Über uns

Die Bundesagentur für Arbeit ist die größte Dienstleisterin für den deutschen Arbeitsmarkt. Unsere rund 95.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beraten Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen und Institutionen kompetent und kundenorientiert. Eines zeichnet uns dabei immer aus: das Interesse an der Arbeit mit Menschen.

  • Bundesagentur für Arbeit
  • Bundesagentur für Arbeit
  • Bundesagentur für Arbeit

Branchen

  • Öffentlicher Dienst

Mitarbeiter

95.000

Anschrift

Regensburger Str. 104
90478 Nürnberg
Deutschland

Fragen und Antworten zur Ausbildung bei
Bundesagentur für Arbeit

Warum ist es interessant, eine Ausbildung bei der Bundesagentur für Arbeit zu machen?

Unsere dreijährige Ausbildung zur/zum Fachangestellten für Arbeitsmarktdienstleistungen und die beiden dualen Studiengänge Arbeitsmarktmanagement und Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung sind so vielfältig wie unser Arbeitsumfeld.

Während der Ausbildung erleben Sie eine strukturierte und praxisnahe Ausbildung zum Kommunikationsprofi, erhalten Einblick in die unterschiedlichen Arbeitsbereiche der Bundesagentur für Arbeit. Schon als Auszubildende bzw. Auszubildender arbeiten Sie professionell und fachgerecht an der herausfordernden Aufgabe mit, Menschen und Arbeit zusammenzubringen.

Die Studiengänge an der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit verbinden Theorie systematisch mit Praxisanteilen. Die Kombination von Wirtschafts-, Sozial- und Rechtswissenschaften bereitet Sie umfassend auf die vielfältigen Aufgaben der Bundesagentur für Arbeit vor. Der Studiengang Arbeitsmarktmanagement fokussiert die Vermittlung und Integration von Arbeitsuchenden, der Studiengang Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung ist auf die individuelle lebensbegleitende berufliche Beratung Jugendlicher und Erwachsener ausgerichtet.

Ganz gleich ob Ausbildung oder Studium, bei der Bundesagentur für Arbeit erlangen Sie fundiertes Fachwissen rund um den Arbeitsmarkt und erlernen die Zusammenarbeit mit unterschiedlichsten Menschen. Wir bieten Ihnen bereits in der Ausbildung und während des Studiums anspruchsvolle Aufgaben und Teamarbeit, die Spaß macht.

Gemeinsam mit Ihnen finden wir die besten Lösungen für die Kundinnen und Kunden der Bundesagentur für Arbeit.

Gibt es Weiterbildungsmöglichkeiten während oder nach der Ausbildung bei der Bundesagentur für Arbeit?

Nach absolvierter Ausbildung bzw. absolviertem Studium stehen eine Reihe von Instrumenten der Personalentwicklung zur Verfügung, um Sie entsprechend ihrer individuellen Potenziale zu fördern. Ehemalige Auszubildende sind bei der Bundesagentur für Arbeit auf allen Tätigkeitsebenen tätig.

Unser Kompetenzmodell bietet die Möglichkeit, bis auf höchste Ebene, zum Beispiel zur Geschäftsführerin oder zum Geschäftsführer, aufzusteigen. Dabei gibt es keine einschränkenden Vorgaben, wie z.B. das Vorliegen eines Studienabschlusses. Entscheidend für Ihre Entwicklungsperspektive ist, dass Sie durch Ihr Können und Ihr Engagement überzeugen. Im stetigen Austausch mit Ihrer Führungskraft gestalten Sie Ihre Entwicklung selbst.

Ihre qualifizierte Ausbildung und das flächendeckende Netz der Dienststellen der Bundesagentur für Arbeit sowie der Jobcenter (gemeinsame Einrichtungen) eröffnen Ihnen auch die Chance, sich bundesweit auf interessante Arbeitsplätze zu bewerben.

Gibt es einen Ansprechpartner, der sich um Probleme kümmert?

In den Dienststellen vor Ort stehen die Fachkräfte Ausbildung und Qualifizierung bei allen Fragen und Problemen hilfreich zur Seite. Sie organisieren und koordinieren Ihre praktische Ausbildung und beurteilen Ihre Leistungen während jedes der drei Ausbildungsjahre.

Social Benefits

Auszeichnungen

Total E-Quality
Total E-Quality
Erfolgsfaktor Familie
Erfolgsfaktor Familie
Top 4 women
Top 4 women
wir sind bund.
wir sind bund.
DBP Bildungs- & Talentmanagement 2017/2018 – 1. Platz
DBP Bildungs- & Talentmanagement 2017/2018 – 1. Platz