Bank of Scotland

Über uns

Die Bank of Scotland blickt auf 320 Jahre Erfahrung zurück und ist damit eine der ältesten und traditionsreichsten Banken der Welt. Als Teil der Lloyds Banking Group gehört sie auch zu den größten Bankengruppen der Welt. Auf dem deutschen Markt tritt die Bank of Scotland als reine Onlinebank mit einer digitalen Strategie auf und hat sich in kurzer Zeit als einer der führenden Anbieter von Anlage- und Kreditprodukten etabliert. Unsere nunmehr über 300 Mitarbeiter sorgen dafür, allen Kunden faire Produkte und den besten Service zu bieten. Um unsere Erfolgsgeschichte fortzuschreiben, suchen wir engagierte Kolleginnen und Kollegen, die mit Begeisterung Ihren Beitrag bei der Erreichung unserer Ziele leisten und dabei unsere agile und innovative Vision mit uns teilen.

Branchen

  • Finanzdienstleistungen

Mitarbeiter

mehr als 3000

Anschrift

Karl-Liebknecht-Str. 5
10178 Berlin
Deutschland

Fragen und Antworten zur Ausbildung bei
Bank of Scotland

Warum ist es interessant bei der Bank of Scotland eine Ausbildung zu machen?

Wir bilden in diesem Jahr erstmalig aus. Der Standort in Berlin besteht aber schon seit 2009. Wir sind seitdem strukturell und ressourcentechnisch sehr gewachsen. Mittlerweile haben wir die besten Voraussetzungen dafür, um in diesem Zweig umfassend ausbilden zu können und bieten tolle Karrierechancen.

Gibt es Weiterbildungsmöglichkeiten während oder nach der Ausbildung?

Ja, es gibt einige Schwerpunkte, um Fachkenntnisse in bestimmten Bereichen vertiefen zu können. Zeitgleich haben die Azubis den Vorteil, in allen Abteilungen unserer Bank unterschiedliche Erfahrungen sammeln zu können, um dann zu entscheiden, in welche Richtung der eigene berufliche Weg gehen soll.

Gibt es einen Ansprechpartner, der sich um Probleme kümmert?

Prinzipiell können sich die Auszubildenden bei allen Fragen direkt an den Ausbilder bzw. die Personalabteilung wenden. Uns ist es sehr wichtig, eine Instanz im Unternehmen zu haben, an die sich die Auszubildenden jederzeit wenden können – auch über die fachlichen Komponenten hinaus. Zeitgleich gibt es in jeder Abteilung unseres Hauses einen fachlichen Ansprechpartner, der ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite steht.

Welche Voraussetzungen muss man erfüllen, um die Ausbildung bei der Bank of Scotland zu verkürzen?

Wenn Bewerber kaufmännische Vorkenntnisse mitbringen und während ihrer Ausbildung gute bis sehr gute Leistungen zeigen, können sie die Ausbildung auch verkürzen – auf zweieinhalb oder gar zwei Jahre.

Wie ist die Arbeitsatmosphäre bei der Bank of Scotland?

Wir sind alle per „Du“ – unabhängig davon, ob wir mit unseren Teamkollegen oder unserem Managing Director sprechen. Auch eine Kleiderordnung – mit Anzug und Krawatte bzw. Kostüm – gibt es bei uns nicht. Das lässt viele Barrieren verschwinden. Außerdem sind wir ein internationales Team. Damit rühmen sich zwar viele Unternehmen in Berlin, aber nur wenige können behaupten, über 20 unterschiedliche Nationalitäten unter ihrem Dach zu vereinen. Automatisch gehört damit die englische Sprache zu unserem Berufsalltag.