Notare Büttner

Wir Notare und unser 13-köpfiges Team stehen in unserer modern eingerichteten Kanzlei am historischen Schwetzinger Schlossplatz für die Anliegen in den Schwerpunktbereichen Immobilien, Unternehmen, Familie und Vererben gern zur V…  weiterlesen

1 Ausbildungsplatz.

Notarfachangestellte/r (1)

Auszubildende/n zur/zum Notarfachangestellten (m/w/d)

Notare Büttner
Schwetzingen
Beginn: September 2020

Informationen zum Unternehmen.

Wir Notare und unser 13-köpfiges Team stehen in unserer modern eingerichteten Kanzlei am historischen Schwetzinger Schlossplatz für die Anliegen in den Schwerpunktbereichen Immobilien, Unternehmen, Familie und Vererben gern zur Verfügung. Durch eine rechtssichere Vertragsgestaltung vermeiden Notare Streit und verhindern gerichtliche Auseinandersetzungen.

Fragen und Antworten.

Wann startet der Arbeitsalltag in Ihrem Unternehmen?

Die Kernarbeitszeit in unserer Notariatssozietät ist von 9 Uhr bis 16 Uhr. Die Auszubildenden können ihre acht Stunden Arbeitszeit plus eine Stunde Mittagspause in Absprache mit den Kollegen etwa so legen, wie es ihnen am besten passt – wer um 8 Uhr beginnt, bleibt beispielsweise bis 17 Uhr, wer um 9 Uhr beginnt, hat 18 Uhr Feierabend.

Gibt es Weiterbildungsmöglichkeiten während oder nach der Ausbildung?

Für alle Mitarbeiter unserer Notariatssozietät gibt es einige interne Weiterbildungsmaßnahmen über Abläufe oder gesetzliche Neuerungen in regelmäßigen Abständen.

Wir ermöglichen unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Absolvierung der Notarfachassistentin bzw. Notarfachassistenten sowie Notarfachwirt bzw. Notarfachwirtin.

Des Weiteren bieten wir jegliche Fortbildungsmaßnahmen, die durch die einschlägigen Fachinstitute bzw. die Notarkammer Baden-Württemberg angeboten werden.

Sowohl die Kosten der jeweiligen Fortbildungsmaßnahme zur Notarfachassistentin bzw. Notarfachassistenten sowie Notarfachwirtin bzw. Notarfachwirten als auch die Fahrtkosten zur Weiterbildung übernehmen wir als Notariatssozietät.

Welche Voraussetzungen muss man erfüllen, um die Ausbildung zu verkürzen?

Es gibt die Möglichkeit, die Ausbildungszeit von drei auf zwei Jahre zu verkürzen, wenn man beispielsweise einen Abiturabschluss vorzuweisen oder bereits eine Ausbildung durchlaufen hat.

Wie oft wechseln sich Berufsschule und Arbeit ab?

Der Berufsschulunterricht der Notarfachangestellten findet als Blockunterricht statt. Für die berufsschulische Ausbildung ist die Kaufmännische-Schule Stuttgart Nord zuständig. Die Fahrtkosten zur Berufsschule werden von der Notariatssozietät übernommen.

Diese Benefits werden geboten.

 
 

Kontakt.

Yvonne Steinborn
Yvonne Steinborn
Starte deine Ausbildung bei uns!
Zu den Stellen