Voith Industrial Services GmbH

Voith Industrial Services GmbH

Über uns

Voith Industrial Services ist ein führender Anbieter von technischen Dienstleistungen für Schlüsselindustrien wie Automotive, Rail, Energie, Chemie und Petrochemie. 2015 hat das Unternehmen weltweit an mehr als 200 Standorten und mit rund 17.200 Mitarbeitern einen Umsatz von 1 Milliarde Euro erwirtschaftet. Die größte Division innerhalb von Voith Industrial Services ist der Bereich Automotive. Seit mehr als 50 Jahren begleiten die Industrieservice-Spezialisten Unternehmen aus der Automobil-Industrie mit vielfältigen Leistungen entlang des gesamten Produktionsprozesses. Das Portfolio reicht vom Engineering über Automatisierung, Instandhaltung und Facility Management bis hin zur technischen Reinigung. Die auf die jeweiligen Belange der Kunden zugeschnittenen Angebote entlasten Prozesse rund um die Produktion und tragen zu deren Optimierung bei. Weltweit ist Voith Industrial Services heute in 70 Montage- und 21 Powertrainwerken bei Kunden im Automobilbereich zu Hause.

Voith Industrial Services bildet junge Menschen in verschiedenen Berufen aus und legt dabei großen Wert auf eine erstklassige fachliche Ausbildung sowie auf eine umfassende Allgemeinbildung. Unsere jahrzehntelangen Erfahrungen bilden heute die Basis unserer modernen Ausbildung, die Theorie und Praxis verbindet. Davon profitieren unsere Nachwuchskräfte ebenso wie das Unternehmen selbst. Denn wir wissen, dass qualifizierte Mitarbeiter eine wichtige Voraussetzung für unseren wirtschaftlichen Erfolg sind.

Erfolgreich ins Berufsleben einsteigen!

Wir bieten vielfältige, spannende Aufgaben, ein herausforderndes Umfeld in einem wirtschaftlich starken Unternehmen, verantwortungsvolle Projekte sowie individuelle Förderung und Weiterbildungsmöglichkeiten.

  • Unter Lizenz der Voith GmbH. Seit dem 01. September 2016 gehört Voith Industrial Services nicht mehr zur Voith Unternehmensgruppe. Ab 2017 mit neuem Firmennamen
  • Bild 2
  • Bild 3
  • Bild 4
  • Bild 4
  • Bild 6
  • Bild 5

Branchen

  • Technische & kaufmännische Dienstleistungen

Mitarbeiter

17.200 an über 200 Standorten

Umsatz

1 Milliarde Euro (2015)

Anschrift

Meitnerstr. 11
70563 Stuttgart–Vaihingen
Deutschland

Du willst eine Ausbildung machen?

Ansprechpartner

Claudia Kerschl
Claudia Kerschl
Personalreferentin

Fragen und Antworten zur Ausbildung bei
Voith Industrial Services GmbH

Wann startet der Arbeitstag bei Voith?

Der Beginn des Arbeitstages kann sich je nach Ausbildungsberuf und Ausbildungsstandort unterscheiden. Oftmals beginnt der Arbeitstag bei technischen Auszubildenden jedoch etwas früher als bei kaufmännischen Auszubildenden.

Warum ist es interessant bei Voith eine Ausbildung zu machen?

Wir bieten eine vielfältige Berufsausbildung, spannende Aufgaben, ein herausforderndes Umfeld in einem wirtschaftlich starken Unternehmen, verantwortungsvolle Projekte sowie eine individuelle Förderung. Daneben stellen wir unseren Auszubildenden u.a. jährliche Budgets für Ausflüge bereit, übernehmen die Kosten für die Schulbücher und prämieren Abschlussprüfungen bei besonders guten Leistungen. Nach dem erfolgreichen Bestehen der Abschlussprüfung haben Auszubildende gute Chancen bei Voith Industrial Services übernommen zu werden.

Gibt es Weiterbildungsmöglichkeiten während oder nach der Ausbildung?

Aufgrund der unterschiedlichen Ausbildungsberufe können die Weiterbildungsmöglichen an den verschiedenen Standorten variieren. Nach dem Abschluss der Ausbildung eröffnen sich eine Vielzahl von Möglichkeiten wie z.B. die Weiterbildung zum Meister, Techniker oder die Absolvierung eines dualen Studiums.

Wie viele Feedbackgespräche gibt es in einem halben Jahr?

Grundsätzlich stehen die Ausbilder in einem engen Austausch und Dialog mit den Auszubildenden des jeweiligen Standorts. Einmal pro Ausbildungsjahr findet zudem ein Entwicklungsgespräch statt.

Gibt es einen Ansprechpartner, der sich um Probleme kümmert?

Unsere Auszubildenden erhalten eine umfassende Betreuung und können sich bei Fragen oder Problemen jederzeit an den zuständigen Ausbilder wenden. Zusätzlich besteht auch die Möglichkeit, bei fachlichen oder persönlichen Anliegen die zentrale Ausbildungsbeauftragte anzusprechen.

Welche Voraussetzungen muss man erfüllen, um die Ausbildung zu verkürzen?

Die Ausbildungsdauer für einen bestimmten Beruf richtet sich nach der entsprechenden Ausbildungsordnung. Unter bestimmten Voraussetzungen ist es jedoch möglich, die Ausbildung zu verkürzen. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn man besonders gute Leistungen erbringt oder einen bestimmten Schulabschluss besitzt.

Social Benefits