LivaNova Deutschland GmbH

Das weltweit tätige Medizintechnikunternehmen LivaNova PLC mit Geschäftssitz in London, Großbritannien, ist durch die Fusion von Sorin S.p.A., einem auf dem Markt führenden Unternehmen im Bereich der Behandlung von Herzkreislauferkranku…  weiterlesen
  1. 1 Ausbildungsplatz.

  2. Informationen zum Unternehmen.

    Das weltweit tätige Medizintechnikunternehmen LivaNova PLC mit Geschäftssitz in London, Großbritannien, ist durch die Fusion von Sorin S.p.A., einem auf dem Markt führenden Unternehmen im Bereich der Behandlung von Herzkreislauferkrankungen, und Cyberonics Inc., einem Unternehmen für medizinische Geräte, das auf Neuromodulation spezialisiert war, entstanden. Das Ziel von LivaNova ist es, sinnvolle Lösungen für Patienten, Experten im Gesundheitswesen und Gesundheitssysteme durch medizinische Innovation zu schaffen. Das Unternehmen beschäftigt weltweit rund 4.000 Mitarbeiter. LivaNova ist in mehr als 100 Ländern vertreten und besteht aus zwei Geschäftsbereichen: Herzchirurgie und Neuromodulation.

  3. Fotos und Videos.

  4. Fragen und Antworten.

    Wann startet der Arbeitsalltag in Ihrem Unternehmen?

    Alle unsere Produktionsmitarbeitenden und Azubis fangen jeden Tag um 07:00 Uhr an.

    Warum ist es interessant, in Ihrem Unternehmen eine Ausbildung zu machen?

    Wir stellen am Standort München unsere Herz-Lungen-Maschine her – ein Produkt, das bei Operationen am Herzen eingesetzt wird und somit Leben retten kann. Daran teilzuhaben ist ein tolles Gefühl und macht uns sehr stolz.

    Gibt es Weiterbildungsmöglichkeiten während oder nach der Ausbildung?

    Das hängt vom Bedarf im Unternehmen, aber natürlich auch vom Interesse der jeweiligen Person ab, grundsätzlich aber ja.

    Wie viele Feedbackgespräche gibt es in einem halben Jahr?

    Pro Halbjahr werden zwei Feedbackgespräche geführt, die spätestens alle drei Monate stattfinden.

    Gibt es eine Ansprechperson, die sich um Probleme kümmert?

    Ja, es gibt eine Ansprechperson für alle Auszubildenden am Standort, die sich bei Bedarf um Probleme kümmert.

    Welche Voraussetzungen muss man erfüllen, um die Ausbildung zu verkürzen?

    Um die Ausbildung zu verkürzen erwarten wir überdurchschnittliche Leistungen in der Berufsschule und dem Ausbildungsbetrieb.

    Gibt es die Möglichkeit, Auslandseinsätze wahrzunehmen?

    Derzeit können wir leider keine Auslandseinsätze anbieten.

    Arbeitet man mit einem eigenen Laptop/Diensthandy/Dienstwagen?

    Nein, das ist in der Produktion nicht der Fall.

    Bekommt man frei, wenn eine Prüfung in der Berufsschule ansteht?

    Am Tag der gestreckten Abschlussprüfung Teil I-II und am Tag davor sind die Auszubildenden freigestellt. Für normale Klausuren in der Berufsschule kann keine Freistellung erfolgen.

    Bekommt man die Fahrtkosten zum Ausbildungsbetrieb erstattet?

    Ja, der Ausbildungsbetrieb übernimmt die Kosten für das Auszubildenden-Ticket.

    Wie oft wechseln sich Berufsschule und Arbeit ab?

    Unseren Auszubildenden erhalten Blockunterricht. Das bedeutet, dass die Auszubildenden in der Regel drei Wochen lang im Betrieb arbeiten und dass anschließend eine Woche Schule folgt.

    Wie ist die Arbeitsatmosphäre? Gibt es Großraumbüros, Aufenthaltsräume, eine Snackbar etc.?

    Die Auszubildenden haben einen eigenen Lehrbereich in der Produktion. Außerdem gibt es einen großen Konferenzraum und einen gemütlichen Aufenthaltsraum.