Hannover Rück SE

Die Hannover Rück ist mit einem Prämienvolumen von über 19 Milliarden EUR der viertgrößte Rückversicherer der Welt. Sie betreibt alle Sparten der Schaden- und Personen-Rück­versicherung und ist mit rund 3.300 Mitarbeitern auf allen Kont…  weiterlesen
  1. 1 dualer Studienplatz.

  2. Informationen zum Unternehmen.

    Die Hannover Rück ist mit einem Prämienvolumen von über 19 Milliarden EUR der viertgrößte Rückversicherer der Welt. Sie betreibt alle Sparten der Schaden- und Personen-Rück­versicherung und ist mit rund 3.300 Mitarbeitern auf allen Kontinenten vertreten. Gegründet 1966, umfasst der Hannover Rück-Konzern heute mehr als 100 Tochtergesellschaften, Niederlassungen und Repräsentanzen weltweit.

  3. Fotos und Videos.

  4. Fragen und Antworten.

    Warum ist es interessant, bei der Hannover Rück ein duales Studium zu machen?

    Im Studium lernst du alles über die Produkte und Geschäftsprozesse in Versicherungsunternehmen. Du wirst vor allem auf die vielfältigen Aufgaben in einer Rückversicherung vorbereitet und kannst berufliche Erfahrungen in einem internationalen Arbeitsumfeld sammeln. Außerdem wirst du intensiv von den Dozenten an der Fachhochschule für die Wirtschaft betreut.

    Wie ist die Arbeitsatmosphäre?

    Mit unseren Kunden streben wir langfristige Beziehungen und Win-Win-Lösungen an. Eine vertrauensvolle Kooperation ist dafür wichtig. Dieses Vertrauen setzen wir auch in unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Große Handlungs- und Entscheidungsspielräume geben dir die Möglichkeit, Verantwortung zu übernehmen und dich zu entwickeln.

    Auch wenn sich unser tägliches Geschäft um Risiken dreht, ist eine Beschäftigung bei der Hannover Rück alles andere als riskant. Wir bieten verlässliche Rahmenbedingungen, damit sich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf das Wesentliche konzentrieren und mit Sicherheit arbeiten können.

    Gibt es Weiterbildungsmöglichkeiten während und nach der Ausbildung?

    Während und nach der Ausbildung bieten wir ein umfangreiches Weiterbildungsprogramm an. Dies umfasst sowohl Soft-Skill-Seminare als auch fachliche Weiterbildungen sowie die Teilnahme an Sprachkursen.

  5. Benefits.

  6. Kontakt.