Jobs per E-Mail
Verpasse keine Jobs!
Ausbildung
Münster
Deine Daten
Du hast bereits einen Account?
Berufsfeld
Münster
Homeoffice
Arbeitszeit
Berufsfeld
Münster
Homeoffice
Arbeitszeit

Ausbildung Münster

(234 Ergebnisse)
Die beliebtesten Fragen anderer Bewerber.
1.

Warum lohnt sich eine Ausbildung in Münster?

An den Münsteraner Tatort mit Jan Josef Liefers und Axel Prahl denken wohl die meisten als erstes, wenn sie an die Stadt im Westen Deutschlands denken. Wer in die Fahrradstadt Münster zieht, der weiß wahrscheinlich schon, dass ihn dort aber nicht nur Verbrechen und Kommissare, sondern auch 65.000 Studierende erwarten. In einer der zehn größten Universitätsstädte wird Bildung und Forschung großgeschrieben.

In der Westfalenstadt leben die Einwohner am liebsten in der Innenstadt, es zieht aber auch genauso viele in die beliebten Bezirke Aaseestadt, Sentruper Höhe oder das Kreuzviertel. Wer das Hafenviertel noch nicht kennt, dem sei auch dieses neue Szeneviertel mit Bars, Cafés und Restaurants in alten Lagerhallen ans Herz gelegt. Am nördlichen Ufer sind Künstlerateliers, Werbeagenturen und Verlage angesiedelt. Schlussendlich ist Gievenbeck der neueste Stern am Himmel der Münsteraner Stadtlandschaft. Hier gibt es günstige Neubauwohnungen, was viele junge Menschen anzieht – Studierende wie Auszubildende.

Wo du schlussendlich wohnen willst, kannst du auch vom Ausbildungsbetrieb abhängig machen, bei dem du deine Ausbildung machen wirst. Mit dem Fahrrad kommst du bequem und sicher überall hin, auch weil Münster immer wieder als fahrradfreundlichste Stadt ausgezeichnet wird.

Beliebte Freizeitaktivitäten für die Münsteraner sind Fahrradtouren oder Joggingrunden um den Aasee, Kaffeetrinken auf dem Wochenmarkt oder ein Besuch des überdachten Zoos, den man auch bei Wind und Wetter besuchen kann. Auf dem Rückweg radelst du vielleicht noch an den Giebelhäusern der Altstadt entlang und genießt am Prinzipalmarkt den Blick auf die Lambertikirche.

2.

Was kostet eine Ausbildung in Münster?

Lebenshaltungskosten in Münster: Den Cappuccino zum Wachwerden vor deinem Tag in der Berufsschule kostet in Münster durchschnittlich 2,80 Euro, das gezapfte Bier zum Feierabend gibt es für etwa 4 Euro. Und wenn du mal schön, aber nicht zu teuer, Essen gehen willst, solltest du für 10 Euro ein gutes Abendessen im Restaurant bekommen.

Mieten in Münster: Die Mieten in der Innenstadt sind mit 760 Euro in der Innenstadt weit außerhalb des Budgets vieler Auszubildender, weswegen viele weiter nach draußen ziehen oder sich ein WG-Zimmer nehmen.

3.

Welcher Arbeitgeber passt zu dir?

Welcher Job oder Arbeitgeber zu dir passen, verrät dir unser Algorithmus. Der Karriere-Check hilft dir bei der Orientierung und gibt dir Job-Empfehlungen, die auf dich abgestimmt sind. Klick dich einfach und schnell in 60 Sekunden durch die Fotos und entscheide, was dir gefällt oder nicht.
*Ohne Anmeldung
4.

Unternehmen in Münster

Besonders der Fokus auf den Dienstleistungs- und Finanzsektor, aber auch auf die IT-Technologie und den Agrarhandel, wird Münster auch gern als „Schreibtisch Westfalens“ bezeichnet, denn große Industriebetriebe sucht man hier vergeblich.

Die größten Arbeitgeber in der Westfalenstadt sind die Uni-Klinik Münster, die Alexianer Münster GmbH, die Westfälische Wilhelms-Universität und die Stadtverwaltung Münster. Weitere Ausbildungsbetriebe sind die Deutsche Rentenversicherung, das Familienunternehmen Brillux und BASF im Bereich Lacke.

5.

Für welche Berufe kannst du eine Ausbildung in Münster machen?

6.

Fun Facts über Münster

  • In Münster gibt es mehr Fahrräder als Einwohner.
  • Das größte Fahrradparkhaus Deutschlands hat Platz für 3.500 Fahrräder und steht – klar, in Münster.
  • In Münster wurden einige berühmte Persönlichkeiten geboren, darunter Günther Jauch, Götz Alsmann und Franka Potente. Auch Alphaville, die Synthie-Popgruppe der 80er, hat sich hier gegründet.