Ausbildung
G.U.T.-Gruppe

Großhandeln und dabei stets die Umwelt im Blick haben – das ist die Leitlinie der G.U.T.-GRUPPE. Unter dem Dach der G.U.T. haben sich im Jahr 2008 Familienunternehmen des deutschen Großhandels für Gebäudetechnik zu einem starken …  weiterlesen

29 freie Ausbildungsplätze.

Ausbildung zum Kaufmann/ zur Kauffrau für Groß- und Außenhandelsmanagement (m/w/d)

G.U.T.-Gruppe
  • Wenden-Hünsborn
  • Beginn: August 2021

Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)

G.U.T.-Gruppe
  • Wenden-Hünsborn
  • Beginn: August 2021

Ausbildung zum Kaufmann/ zur Kauffrau für Groß- und Außenhandelsmanagement (m/w/d)

G.U.T.-Gruppe
  • Koblenz
  • Beginn: August 2021

Ausbildung zum Kaufmann/ zur Kauffrau für Groß- und Außenhandelsmanagement (m/w/d)

G.U.T.-Gruppe
  • Greven
  • Beginn: August 2021

Ausbildung zum Kaufmann/ zur Kauffrau für Groß- und Außenhandelsmanagement (m/w/d)

G.U.T.-Gruppe
  • Schwarzheide
  • Beginn: August 2021

Ausbildung zum Kaufmann/ zur Kauffrau für Groß- und Außenhandelsmanagement (m/w/d)

G.U.T.-Gruppe
  • Minden
  • Beginn: August 2021

Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)

G.U.T.-Gruppe
  • Schwarzheide
  • Beginn: August 2021

Informationen zum Unternehmen.

Großhandeln und dabei stets die Umwelt im Blick haben – das ist die Leitlinie der G.U.T.-GRUPPE. Unter dem Dach der G.U.T. haben sich im Jahr 2008 Familienunternehmen des deutschen Großhandels für Gebäudetechnik zu einem starken Verbund zusammengeschlossen. Inzwischen liegt die Mitarbeiterzahl bei 2.420, die Zahl der Partnerhäuser bei 50. Die G.U.T. ist an über 170 Standorten vertreten, verteilt über die gesamte Republik. Bei allem Wachstum ist sich die G.U.T.-GRUPPE treu geblieben. Fair, flexibel und verbindlich gestaltet die Großhandelsgruppe in den Sparten Sanitär, Heizung, Elektro, Klima/Lüftung, Installation und Dachtechnik die Zukunft. Stets als starker Partner für Lieferanten und für das Fachhandwerk – und als attraktiver Arbeitgeber für die insgesamt 240 Auszubildenden. Umwelt und Klimaschutz sind die Themen der Zukunft. In diesem Bereich stark zu sein ist Basis des Erfolgs. Werde Teil einer G.U.T.en Geschichte.

Fragen und Antworten

Gibt es Weiterbildungsmöglichkeiten während oder nach der Ausbildung?
Bei der HTI gibt es sowohl während als auch nach der Ausbildung ein umfangreiches Seminarprogramm, welches Du in Anspruch nehmen kannst um deine fachlichen und persönlichen Fähigkeiten zu fördern. Bei diesen Seminaren hast Du auch die Möglichkeit Auszubildende aus anderen Gesellschaften kennenzulernen und Dich mit ihnen auszutauschen. Des Weiteren bieten wir bei der HTI Collin & Schulten KG unseren Auszubildenden einen internen Unterricht an, welcher einmal pro Woche im Unternehmen stattfindet. Bei diesem Unterricht hast Du die Möglichkeit die Berufsschulthemen aufzuarbeiten.

Wie viele Feedbackgespräche gibt es in einem halben Jahr?
Wir bei der HTI Collin & Schulten KG leben es so, dass wir alle 3 Monate einen Beurteilungsbogen mit Dir durchgehen. Aufgrund dieser Beurteilung, über die wir selbstverständlich gemeinsam reden, kannst Du sehen, wo Deine Stärken und Schwächen liegen. Diese können wir dann gezielt gemeinsam aufgreifen. Grundsätzlich ist es aber auch so, dass Du jederzeit Deinen Ausbilder ansprechen kannst, wenn Du ein Feedback wünschst.

Wie oft wechseln sich Berufsschule und Arbeit ab?
Hier gibt es Unterschiede. In den meisten HTI-Gesellschaften ist es so, dass Du einmal bis zweimal pro Woche Berufsschule hast und an den anderen Tagen im Büro bist. In einigen Berufsschulen findet wiederum Blockunterricht statt.

Gibt es einen Ansprechpartner, der sich um Probleme kümmert?
In unseren HTI-Gesellschaften stehen Dir Ausbilder zur Seite, die sich um die Belange der Auszubildenden kümmern und für alle Fragen offen sind. Selbstverständlich kannst Du auch jederzeit die Mitarbeiter in den jeweiligen Abteilungen ansprechen, die immer ein offenes Ohr für Dich haben.

Wann startet der Arbeitstag in Ihrem Unternehmen?
Bei der HTI Collin & Schulten KG beginnen Deine Arbeitstage von Montag bis Freitag jeweils um 7.30 Uhr. Die Arbeitszeit endet von Montag bis Donnerstag um 16.30 Uhr und am Freitag um 14.00 Uhr.

Wie ist die Arbeitsatmosphäre bei DTG? Gibt es Großraumbüros, Aufenthaltsräume, eine Snackbar etc.?
Gearbeitet wird in einem Großraumbüro. Das Verhältnis der Kollegen untereinander kann als freundschaftlich und respektvoll bezeichnet werden. Als Rückzugsmöglichkeit gibt es hier bei uns eine Kantine sowie einen kleinen See mit einigen Sitzmöglichkeiten. Es besteht auch die Möglichkeit, die nahgelegenen Einkaufsmöglichkeiten innerhalb weniger Minuten zu Fuß zu erreichen.

Bekommt man die Fahrtkosten zu Ausbildungsbetrieb erstattet?
Für den täglichen Arbeitsweg gibt es hier keine Erstattung. Sollte die Berufsschule weiter vom Wohnort entfernt sein als die Arbeitsstätte, gibt es die Möglichkeit einer Erstattung des Mehraufwands der Fahrkosten. Dies gilt auch für berufsbedingte Schulungen, Praktika etc., die mit einem Privatfahrzeug zurückgelegt werden.

Wie oft wechseln sich Berufsschule und Arbeit ab?
Im ersten Lehrjahr findet hier in Bremen die Berufsschule zweimal in der Woche statt. Ab dem zweiten Lehrjahr ist die Berufsschule nur noch an einem Tag in der Woche. In den Ferien findet keine Berufsschule statt. Es findet kein Blockunterricht statt.

Bekommt man bei DTG frei, wenn eine Prüfung in der Berufsschule ansteht?
Für die Zwischenprüfung und die Abschlussprüfung bekommt der Auszubildende in Bremen den Tag vor der Prüfung frei.

Arbeitet man mit einem eigenem Laptop/Diensthandy/Dienstwagen?
Als Auszubildender hat man keinen eigenen Laptop/Diensthandy/Dienstwagen. Gearbeitet wird an einem festen und gut ausgestatteten Arbeitsplatz. Es ist allerdings nach der Ausbildungszeit möglich, sich diese Dinge zu erarbeiten bzw. werden diese Dinge von DTG gestellt, wenn sie für die alltägliche Arbeit nötig sind.

Gibt es bei DTG einen Ansprechpartner, der sich um Probleme kümmert?
Es gibt einen Ausbilder, der sich hauptsächlich um die Belange der Auszubildenden kümmert. Dieser hat auch bereits Erfahrung mit den Wünschen und Sorgen von Auszubildenden. Darüber hinaus gibt es weitere Ansprechpartner im Unternehmen, an die sich ein Auszubildender wenden kann.

Wie viele Feedbackgespräche gibt es in einem halben Jahr bei DTG?
Wir stehen ständig in engem Kontakt mit dem Auszubildenden, um regelmäßig Feedback für erledigte Arbeiten zu geben. Er bekommt ebenfalls von jeder Abteilung eine Bewertung, die mit ihm zusammen besprochen wird. Eine konkrete Anzahl an Gesprächen ist daher nicht bezifferbar.

Gibt es Weiterbildungsmöglichkeiten während oder nach der Ausbildung?
Unsere Unternehmensgruppe investiert sehr viel in die Aus- und Weiterbildung seiner Mitarbeiter. Es werden daher diverse Möglichkeiten zur Aus- und Weiterbildung angeboten, sowohl für Auszubildende als auch für ausgelernte Mitarbeiter.

Wann startet der Arbeitstag in Ihrem Unternehmen ?
Die Arbeitszeit hier in Bremen ist von Montag bis Donnerstag von 7.15 Uhr bis 16.45 Uhr und am Freitag von 7.15 Uhr bis 12.30 Uhr, inklusive 15 Minuten Frühstückspause sowie einer 45-minütigen Mittagspause. An den anderen Standorten kann das abweichen.

Kontakt zum Unternehmen.

Starte deine Ausbildung bei uns!
Zu den Stellen