildungsverantwortlichen, der für organisatorische Belange zuständig ist. Des Weiteren gibt es monatliche Feedbackrunden mit Azubi und Ausbildungsbeauftragtem, in denen persönliche und organisatorische Belange unter vier Augen besprochen werden können.

Wie ist die Arbeitsatmosphäre? Gibt es Großraumbüros, Aufenthaltsräume, eine Snackbar etc.?
Wo gearbeitet wird, können Späne fallen, aber mit freundlichen Kollegen macht auch das Lösen der kleinen Probleme des Alltags Spaß. Durch die Duz-Kultur fühlt man sich schnell in die Kollegenschaft integriert. Außerdem handelt das Unternehmen sehr mitarbeiterorientiert und versucht viele Anregungen umzusetzen. So wurde beispielsweise in Mainz ein Bistro eingerichtet. Ansonsten stehen allen Mitarbeitern Pausenräume zur Verfügung, die mit Snack- und Getränkeautomaten bestückt sind. Wasser ist übrigens für alle kostenlos und unsere Produkte sind sowieso immer zum freien Verzehr. Unsere Standorte sind sehr hell und mit viel Tageslicht gebaut. Auch in den Produktionshallen wird nicht auf Tageslicht verzichtet. Die Büroräume – Einzelbüros oder bis max. vier Personen besetzt – zeichnen sich ebenfalls durch moderne Einrichtung und Ausstattung aus.

Warum ist es interessant, in Ihrem Unternehmen eine Ausbildung zu machen?
Der wohl beliebteste Grund, um bei Ditsch eine Ausbildung zu beginnen, ist die Aussicht auf leckere Brezeln. Und die stellt die Brezelbäckerei auch gerne für die Mitarbeiter_innen* in den Pausenräumen zur Verfügung. Neben der guten Verköstigung bieten wir aber auch weitere Benefits, welche uns als Ausbildungsbetrieb interessant machen, beispielsweise erhalten alle Azubis einen Fahrtkostenzuschuss und die Kosten für Schulbücher werden selbstverständlich übernommen. Apropos Übernahme, trotz unseres hundertjährigen Bestehens sind wir weiterhin ein stark wachsendes sowie modernes Unternehmen und suchen dafür natürlich motivierte Mitarbeiter. Durch unsere beiden Standorte in Oranienbaum und in Mainz sind auch Dienstreisen zwischen den beiden Werken möglich, manchmal auch notwendig. Für einen Auszubildenden, der in einem international tätigen Unternehmen bieten wir hier also die besten Voraussetzungen.

Fotos und Videos.

Diese Benefits werden geboten.

Kontakt zum Unternehmen.

Starte deine Ausbildung bei uns!
Zu den Stellen