profine GmbH - International Profile Group

Informationen zum Unternehmen.

profine ist ein weltweit führender Anbieter der Kunststoffbranche, der an 29 Standorten in 22 Ländern aktiv ist. Als ein solcher Global Player fördern wir unsere Nachwuchstalente, binden diese gezielt in Projekte ein und bieten hervorragende Übernahme- und Karrierechancen. Darüber hinaus stellen wir unseren Azubis eine hauseigene Ausbildungswerkstatt, 30 Tage Urlaub sowie Weihnachts- und Urlaubsgeld. Jährliche Veranstaltungen, wie die Azubi-Grillfeier oder das Teamcamp, stärken den Zusammenhalt unter den Azubis. Sehr wichtig ist uns außerdem der umweltbewusste Einsatz unserer Ressourcen, welcher durch unser nachhaltiges Denken geprägt und mit unserer Greenline Technologie untermauert wird. Wir sind stetig auf der Suche nach jungen Menschen, die die Zukunft unseres Unternehmens aktiv mitgestalten möchten.

Fragen und Antworten.

Warum ist es interessant, bei Profine eine Ausbildung zu machen?

Weil man bei uns in den unterschiedlichsten Abteilungen eingesetzt wird und so ein breites Aufgabenspektrum kennenlernt. Außerdem kannst du dich so ein umfangreiches Kontaktnetzwerk innerhalb der Firma aufbauen. Durch die regelmäßigen Feedbacks verbesserst du dich stetig. Als einer der weltweit führenden Hersteller unserer Branche lernst du bei Profine darüber hinaus ein international orientiertes Umfeld kennen, sowohl was das technische Niveau in Produktion und Logistik betrifft, als auch im kaufmännischen Bereich.

Gibt es bei Profine einen Ansprechpartner, der sich um Probleme kümmert?

Selbstverständlich hast du neben den Ausbildungsbeauftragten, die dich in den verschiedenen Abteilungen betreuen, auch einen festen Ansprechpartner im Bereich der Aus- und Weiterbildung. Dieser steht dir während der gesamten Ausbildungsdauer mit Rat und Tat zur Seite.

Wie ist die Arbeitsatmosphäre? Gibt es Großraumbüros, Aufenthaltsräume, eine Snackbar etc.?

Wir haben ein sehr offenes und herzliches Arbeitsklima. Wie viele Mitarbeiter in einem Büro oder einer Halle arbeiten, ist aber von Abteilung zu Abteilung unterschiedlich. Die Auszubildenden, die in den Büroabteilungen eingesetzt sind, bekommen auch einen eigenen Arbeitsplatz. Für die Pausen stehen Aufenthaltsräume mit Snackautomaten oder kleine Küchen zur Verfügung. Außerdem werden die Kantinen sehr gern als Treffpunkte genutzt.

Wie viele Feedbackgespräche gibt es bei Profine in einem halben Jahr?

Am Ende jedes Abteilungseinsatzes erhält jede/r Auszubildende einen Beurteilungsbogen, der auch mit ihr/ihm besprochen wird.

Wann startet der Arbeitsalltag bei Profine?

Der Arbeitsbeginn ist davon abhängig, in welcher Abteilung man eingesetzt ist. In den gewerblichen Bereichen (z. B. Fertigung, Werkslogistik, Lager, Wareneingang) beginnt der Tag zwischen 05:45 Uhr und 07:00 Uhr; in den kaufmännischen Bereichen (z. B. Versand, Controlling, Kundenlogistik, Produktionsplanung, Personalwesen) meist zwischen 07:30 Uhr und 08:30 Uhr. Und egal, wann gestartet wird, der Arbeitstag hat bei uns acht Stunden.

Bekommt man frei, wenn eine Prüfung in der Berufsschule ansteht?

Bei uns wirst du selbstverständlich für alle Prüfungen freigestellt. Darüber hinaus wirst du auf Wunsch vor deiner Abschlussprüfung von uns sowohl am Tag vor der schriftlichen wie auch vor der mündlichen/praktischen Prüfung bezahlt freigestellt.

Wie oft wechseln sich Berufsschule und Arbeit ab?

Die Verfahrensmechaniker/innen haben Schule im Blockunterricht (volle Wochen). Bei den anderen beiden Ausbildungsberufen erfolgt die Ausbildung an zwei Tagen pro Woche in der Schule und an drei Tagen bei uns.

Gibt es bei Profine Weiterbildungsmöglichkeiten während oder nach der Ausbildung?

Vom klassischen Excel-Seminar über Präsentationstraining bis hin zu IHK-zertifizierten Weiterbildungen, wie Techniker und Betriebswirt - profine bietet vielfältige Möglichkeiten sich weiterzubilden, sowohl nach als auch während der Ausbildung.

Welche Voraussetzungen muss man erfüllen, um die Ausbildung zu verkürzen?

Eine Verkürzung der Ausbildung ist möglich, wenn du z. B. einen höheren Schulabschluss oder sogar eine abgeschlossene Ausbildung in einem ähnlichen Beruf hast. Zudem müssen deine Leistungen in der Berufsschule und bei uns so gut sein, dass du uns davon überzeugst, dass du die Ausbildung auch in der kürzeren Zeit schaffst. Schließlich muss ein Azubi den gleichen Stoff in kürzerer Zeit lernen. Und das erfordert viel Fleiß und Eigeninitiative.

Gib es bei Profine die Möglichkeit, Auslandseinsätze wahrzunehmen?

profine ist eine internationale Unternehmensgruppe mit 29 Standorten in 22 Ländern. Auslandseinsätze sind also generell möglich, aber immer tätigkeits- und projektbezogen.

Diese Benefits werden geboten.

Kontakt zum Unternehmen.

Annika Ladusch
Annika Ladusch
Personalabteilung
Starte deine Ausbildung bei uns!
Zu den Stellen