Märkische Etiketten GmbH

Wir sind ein inhabergeführtes mittelständisches Unternehmen der Druckindustrie mit einem weltweiten Kundenstamm verschiedener Branchen.

1 Ausbildungsplatz.

Medientechnologe/technologin (1)

Ausbildung zum Medientechnologen Druck (m/w/d)

Märkische Etiketten GmbH
  • Müncheberg
  • Beginn: September 2020

Fragen und Antworten.

Warum ist es interessant, in Ihrem Unternehmen eine Ausbildung zu machen?

Wir sind ein inhabergeführtes mittelständisches Unternehmen der Druckindustrie mit einem weltweiten Kundenstamm verschiedener Branchen. Das bedeutet flache Hierarchien und damit auch die Möglichkeit, frühzeitig Verantwortung zu übernehmen. Mit 80 Mitarbeiter_innen* an drei Standorten herrscht zudem eine recht familiäre Atmosphäre und ein sehr kollegiales Miteinander – es macht einfach Spaß bei uns zu arbeiten. Als industrielles Druckunternehmen bieten wir aber auch übergreifende Tätigkeiten mit einem hohen Maß an Abwechslung. Neben den fundierten Einblicken in unterschiedliche Abteilungen wird ein breites Wissen vermittelt und es kommt keine Langeweile auf.

Gibt es eine Ansprechperson, die sich um Probleme kümmert?

Es gibt viele Gründe, warum wir auf einen Austausch zwischen Auszubildenden und Ausbildungsbetrieb Wert legen. Es ist wichtig, um ein vertrauensvolles Miteinander und damit auch einen maximalen Ausbildungserfolg zu gewährleisten. Dieser Austausch dient natürlich auch dazu, Probleme anzusprechen und diese zu lösen. Grundsätzlich haben wir bei der Märkische Etiketten GmbH ein sehr kollegiales Betriebsklima und jeder Kollege steht zur Beantwortung von Fragen sowie für Hilfestellung gern zur Verfügung. Darüber hinaus ist jeder Auszubildende einem direkten Ausbilder zugeordnet. Diesen verstehen wir als Mentor, der während der Ausbildung eine besondere Stellung einnimmt. Er ist außerdem auch Vertrauensperson und somit auch die erste Adresse für Fragen, Anmerkungen oder Probleme.

Wie ist die Arbeitsatmosphäre? Gibt es Großraumbüros, Aufenthaltsräume, eine Snackbar etc.?

Die Arbeit erfolgt in einer Produktionshalle, in der Druck- und Weiterverarbeitungsmaschinen sowie alle weiteren Stationen für die Herstellung der Etiketten zu finden sind. An den Arbeitsplätzen im Druckbereich, in der später der Hauptteil der Ausbildung absolviert wird, steht die Bedienung der Maschinen im Vordergrund. Während der Pausen steht allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein Aufenthaltsraum zur Verfügung, in dem kostenlose Getränke (Wasser und Kaffee) sowie mitgebrachte Speisen verzehrt werden können, aber auch der abteilungsübergreifende Austausch mit anderen Auszubildenden oder Mitarbeitern stattfinden kann. Jedem Auszubildenden steht ein Spind zur Verfügung, in dem er persönliche Gegenstände sowie Wechselkleidung einschließen kann. Nach Beendigung einer Schicht können die Duschen im angrenzenden Sanitärbereich genutzt werden.

Diese Benefits werden geboten.

 
 

Kontakt zum Unternehmen.

Benjamin Eib
Benjamin Eib
Starte deine Ausbildung bei uns!
Zu den Stellen