Südwestrundfunk

  1. SWR - Heimat für Talente

    SWR – Wir geben Impulse, spiegeln, begleiten und bereichern das Leben der Menschen im Südwesten. Als Mitglied der ARD sind wir stolz darauf, mit unseren vielfältigen und qualitativ hochwertigen Angeboten wesentlich zur Meinungs- und Medienvielfalt beizutragen.

    Information, Bildung, Ratgeber, Unterhaltung und Kultur: Als öffentlich-rechtliche Landesrundfunkanstalt bieten wir mit SWR Aktuell, SWR1, SWR2, SWR3, SWR4, DASDING, SWR Classic sowie dem SWR Fernsehen bestes und unabhängiges Programm für Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.

    Vielfältig, zukunftsorientiert, offen

    Unsere Herausforderung? Die Zukunft! Wir spüren den demografischen Wandel genauso wie medienpolitische und technologische Veränderungen und begegnen diesem herausfordernden Zusammenspiel mit technischer Innovation, strukturellen Änderungen und viel Offenheit für Neues. Um auch in Zukunft ein unverwechselbares, interessantes und erfolgreiches Programm von hoher Qualität anzubieten, brauchen wir dich mit deinen Fähigkeiten und Talenten. Werde Teil unserer vielfältigen Ausbildungswelt im Südwestrundfunk!

  2. Quick Facts

    Branchen

    • Rundfunk / Musik / Film / TV / Verlag

    Mitarbeiter

    ca. 3600 Mitarbeiter

    Anschrift

    Neckarstraße 230
    70190 Stuttgart
    Deutschland

  3. Fotos und Videos.

    • Hörfunk
      Online Quelle SWR Markenführung
      Fernsehstudio
    • Mediengestalter/in Bild und Ton
      Fachkraft für Veranstaltungstechnik
      Fachinformatiker/in Systemintegration
    • Fachangestellte/r Medien- und Informationsdienste
      Maßschneider/in
      Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen (KEP)
    • Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen (KEP)
      Informatik/Informationstechnik (B.Eng.)
      BWL-Industrie: Industrielles Servicemanagement (B.A.)
    • BWL-Industrie: Industrial Management (B.A.)
      Elektroniker/in für Betriebstechnik
      Kauffrau/-mann für Büromanagement
    • Bühnenplastiker/in
      Bühnenmaler/in
      Kauffrau/-mann für audiovisuelle Medien
    • Fachinformatiker/in Anwendungsentwicklung
      Informatik/Angewandte Informatik (B.Sc.)
  4. Fragen und Antworten zur Ausbildung bei Südwestrundfunk

    Warum ist es interessant, in Ihrem Unternehmen eine Ausbildung zu machen?

    • „Weil es ein tolles Gefühl ist, für ein so bekanntes und geschätztes Unternehmen zu arbeiten." – Antonia Göhren, Kauffrau für audiovisuelle Medien

    • „Weil der SWR mir eine Ausbildung mit viel Abwechslung bietet, sodass ich jeden Tag aufs Neue gefordert und gefördert werde!“ – Lea Hildebrand-Schmidt, Fachinformatikerin der Fachrichtung Systemintegration

    • „Weil der SWR einer der besten Ausbilder in der Region ist und nicht nur die Ausbildung sehr interessant ist, sondern auch das Drumherum.“ – Jörn Böttcher, Elektroniker für Betriebstechnik

    • „Ich wollte schon immer mal etwas handwerklich-künstlerisches herstellen, das man später im Fernsehen sehen kann.“ – Juliane Welsch, Bühnenplastikerin

    Gibt es Weiterbildungsmöglichkeiten während oder nach der Ausbildung?

    Unsere Fort- und Weiterbildungsangebote reichen von verschiedensten fachlichen Themen über die Weiterentwicklung persönlicher Kompetenzen bis hin zu individuellem Coaching und Qualifizierungsreihen für Nachwuchstalente und Nachwuchsführungskräfte. Je nach fachlicher und persönlicher Entwicklung gibt es also vielfältige/verschiedenste Angebote.

    Wie viele Feedbackgespräche gibt es in einem halben Jahr?

    Nach jeder Ausbildungsstation findet ein Feedbackgespräch zwischen dem Auszubildenden und dem Fachbereich statt.

    Gibt es einen Ansprechpartner, der sich um Probleme kümmert?

    Jeder Ausbildungsberuf hat einen verantwortlichen Ausbilder, der sich um die Belange der Auszubildenden kümmert - unterstützt wird er in übergeordneten Belangen vom Bereich Koordination Ausbildung. Darüber hinaus gibt es im SWR an allen drei Hauptstandorten eine Jugend- und Auszubildendenvertretung, die sich ebenfalls für die Auszubildenden engagiert.

    Welche Voraussetzungen muss man erfüllen, um die Ausbildung zu verkürzen?

    Abhängig von Leistung und Ausbildungsberuf besteht die Möglichkeit, die Ausbildung zu verkürzen.

    Gibt es die Möglichkeit, Auslandseinsätze wahrzunehmen?

    Der SWR ist ein regionales Medienunternehmen. Insofern sind Auslandseinsätze nicht vorgesehen.

    Arbeitet man mit einem eigenen Laptop/Diensthandy/Dienstwagen?

    Die notwendigen Arbeitsmittel werden vom SWR gestellt.

    Bekommt man frei, wenn eine Prüfung in der Berufsschule ansteht?

    Für die Abschlussprüfungen und zur Vorbereitung darauf, werden die Auszubildenden freigestellt.

    Bekommt man die Fahrtkosten zum Ausbildungsbetrieb erstattet?

    Es besteht die Möglichkeit, am Standort Stuttgart ein vergünstigtes Azubi-Ticket des dortigen Verkehrsverbundes zu erwerben.

    Wie oft wechseln sich Berufsschule und Arbeit ab?

    Je nach Ausbildungsberuf erfolgt der Berufsschulunterricht blockweise oder an ein bis zwei fest definierten Tagen in der Woche.

    Wie ist die Arbeitsatmosphäre? Gibt es Großraumbüros, Aufenthaltsräume, eine Snackbar etc.?

    Der SWR ist vielseitig und dies spiegelt sich auch in den Ausbildungen wieder. Die Auszubildenden durchlaufen in ihrer Zeit beim SWR viele verschiedene Stationen. Diese variieren je nach Ausbildungsberuf und erstrecken sich über Stationen in Technik, Redaktion, Produktion und Verwaltung. Anstelle von Auslandseinsätzen bieten wir unseren Auszubildenden spannende Einsätze bei unseren Veranstaltungen und Events wie dem SWR3 New Pop Festival oder dem SWR Fernsehen und Familienfest. Neben einer fundierten Ausbildung können sich die Auszubildenden und Mitarbeiter/innen auf ein sehr gutes Arbeitsumfeld freuen. Dazu zählen auch unter anderem unsere eigenen Kantinen und die breiten Angebote unserer Betriebssportgruppen, von Yoga in der Mittagspause über Zumba bis hin zu Tischtennis oder Fußball.

  5. Benefits.

     
     
  6. Awards und Auszeichnungen.

    • Charta der Vielfalt
    • TOP Karriere 2017
    • Dualer Partner für DHBW