Dachser SE

Sichere Zukunft – Ausbildung bei DACHSER in München
  1. 5 Ausbildungsplätze.

  2. Informationen zum Unternehmen.

    Vernetzt, lebendig, spannend – das alles ist Logistik. Der Logistikdienstleister
    DACHSER engagiert sich stark in der Ausbildung und bietet vielfältige Berufsmöglichkeiten. Auch in der Niederlassung in München können junge Menschen Logistikberufe von der Pike auf erlernen.

    Die Welt wäre ohne eine hocheffiziente Logistik kaum mehr vorstellbar. Nahezu jedes Unternehmen ist auf sie angewiesen – vom Autobauer über den Supermarkt bis hin zum Online-Shop. Schließlich möchte jeder, dass die richtige Ware zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort ist. So ist die Logistik der drittgrößte Wirtschaftsbereich in Deutschland. Rund drei Millionen Beschäftigte sorgen dafür, dass Warenströme und Lieferketten reibungslos funktionieren. Egal ob die Güter per LKW, Flugzeug, Bahn oder Schiff transportiert werden.

    Das Familienunternehmen DACHSER mit Hauptsitz in Kempten im Allgäu ist einer der großen Player in der Logistik. Was als Ein-Mann-Betrieb in Kempten begann, entwickelte sich bis heute zu einem globalen Unternehmen mit über 30.000 Mitarbeitern. Der Logistiker, der vom Enkel des Firmengründers geführt wird, zählt zu den Top-Logistikdienstleistern und ist die Nummer Eins im europäischen Stückgutmarkt. Das Familienunternehmen bietet Transportlogistik, Warehousing und kundenindividuelle Services für Lebensmittel und Industriegüter. 2017 bewegte DACHSER weltweit 81,7 Millionen Sendungen mit einem Gewicht von 39,8 Millionen Tonnen. DACHSER ist mit eigenen Landesgesellschaften in 44 Ländern vertreten.

    Professionelle Ausbildung in der Logistikwelt

    Als Arbeitgeber bietet DACHSER jungen Menschen ein breites Angebot an Ausbildungsmöglichkeiten. Das Unternehmen bereitet sie professionell auf eine Karriere in der Logistikwelt vor – eine der interessantesten Branchen mit Zukunftsperspektive und vielfältigen Berufsbildern. Die Ausbildungsquote ist hoch, die engagierten Azubis werden nach ihrem erfolgreichen Abschluss gern übernommen. Engagement, Leistungsbereitschaft und interkulturelle Kompetenz sind die Voraussetzungen, um in einem globalen Unternehmen mit flachen Hierarchien aktiv mitzugestalten.

    DACHSER tritt für eine offene Unternehmenskultur und gemeinsame Werte sowie gesellschaftliche Verantwortung ein. Und auch das Thema interne Weiterbildung hat einen hohen Stellenwert. So bietet die Niederlassung am Standort München innerbetrieblichen Unterricht an. Speziell für die Auszubildenden gibt es verschiedene Projekte und Events wie den jährlichen Azubi-Tag. Für die Mitarbeiter stehen Wasser und frisches Obst bereit, in der Kantine können sie gesunde Kost zu erschwinglichen Preisen erhalten

    Interesse für Qualität und vernetztes Denken ist gefragt

    „Die Logistik ist ein überaus spannendes Arbeitsfeld für Leute, die vernetzt denken und komplexe Arbeitsabläufe organisieren können. Menschen, die Lust darauf haben, kontinuierlich zu lernen und neue Situationen zu meistern, sind in der Logistik genau richtig“, sagt Niederlassungsleiter Markus Wenzl. Wichtig auch: eine offene kundenorientierte Haltung und Interesse für Qualität und geordnete Strukturen.

    So vielseitig die Aufgaben und Herausforderungen, so vielseitig sind auch die Ausbildungsberufe bei DACHSER in München. Je nach Interesse und Fähigkeit können junge Menschen die Berufe Kaufmann (m/w/d) für Spedition und Logistikdienstleistung, Kaufmann (m/w/d) für Büromanagement, Fachkraft (m/w/d) für Lagerlogistik, Fachlagerist (m/w/d) oder Berufskraftfahrer (m/w/d) erlernen.

    „Die Auszubildenden erhalten bei uns eine professionelle Ausbildung und einen interessanten Einstieg in eine vielfältige und sichere Branche mit großem Zukunftspotenzial“, sagt Markus Wenzl. „Wer gerne im Team für Kunden arbeitet, für den stehen bei DACHSER viele Türen offen.“

  3. Fotos und Videos.

  4. Fragen und Antworten.

    Wann startet der Arbeitsalltag bei DACHSER?

    Die Auszubildenden erhalten eine gründliche Vorbereitung im Rahmen von Einführungstagen. Danach werden sie in ihrer ersten Abteilung eingesetzt und dort eingelernt. So kann sich jeder zurechtfinden und einen ersten Überblick gewinnen.

    Welche Voraussetzungen muss man erfüllen, um die Ausbildung zu verkürzen?

    Eine Verkürzung ist möglich, wenn die Noten in der Berufsschule stimmen und die Beurteilungen aus den bisherigen Praxisabteilungen positiv sind. Bei entsprechendem Engagement und Leistung wird eine Verkürzung immer unterstützt.

    Wie oft wechseln sich Berufsschule und Arbeit ab?

    Je nach Ausbildungsberuf und -jahr gibt es Block- oder Tagesunterricht. Die kaufmännischen Ausbildungsberufe und die Fachkräfte (m/w/d) Lagerlogistik haben ein- bis zweimal pro Woche Berufsschule. Die Berufskraftfahrer (m/w/d) erhalten Blockunterricht. Somit wechseln sich Praxis und Theorie ab.

  5. Benefits.

     
     
  6. Kontakt.

    Ulrike Thoms
    Ulrike Thoms
    HR Manager