Jobs per E-Mail
Verpasse keine Jobs!
Duales Studium
Saarland
Deine Daten
Du hast bereits einen Account?

Duale Studiengänge Saarland

(34 Ergebnisse)
Die beliebtesten Fragen anderer Bewerber
1.

Warum lohnt sich ein Duales Studium im Saarland?

Das Saarland ist nach den Stadtstaaten Berlin, Hamburg und Bremen flächenmäßig das kleinste Bundesland; in puncto Einwohnerzahlen belegt das Saarland mit unter einer Million Menschen vor Bremen den vorletzten Platz. Du kannst dir sicher denken, dass es im Saarland dementsprechend auch nicht allzu viele Hochschulen gibt, an denen du dual studieren kannst. Trotzdem werden vor allem in Saarbrücken, Neunkirchen und Homburg einige duale Studiengänge angeboten. Vor allem das malerische Saarbrücken an der Grenze zu Frankreich und Luxemburg ist mit knapp 20.000 Studierenden sehr beliebt.

2.

An welchen Hochschulen kann ich im Saarland dual studieren?

Wenn du dich für ein Duales Studium im Saarland interessierst, wirst du vor allem in Saarbrücken fündig werden. Aber auch in Neunkirchen und Homburg gibt es Angebote für duale Studiengänge. An folgenden Hochschulen kannst du ein Duales Studium im Saarland beginnen:

  • UdS – Universität des Saarlandes (Saarbrücken, Homburg)
  • iu – Internationale Hochschule (Saarbrücken)
  • FOM – Hochschule für Oekonomie und Management (Saarbrücken)
  • AKAD University (Fernstudium, Saarbrücken)
  • DHfPG – Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (Saarbrücken)
  • ASW Berufsakademie Saarland (Neunkirchen)
3.

Welcher Arbeitgeber passt zu dir?

Welcher Job oder Arbeitgeber zu dir passen, verrät dir unser Algorithmus. Der Karriere-Check hilft dir bei der Orientierung und gibt dir Job-Empfehlungen, die auf dich abgestimmt sind. Klick dich einfach und schnell in 60 Sekunden durch die Fotos und entscheide, was dir gefällt oder nicht.
*Ohne Anmeldung
4.

Bei welchen Unternehmen kann ich ein Duales Studium im Saarland anfangen?

Bei der Wahl deines Dualen Studiums kommt es auch immer darauf an, mit welchen Unternehmen die jeweiligen Hochschulen kooperieren. So kannst du zum Beispiel dein Studium an der ASW Berufsakademie absolvieren und die Praxis bei namhaften Unternehmen wie Aldi Süd, der Deutschen Bank, CosmosDirekt, Ford, Lidl, Obi, KangaRoos, der Telekom oder dem Deutschen Zoll absolvieren.

Meist sind deine Hochschule und die Unternehmen gut vernetzt. Die Internationale Hochschule iu in Saarbrücken hat z. B. ein Netzwerk von über 6.000 Partner-Unternehmen. Du solltest also kein Problem haben, ein Unternehmen für dein Duales Studium im Saarland zu finden.

5.

Welche dualen Studiengänge gibt es im Saarland?

Willst du ein Duales Studium im Saarland absolvieren, kannst du aus einer ganzen Bandbreite an dualen Studiengängen wählen. Von A wie Architektur bis W wie Wirtschaftspsychologie ist alles dabei.

Die Internationale Hochschule in Saarbrücken bietet beispielsweise die Dualen Studiengänge Marketingmanagement, Soziale Arbeit, Gesundheitsmanagement, Tourismusmanagement oder Mediendesign an. An der ASW Berufsakademie in Neunkirchen kannst du wiederum BWL, Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen oder Wirtschaftsinformatik studieren. An der DHfPG findest du sehr spezielle duale Studiengänge wie Fitnessökonomie, Sport-/Gesundheitsinformatik oder Ernährungsberatung.

6.

Wie teuer ist es, im Saarland zu wohnen?

Dein Duales Studium im Saarland liegt finanziell voll im Rahmen. Zwar kann es schon mal passieren, dass du wegen der Nähe zu Frankreichs Haute Cuisine auch mal ein paar Euro mehr im Restaurant ausgibst, aber für durchschnittlich 12 Euro bekommst du auch ein gutes Essen in einem preiswerten Restaurant. Willst du dazu ein Bier trinken, bekommst du ein frisch gezapftes Karlsberg für 3,50 Euro.

Falls du während deines Dualen Studiums nicht mehr bei deinen Eltern wohnst, kannst du dir im Saarland auch gut eine eigene Wohnung leisten. Eine Zwei-Zimmer-Wohnung im Zentrum von Saarbrücken ist schon für 550 Euro im Monat drin. Ist dein Budget für dein Duales Studium im Saarland nicht ganz so groß, solltest du außerhalb des Zentrums wohnen – dort musst du 100 Euro weniger zahlen. Entscheidest du dich sogar fürs WG-Leben während deines Dualen Studiums, musst du mit ein bisschen Glück nicht einmal 300 Euro im Monat ausgeben. Generell gilt auch, dass du in der beliebten Studentenstadt Saarbrücken mehr zahlen musst, als wenn du in deinem Dualen Studium in Neunkirchen oder Homburg leben wirst.