Jobs per E-Mail
Verpasse keine Jobs!
Duales Studium
Bayern
Deine Daten
Du hast bereits einen Account?

Duale Studiengänge Bayern

(804 Ergebnisse)
Die beliebtesten Fragen anderer Bewerber
1.

Warum lohnt sich ein Duales Studium in Bayern?

Bildung ist Ländersache – dementsprechend ist auch das Duale Studium von Land zu Land unterschiedlich geregelt. Hierbei brauchen die Bayern eine Extra-(Weiß)wurst. Das fängt schon bei den Bezeichnungen an: Das praxisintegrierende duale Studium wird gerne Studium mit vertiefter Praxis genannt, das ausbildungsintegrierende duale Studium heißt Verbundstudium. Das Verbundstudium dauert circa viereinhalb Jahre, das Studium mit vertiefter Praxis dreieinhalb Jahre.

2.

An welchen Hochschulen kann ich in Bayern dual studieren?

Unter der Dachmarke „hochschule dual“ sind insgesamt 17 staatliche Hochschulen zusammengefasst, zum Beispiel in Amberg, Würzburg, Hof, Augsburg und München. Dabei sind zwei in kirchlicher Trägerschaft und die Hochschule Ulm in Baden-Württemberg vereint.

Als Studienfeld kannst du zwischen Ingenieurwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Mathematik und Naturwissenschaften, Sozial- und Gesundheitswesen, Design und Gestaltung sowie Agrar- und Forstwissenschaften wählen. Bayern bietet insgesamt 350 duale Studiengänge an.

3.

Welcher Arbeitgeber passt zu dir?

Welcher Job oder Arbeitgeber zu dir passen, verrät dir unser Algorithmus. Der Karriere-Check hilft dir bei der Orientierung und gibt dir Job-Empfehlungen, die auf dich abgestimmt sind. Klick dich einfach und schnell in 60 Sekunden durch die Fotos und entscheide, was dir gefällt oder nicht.
*Ohne Anmeldung
4.

Bei welchen Unternehmen kann ich ein Duales Studium in Bayern anfangen?

In Bayern hast du eine Vielzahl an Unternehmen zur Auswahl, die duale Studiengänge anbieten. Beispielsweise sind in Bayern internationale Größen wie Fujitsu, SAP oder Vodafone vertreten. Aber auch bekannte deutsche Unternehmen aus Branchen wie dem Einzelhandel oder dem Versicherungswesen, beispielsweise Allianz, Debeka, dm-drogerie markt oder Lidl bieten in Bayern duale Studiengänge an.

5.

Wie teuer ist es, in Bayern zu wohnen?

Leider ist es auch in Bayern mittlerweile schwer, bezahlbaren Wohnraum zu finden. Vor allem in Großstädten wie München, Nürnberg oder Augsburg wird es dir schwerfallen, ein WG-Zimmer unter 400 Euro zu finden. Willst du lieber alleine wohnen, so solltest du dich nach Wohnungen in kleineren Städten oder an den Rändern der Großstädte umschauen – eine Zwei-Zimmer-Wohnung außerhalb der Innenstadt in Nürnberg bekommst du beispielsweise schon für 500 Euro.