Fast Lane Institute for Knowledge Transfer GmbH

Wir sind die Fast Lane GmbH! Wie der Name schon verrät, sind wir auf der Überholspur wenn es um IT-Trainings und Consultings im High-End-Bereich geht. Nach unserem Motto “Learn. Transform. Succeed.” bieten wir unseren Kunden exze…  weiterlesen

3 Ausbildungsplätze.

Fachinformatiker/in (2)

Auszubildende zur/zum Fachinformatiker/in für Systemintegration (m/w/d)

Fast Lane Institute for Knowledge Transfer GmbH
Frankfurt (Eschborn)
Beginn: August 2020

Auszubildende zur/zum Fachinformatiker/in für Systemintegration (m/w/d)

Fast Lane Institute for Knowledge Transfer GmbH
Berlin
Beginn: August 2020
Kaufmann/-frau für IT-System-Management (1)

Auszubildende zur/zum IT-Systemkaufmann/-frau (m/w/d)

Fast Lane Institute for Knowledge Transfer GmbH
Hamburg
Beginn: August 2020

Informationen zum Unternehmen.

Wir sind die Fast Lane GmbH! Wie der Name schon verrät, sind wir auf der Überholspur wenn es um IT-Trainings und Consultings im High-End-Bereich geht. Nach unserem Motto “Learn. Transform. Succeed.” bieten wir unseren Kunden exzellenten Service rund um die Themen Cloud, Cyberecurity, digitale Transformation und Mobility. Zu unseren Trainingspartnern gehören internationale und renommierte Unternehmen wie Microsoft, Cisco, Google, NetApp, VMware, AWS und viele Weitere. Wir sind ebenfalls ein international aufgestelltes Unternehmen mit zahlreichen Niederlassungen in 60 Ländern.

Ob E-Learning, klassische Schulungen oder On-Site Trainings, Flexibilität und Qualität sind unsere Stärken, Innovation und Integration unsere Mission.

Was uns ausmacht? Wir leben New Work im Sinne der Duz-Kultur, flachen Hierarchien und des lockeren Umgangs miteinander. Unseren Erfolg verdanken wir starken Teams und ihren klugen Köpfen. Mit uns bleibst auch Du technologisch immer auf dem neuesten Stand – Bewirb dich jetzt!

Fragen und Antworten.

Wann startet der Arbeitsalltag bei Fast Lane?

Die Arbeit beginnt für gewöhnlich um 8 Uhr morgens, je nachdem welche Ausbildung absolviert wird. Der PC wird gestartet und die E-Mails gecheckt. Eine mindestens halbstündige Mittagspause kann im Laufe des Tages frei gewählt werden. In der IT gibt es einen 24-stündigen IT-Support, in dem auch die Auszubildenden im Schichtsystem eingesetzt werden.

Warum ist es interessant, bei Fast Lane eine Ausbildung zu machen?

Fast Lane bietet einem die Möglichkeit, ein Teil der Abteilungen zu werden. Von der Auftragsbearbeitung über die Kursvorbereitung bis hin zur Personalverwaltung werden alle Abteilungen des Unternehmens innerhalb der kaufmännischen Ausbildung durchlaufen. In der IT können Auszubildende zudem bei der Installation verschiedener IT-Systeme mitwirken, beim Live Support unterstützen und Kenntnisse über die Produkte und Lösungen von Cisco, NetApp, VMware und Microsoft erlangen. Außerdem haben die Auszubildenden nicht nur die Funktion einer unterstützenden Hand, sondern übernehmen selbständig eigenverantwortliche Aufgaben.

Gibt es Weiterbildungsangebote während oder nach der Ausbildung?

Die Auszubildenden bei der Fast Lane haben die Option, zahlreiche international anerkannte Zertifizierungen unserer Partner wie Cisco, Microsoft, NetApp, VMware, AWS, Red Hat, Barracuda, Symantec, Veeam und Veritas zu erlangen. Zudem besteht die Chance, bei einem guten Abschluss übernommen zu werden und bei Bedarf ein berufsbegleitendes Studium aufzunehmen.

Gibt es die Möglichkeit, Auslandseinsätze wahrzunehmen?

Als international agierendes Unternehmen haben wir Standorte in über 60 Ländern, in denen ein Auslandsaufenthalt denkbar wäre. Jedoch ist es nicht grundsätzlich vorgesehen, einen Teil der Ausbildung im Ausland zu absolvieren.

Wie viele Feedbackgespräche gibt es in einem halben Jahr?

Entwicklungsgespräche führen wir halbjährlich mit unseren Auszubildenden. Dabei werden sowohl Fortschritte als auch Anliegen des Auszubildenden besprochen – zusammen mit dem direkten Ansprechpartner sowie den Ausbildern. Die Ausbilder stehen auch außerhalb der geplanten Feedbackgespräche jederzeit für Fragen der Auszubildenden zur Verfügung.

Gibt es bei Fast Lane einen Ansprechpartner, der sich um Probleme kümmert?

Für Anliegen stehen die Ausbilder zur Verfügung. Bei Problemen kann mit der Abteilung und den Ausbildern ein Gespräch vereinbart werden, um gemeinsam Lösungen zu finden. Auch Ideen der Auszubildenden für Optimierungen sind willkommen.

Bekommt man die Fahrtkosten zum Ausbildungsbetrieb erstattet?

Je nach Entfernung unterstützen wir unsere Auszubildenden mit einem Fahrtkostenzuschuss.

Wie oft wechseln sich Berufsschule und Arbeit ab?

Die Auszubildenden im kaufmännischen Bereich haben in der Regel Teilzeitunterricht und gehen somit zweimal in der Woche zur Berufsschule. Die Auszubildenden in der IT haben Blockunterricht. Beim Blockunterricht findet der Unterricht abwechselnd in unterschiedlichen Wochen zum Betrieb statt. Das bedeutet, dass die Auszubildenden ca. fünf Wochen am Stück den Berufsschulunterricht besuchen und anschließend mehrere Wochen im Betrieb eingesetzt werden.

Wie ist die Arbeitsatmosphäre bei Fast Lane? Gibt es Großraumbüros, Aufenthaltsräume, eine Snackbar etc.?

Die Fast Lane ist umgeben von einer ruhigen und angenehmen Arbeitsatmosphäre mit Büroräumen von zwei bis sechs Mitarbeitern. Wir verfügen an unseren Standorten über unterschiedliche Aufenthaltsräume, Terrassen, Parks, Kantinen oder Restaurants, in umliegender Umgebung, die sich gut für eine Mittagspause eignen.

Diese Benefits werden geboten.

 
 

Awards und Auszeichnungen.

  • IHK Auszeichnung
  • Microsoft Partner
  • Top Training Companies

Kontakt.

Arne Poels
Arne Poels
Senior IT Manager
Ingrid Schlaht
Ingrid Schlaht
Human Resources Manager
Starte deine Ausbildung bei uns!
Zu den Stellen