ROHDE & SCHWARZ

5 Ausbildungs- und duale Studienplätze.

Informationen zum Unternehmen.

Der Technologiekonzern mit Hauptsitz in München entwickelt, produziert und vertreibt eine breite Palette elektronischer Investitionsgüter für die Wirtschaft und den hoheitlichen Sektor. Im Fokus stehen Lösungen, die zu einer sicheren und vernetzten Welt beitragen.

Gegründet wurde das Unternehmen vor mehr als 85 Jahren von den Studienfreunden Dr. Lothar Rohde und Dr. Hermann Schwarz.

Die Geschäftsführung bilden Christian Leicher (Vorsitz) und Peter Riedel. Zum 30. Juni 2019 betrug die Zahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter rund 12.000. Davon sind zirka 7.500 in Deutschland beschäftigt. Der Konzern erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2018/2019 (Juli bis Juni) einen Umsatz von 2,14 Milliarden Euro.

Nicht zuletzt dank seiner hoch qualifizierten und motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zählt Rohde & Schwarz in all seinen Geschäftsfeldern zu den Technologieführern. Das Unternehmen ist bestrebt, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, in dem sich die Ideen seiner Kunden und Mitarbeiter in kreative Lösungen umsetzen lassen.

Der Konzern hat sich zudem das Thema Ausbildung auf die Fahnen geschrieben. Seit seiner Gründung ebnete er in Deutschland tausenden von jungen Leuten den Weg ins Berufsleben. Ausgebildet werden heute beispielsweise Elektroniker, Fachinformatiker und Industriekaufleute. Regelmäßig gehören Absolventen der R&S-Ausbildungsgänge lokal und bundesweit zu den Besten ihres Jahrgangs. Auszubildende haben darüber hinaus die Möglichkeit, ein duales Studium zu absolvieren.

Fragen und Antworten

Gibt es die Möglichkeit, Auslandseinsätze wahrzunehmen?
Wir befürworten Auslandseinsätze im Rahmen von 2–3 monatigen Dienstreisen (v. a. Singapur aber auch z. B. Dänemark) während des Studiums – entweder als duales Verbundstudium oder als Studium mit vertiefter Praxis und finanzieren diese komplett (Flug, Wohnung, etc.). Unsere Studenten lernen andere Kulturen und Arbeitsweisen kennen, sammeln internationale Erfahrungen, erweitern ihren Sprachschatz und ihren Horizont.

Gibt es Weiterbildungsmöglichkeiten während oder nach der Ausbildung?
Viele Azubis wollen heute mehr als im Lehrplan steht. Wir auch. Deshalb bieten wir von Beginn an Trainingsmaßnahmen, bei denen man beispielsweise sein Englisch verbessern, ins Programmieren einsteigen oder professionelles Präsentieren lernen kann. Auszubildende werden für den Besuch der Berufsschule ebenso wie für anstehende Prüfungen freigestellt. Je nach Berufsgruppe umfasst die Berufsschule ca. zwölf Wochen im Jahr und findet in ein- bis dreiwöchigen Blöcken statt.

Gibt es einen Ansprechpartner, der sich um Probleme kümmert?
Wir betreuen unsere Auszubildenden und Dualen Student_innen* in eigenen, hervorragend ausgestatteten Ausbildungszentren und überwiegend von Vollzeitausbildern. Auch im praktischen Einsatz in verschiedenen Abteilungen und Bereichen bekommen unsere Nachwuchskräfte von Ausbildungsbeauftragten Unterstützung. Dabei fördern wir nicht nur die fachliche Kompetenz. Auch die Weiterentwicklung der Persönlichkeit ist ein wichtiger Bestandteil unseres Ausbildungskonzepts. Ein Feedbackgespräch wird nach jedem Abteilungseinsatz geführt, spätestens jedoch nach sechs Monaten.

Diese Benefits werden geboten.

Awards und Auszeichnungen.

  • Focus TOP Nationaler Arbeitgeber 2019
  • IHK Ausbildungsbetrieb
  • mintminded company

Kontakt zum Unternehmen.

CLAUDIA PELKA
CLAUDIA PELKA
Teamassistenz Ausbildung
Starte deine Ausbildung bei uns!
Zu den Stellen