Jones Lang LaSalle SE (JLL)

JLL ist das führende Dienstleistungs-, Beratungs- und Investment-Management-Unternehmen im Immobilienbereich mit einer Unternehmensgeschichte, die bis ins Jahr 1783 zurückreicht. Unsere Vision ist es, die Welt der Immobilien neu zu gest…  weiterlesen
  1. 2 Ausbildungsplätze.

    Freie Ausbildungsplätze:

  2. Informationen zum Unternehmen.

    Sie reizt das internationale Umfeld eines weltweit führenden Immobilien-Dienstleisters? Dann finden Sie bei JLL vielfältige Herausforderungen und die ideale Förderung für ihre persönliche Entwicklung.

  3. Fotos und Videos.

  4. Fragen und Antworten.

    Warum ist es interessant, in Ihrem Unternehmen eine Ausbildung zu machen?

    JLL deckt ein breites Spektrum an unterschiedlichen Dienstleistungen für Immobilien ab, sodass die Auszubildenden neben den klassischen Leistungen wie der Vermietung und Verwaltung von Wohnungen und Büroflächen auch eine Vielzahl weiterer Aspekte erlernen können, wie z. B. Projektmanagement, Investment oder Mieterausbau.

    JLL ist weltweit vertreten und die Länder untereinander sind stark vernetzt. Vor allem in Europa wird auch bei länderübergreifenden Mandaten eng zusammengearbeitet. So können die Auszubildenden auch die Zusammenarbeit mit anderen Ländern miterleben. Die Auszubildenden werden aktiv in die Abläufe der Abteilungen eingebunden und betreuen oft auch eigene Projekte, die sie dann vor dem nächsten Abteilungswechsel abschließen.

    Gibt es bei JLL einen Ansprechpartner, der sich um Probleme kümmert?

    An jedem JLL-Standort in Deutschland gibt es ein/e Ausbildungskoordinator/in, der/die organisatorisch für alle Auszubildenden vor Ort zuständig ist. Ab dem Bewerbungsprozess kümmern sie sich um die Auszubildenden am jeweiligen Standort. Dies beinhaltet u.a. die Planung des Einsatzes in den verschiedenen Abteilungen und regelmäßige Meetings mit den Auszubildenden für Feedback und Besprechungen von aktuellen Themen. Gleichzeitig sind die Ausbildungskoordinatoren/innen als Vertrauensperson für alle Auszubildenden da und erste Ansprechpartner bei Fragen und Problemen.

    Wie ist die Arbeitsatmosphäre? Gibt es Großraumbüros, Aufenthaltsräume, eine Snackbar etc.?

    Durch die recht persönliche Philosophie des allgemeinen „Du“ (vom Azubi bis zum CEO) ist der Umgang miteinander schnell recht vertraut und die Hemmschwelle für Neu-JLL’ler, ein Gespräch anzustoßen, gering. Das spiegelt sich auch in unseren Büroflächen wieder: JLL arbeitet in Großraumbüros, um die offene Kommunikation und Team-Atmosphäre zu stärken. Und auch wenn das für viele erst einmal neu ist – keine Angst: Wir achten sehr darauf, die Lautstärke gering zu halten, sodass sich keiner gestört fühlt. Natürlich gibt es aber auch in jedem Bereich Rückzugsorte für Besprechungen und Telefonkonferenzen.

    Jede Etage unserer Büros ist außerdem mit einer Kaffeeküche ausgestattet, in der man sich kostenlos mit Kaffee und Mineralwasser versorgen und das Mittagessen in den Mikrowellen aufwärmen kann. Im Frankfurter Büro zum Beispiel gibt es einen Lounge Bereich mit großer Terrasse, in dem sich die Kollegen zum Mittagessen oder auch mal zu einer kleinen Pause zwischendurch treffen. Dort befindet sich auch ein Snackautomat für den kleinen Hunger. Wer mal nichts dabei hat, findet durch die zentralen Standorte unserer Büros meist in der näheren Umgebung gute Essensmöglichkeiten.

  5. Benefits.

  6. Awards und Auszeichnungen.

    • World’s Most Ethical Companies 2018
    • Top Arbeitgeber Immobilienwirtschaft 2018
    • Real Estate Brand Award 2017
  7. Kontakt.

    Nicole König
    Nicole König
    HR Recruiting – Ausbildungswesen