BFT Berufsschule für Tourismus gGmbH

Die BFT Berufsschule für Tourismus gGmbH zählt zu den wichtigen Bildungsträgern im Luft- und Reiseverkehr. Als staatlich anerkannte Ersatz- und Ergänzungsschule bietet sie duale und schulische Berufsausbildung im Tourismus an.

2 Ausbildungsplätze.

Tourismuskaufmann/frau (1)

Ausbildung Tourismus­kaufmann/-frau (IHK)

BFT Berufsschule für Tourismus gGmbH
Berlin
Beginn: August 2020
Kaufmann/frau Tourismus und Freizeit (1)

Ausbildung zum Kaufmann/-frau für Tourismus und Freizeit (IHK)

BFT Berufsschule für Tourismus gGmbH
Berlin
Beginn: August 2020

Informationen zum Unternehmen.

Informationen zum Unternehmen.

Die BFT Berufsschule für Tourismus gGmbH zählt zu den wichtigen Bildungsträgern im Luft- und Reiseverkehr. Als staatlich anerkannte Ersatz- und Ergänzungsschule bietet sie duale und schulische Berufsausbildung im Tourismus an. Den privaten Bildungsträger zeichnet die Vermittlung von Ausbildungs- und Praktikumsplätzen für alle Azubis während und nach der Ausbildung aus, sowie persönliche Betreuung, lernen in kleinen Klassen und praxisnaher Unterricht, bereichert mit Exkursionen.

Fragen und Antworten.

Sind die Ausbildungen staatlich anerkannt?

Die dualen Ausbildungen Tourismuskaufmann/-frau und Kaufmann/-frau für Tourismus und Freizeit enden mit dem IHK-Abschluss. So auch die schulische Ausbildung Servicekaufmann/-frau im Luftverkehr. Die Ausbildung für Internationale Touristikassistent_innen endet mit einem Ausbildungszertifikat und ist staatlich anerkannt.

Müssen Bewerber_innen eine Aufnahmeprüfung ablegen?

Zum Bewerbungsverfahren gehört ein Eignungstest. Damit überprüfen wir den Kenntnisstand in grundlegenden Themen wie Deutsch, Mathe und Geografie. Danach erfolgt eine Auswertung im persönlichen Gespräch. Sollten sich im Test kleine Schwachstellen zeigen, der Großteil aber vielversprechend sein, hat man die Chance, in den Bereichen nachzuarbeiten und zum Beginn der Ausbildung fit zu sein.

Wie lange dauert der Unterricht täglich?

Die Unterrichtszeiten sind von 9:00 bis 16:15 Uhr mit drei Pausen. In der schulischen Ausbildung sind unsere Azubis jeden Tag in der Berufsschule. In der dualen Ausbildung lernen die Azubis nur einen Tag in der Woche in der Schule, die anderen vier Tage finden im Ausbildungsunternehmen statt. Dort richten sich die Arbeitszeiten nach dem Ausbildungsvertrag.

Werden die Azubis nach der Ausbildung bei der Jobsuche unterstützt?

Als Azubi bekommt man an der BFT Berufsschule für Tourismus Unterstützung, um den Einstieg ins Berufsleben leicht zu schaffen. Wir haben hervorragende Kontakte in die Branche und helfen bei der Bewerbungsmappe. Die Jobwall an der Schule ist immer gut gefüllt mit offenen Stellen, auf die sich die Azubis bewerben können. Manchmal kommen auch Arbeitgeber direkt an die Schule, um sich beim Business SpeedDating potentiellen Angestellten vorzustellen. Doch meistens ist unsere Unterstützung gar nicht nötig, da die Übernahmequote unserer Ausbildungsbetriebe sehr hoch ist.

Diese Benefits werden geboten.

 
 

Kontakt.

Sabine Hornig
Sabine Hornig
Leiterin Berufsberatung
Starte deine Ausbildung bei uns!
Zu den Stellen