Klinikum Main-Spessart

  1. Klinikum Main-Spessart – kompetent.menschlich.nah

    Das Klinikum Main-Spessart ist ein Eigenbetrieb des Landkreises Main-Spessart. Mit den Klinikstandorten Lohr und Marktheidenfeld, der Zentralverwaltung in Karlstadt, den Kreisseniorenzentren Gemünden und Marktheidenfeld und dem Bildungszentrum für Pflegeberufe in Marktheidenfeld leistet das Klinikum Main-Spessart für die Menschen der Region wichtige Versorgungsaufgaben. Mit zusammen 280 Akut- und Geriatriebetten und 218 Pflegeplätzen erbringen unsere insgesamt 1.100 Beschäftigten des Klinikums wohnortnahe Leistungen mit hoher Qualität. Seit 2018 ist das Klinikum Main-Spessart zudem akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Würzburg.

    Wir zählen zu den größten Arbeitgebern in der Region und sind seit Langem ein anerkannter Ausbildungsbetrieb. Die Ausbildung von jungen Menschen hat bei uns im Klinikum einen besonderen Stellenwert. Auszubildende werden bei uns ernst genommen, voll in das Team integriert und von diesem unterstützt. Unsere Ausbildung ist auf Herz und Nieren geprüft.

    Das gute Arbeitsklima, die Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) mit den üblichen Sozialleistungen (Zusatzversorgung, Weihnachtszuwendung) sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie machen das Klinikum Main-Spessart zu einem attraktiven Arbeitgeber. Schwerbehinderte Bewerber werden bei gleicher Eignung und Befähigung vorrangig berücksichtigt.

  2. Quick Facts

    Branchen

    • Gesundheitswesen
    • Öffentlicher Dienst

    Mitarbeiter

    1.100

    Anschrift

    Gemündener Str. 15 - 17
    97753 Karlstadt
    Deutschland

  3. Fotos und Videos.

    • Klinikum_Main-Spessart_Ausbildung_5
      Klinikum_Main-Spessart_Ausbildung_2
      Klinikum_Main-Spessart_Ausbildung_3
    • Klinikum_Main-Spessart_Ausbildung_4.jpg
      Klinikum_Main-Spessart_Ausbildung_1
      Logo Klinikum Main-Spessart
    • Ansprechpartner Günter Betz
  4. Fragen und Antworten zur Ausbildung bei Klinikum Main-Spessart

    Gibt es Weiterbildungsmöglichkeiten während oder nach der Ausbildung?

    Wir bieten unseren Auszubildenden viele Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten und fördern so gezielt die Fähigkeiten und Kenntnisse jedes Einzelnen. Beispielsweise gibt es nach Abschluss der Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w) viele Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung im organisatorischen oder fachlichen Bereich: Praxisanleitung, Stationsleitung, Fachpflege Intensiv und viele mehr. Auch ein Studium (Pflegepädagogik, Pflegemanagement etc.) ist möglich. Ausbildungsbegleitend ist der Abschluss an der Berufsschule Plus mit dem Fachabitur möglich.

    Informiere dich bei uns über die vielen Möglichkeiten in deinem Traumberuf.

    Gibt es einen Ansprechpartner, der sich um Probleme kümmert?

    Ja, unsere Auszubildenden können sich jederzeit an ihren Vorgesetzen wenden. Auch unsere Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) hilft gerne bei Fragen und Problemen weiter.

  5. Benefits.