NordWestBahn GmbH

Als eines der größten Eisenbahnunternehmen Deutschlands mit fast 20 Jahren Betriebserfahrung bietet die NordWestBahn nicht nur ihren Fahrgästen zuverlässigen Verkehr, sondern steht auch für durchweg hohe Qualität im Dienstleistun…  weiterlesen

1 Ausbildungsplatz.

Kraftfahrzeugmechatroniker/in (1)

Auszubildende zum Kraftfahrzeugmechatroniker (w/m/d)

NordWestBahn GmbH
  • Osnabrück
  • Beginn: August 2021

Informationen zum Unternehmen.

Als eines der größten Eisenbahnunternehmen Deutschlands mit fast 20 Jahren Betriebserfahrung bietet die NordWestBahn nicht nur ihren Fahrgästen zuverlässigen Verkehr, sondern steht auch für durchweg hohe Qualität im Dienstleistungssektor. Auch im Umgang mit seinen Mitarbeiter*innen legt das Unternehmen großen Wert auf Professionalität und Zuverlässigkeit.

Fragen und Antworten.

Warum ist es interessant, eine Ausbildung bei der NordWestBahn zu machen?

Die NordWestBahn bietet eine Ausbildung als Kfz-Mechatroniker_in* im Verbund mit den Stadtwerken Osnabrück AG an. Das bedeutet, dass Auszubildende sowohl Kenntnisse von dieselbetriebenen Triebwagen als auch Kfz (Nutzfahrzeuge) mit herkömmlichen Verbrennungsmotoren und E-Motoren erlangen. Die schulische Ausbildung wird unterstützt durch inner- und außerbetriebliche Schulungen sowie durch freiwillige, von der NordWestBahn finanzierte Prüfungsvorbereitungskurse von der Handwerkskammer. Es bestehen hervorragende Übernahmemöglichkeiten mit einer vom ersten Lehrjahr an attraktiven Vergütung. Schon im ersten Lehrjahr starten die Azubis mit einem Ausbildungsgehalt in Höhe von 857 Euro.

Gibt es einen Ansprechpartner im Betrieb, der sich um Probleme kümmert?

Der zuständige Werkstattleiter ist unmittelbarer Vorgesetzter und damit erster Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Ausbildung. Es werden regelmäßige Feedbackgespräche geführt und Hilfestellungen bei jeder Art von Schwierigkeiten oder Fragen angeboten, zum Beispiel bei schulischen Problemen oder betrieblichen Unstimmigkeiten. Auch die Ausbildungsverantwortlichen in der Zentralverwaltung stehen stets mit Rat und Tat zur Seite.

Welche Voraussetzungen muss man erfüllen, um die Ausbildung zu verkürzen?

Die grundsätzlich auf 3,5 Jahre angelegte Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker kann auf drei Jahre verkürzt werden, wenn der Auszubildende mit der Zwischenprüfung nachweist, dass er im Durchschnitt mindestens gute Leistungen erbracht hat. Dabei wird sowohl auf die Berufsschulnoten sowie auf den praktischen Teil und die betrieblichen Leistungen geschaut. Der Auszubildende muss ein ausreichendes Maß an Selbstorganisation und Lerndisziplin aufbringen, um sich die nicht erteilten Lerninhalte selbständig zu erarbeiten.

Diese Benefits werden geboten.

 
 
Starte deine Ausbildung bei uns!
Zu den Stellen