Hamburg Verkehrsanlagen GmbH

Über uns

Wer wir sind

Hamburg Verkehrsanlagen GmbH (HHVA) ist ein öffentliches Unternehmen der Freien und Hansestadt Hamburg, zu 100% gehalten durch die HGV Hamburger Gesellschaft für Vermögens- und Beteiligungsmanagement mbH.

Was wir tun

Planung, Bau und Betrieb nahezu aller Beleuchtungsanlagen und verkehrstechnischen Einrichtungen der Freien und Hansestadt Hamburg sind die Kernaufgaben der Verkehrsanlagen. Dazu gehören über 123.000 Beleuchtungsanlagen für Straßen, Wege und Plätze sowie öffentliche Anstrahlungen von Bauwerken, über 1.750 „Ampelanlagen“ (fachmännisch: Lichtsignalanlagen) für Kreuzungen und Überwege, Verkehrsüberwachungs- und Verkehrstelematikanlagen, und neue Infrastrukturanlagen wie Ladesäulen für Elektrofahrzeuge. Darüber hinaus stehen wir mit unserer Leistungsfähigkeit auch weiteren öffentlichen und privatwirtschaftlichen Unternehmen als Dienstleister mit obigem Leistungsspektrum zur Verfügung.

Was macht uns aus

Verkehrsanlagen hat in seiner über 100-jährigen Geschichte umfangreiche Erfahrungen und Kompetenzen zum Bau und Betrieb langlebiger Anlagen erworben. Ein damit einhergehendes und wichtiges Leistungsmerkmal ist unsere Herstellerunabhängigkeit. Durch diese ist sichergestellt, dass die richtige Technologie am richtigen Ort zu nachhaltig wirtschaftlichen Bedingungen eingesetzt wird. Darüber hinaus versteht sich Verkehrsanlagen als kompetenter und flexibler Partner seiner Kunden zur Umsetzung ihrer verkehrs- und umweltpolitischen Ziele.

Wie wir arbeiten

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützen mit ihrer Erfahrung unsere Auftraggeber bei ihrer Entscheidungsfindung der optimal einzusetzenden Anlagen und Techniken. Dazu gehören auch umfangreiche Systemverträglichkeits- und Integrationsprüfungen neuer Technologien vor ihrem ersten Einsatz, um das einwandfreie Zusammenspiel aller eingesetzten Komponenten zu möglichst geringen Lebenszykluskosten sicherstellen zu können. Um eine hohe Verfügbarkeit der von uns betreuten Anlagen sicherzustellen, sind wir bei Störungs- oder Schadensfällen 24 Stunden am Tag und 7 Tage in der Woche in und für Hamburg im Einsatz.

Seit über 100 Jahren setzen wir mit Licht Zeichen.

Branchen

  • Sonstige Branchen

Mitarbeiter

170

Du willst eine Ausbildung machen?

Ansprechpartner

Fragen und Antworten zur Ausbildung bei
Hamburg Verkehrsanlagen GmbH

Wie oft wechseln sich Berufsschule und Arbeit ab?

Die Berufsschule findet in Blockform statt. In der Regel gibt es pro Ausbildungsjahr vier Berufsschulblöcke, die jeweils drei oder vier Wochen lang sind.

Wann startet der Arbeitstag?

Für unsere Außendienstmitarbeiter/innen beginnt der Arbeitstag um 7 Uhr. Als Auszubildender durchläuft man unterschiedliche Bereiche, sodass der Beginn der Arbeitszeit zwischen 6:30 Uhr und 9 Uhr variieren kann.