Faire-Ausbildung-Auszeichnung Faire Ausbildung

August Storck KG

Als Auszubildende/r bei Storck bist du Teil eines Familienunternehmens mit internationalem Erfolg. Wir gehören heute zu den zehn größten Süßwarenherstellern im weltweiten Markt der Schokoladen- und Zuckerwaren.
  1. 9 Ausbildungs- und duale Studienplätze.

  2. Informationen zum Unternehmen.

    Als Auszubildende/r bei Storck bist du Teil eines Familienunternehmens mit internationalem Erfolg. Wir gehören heute zu den zehn größten Süßwarenherstellern im weltweiten Markt der Schokoladen- und Zuckerwaren. Mit unseren bekannten Marken wie Toffifee, merci, nimm2, Knoppers, Werther's Original, RIESEN, Dickmann's und Mamba wollen wir auch in Zukunft wachsen.

    Storck legt daher schon immer besonderen Wert auf die gute Ausbildung seiner Nachwuchskräfte und bietet ein vielfältiges Ausbildungsangebot an den drei deutschen Standorten in Berlin, Halle (Westf.) und Ohrdruf an.

  3. Fotos und Videos.

  4. Fragen und Antworten.

    Warum ist es interessant, bei Storck eine Ausbildung zu machen?

    Für einen guten Start ins Berufsleben liegt uns eine fundierte und fachliche Ausbildung genauso am Herzen, wie die bestmögliche persönliche und individuelle Unterstützung unserer Auszubildenden. Darum profitieren unsere Nachwuchskräfte von attraktiven Leistungen:

    • Betreuung durch einen qualifizierten Ansprechpartner vom ersten Tag an
    • Urlaubs- und Weihnachtsgeld
    • Erstattung von Fahrtkosten zur Berufsschule und überbetrieblichen Bildungseinrichtungen
    • Kostenübernahme von Schulbüchern und Büromaterial
    • Gezielte Förderung in Schulungen und Seminaren
    • Möglichkeiten der eigenständigen Projektübernahme
    • Fahrten zu anderen Standorten von Storck
    • Azubitage/Azubifahrten/Betriebsfeste
    • Vergünstigter Werksverkauf von Storck-Produkten

    Kann ich meine Ausbildung bei Storck auch verkürzen?

    Eine Verkürzung der regulären Ausbildungsdauer ist von den Berufsschulnoten und den betrieblichen Leistungen abhängig. Sie muss vom Ausbilder genehmigt und von der Industrie- und Handelskammer eingetragen werden. Im Berufszweig "Industriekaufmann/-frau" bieten wir die Ausbildung mit der Erfüllung der Fachhochschulreife oder der allgemeinen Hochschulreife grundsätzlich verkürzt an.

    Wie geht es nach der Ausbildung bei Storck für mich weiter?

    Wir bilden für unseren eigenen Bedarf aus und möchten unsere Azubis gerne auch nach der Ausbildung im Unternehmen beschäftigen, fördern und weiterbilden. Daher führen wir frühzeitig vor Ausbildungsende Gespräche über eine mögliche Übernahme. Dabei sprechen wir auch über Chancen und Perspektiven in den bevorzugten Fachabteilungen.

    Gibt es Weiterbildungsmöglichkeiten wärend der Ausbildung?

    Fort- und Weiterbildung ist eine wesentliche Säule unserer Unternehmensstrategie. Wir legen Wert auf die berufliche und persönliche Förderung jedes Einzelnen und beachten dabei individuelle Stärken. Und zwar nicht nur am Anfang des Berufslebens. Denn lebenslanges Lernen ist unser Schlüssel zum nachhaltigen gemeinsamen Erfolg.

    Neben den Praxisphasen nehmen unsere Azubis parallel beispielsweise an Schulungen und Seminaren zu den Themen Rhetorik sowie souveränes und professionelles Auftreten teil. Auch Systemschulungen und ggf. die Teilnahme an einem Unternehmensplanspiel sind bei den kaufmännischen Auszubildenden vorgesehen.

  5. Benefits.

  6. Awards und Auszeichnungen.

    • Clevis Praktikanten Siegel 2018
    • Absolventa Trainee-Auszeichnung 2018
    • Faire Ausbildung 2018
  7. Kontakt.