Duales Studium Produktionstechnik und -management.

Gehalt:
945 Euro
Zum Gehaltsvergleich
Empfohlener Schulabschluss:
Abitur / Fachabitur
Dauer:
3 Jahre
Ausbildung Duales Studium Produktionstechnik und -management
Die beliebtesten Fragen anderer Bewerber.
1.

Wie viel verdient man im Dualen Studium Produktionstechnik und -management?

Je nach Betrieb und Bundesland verdienst du durchschnittlich 945 € während des Dualen Studiums.

  • 1. Lehrjahr: 879 €
  • 2. Lehrjahr: 940 €
  • 3. Lehrjahr: 1018 €
2.

Wie lange dauert ein Duales Studium Produktionstechnik und -management?

Das Duale Studium dauert 36 Monate.

3.

Was mache ich im Dualen Studium Produktionstechnik und -management?

  • Ein Duales Studium Produktionstechnik und -management macht dich zum Experten für die Planung von Produktion oder Maschinen, für Logistik oder die Steuerung von Produktionsprozessen.

  • Da du überall, wo es etwas zu produzieren gibt, arbeiten kannst, können deine Arbeitsorte sehr unterschiedlich aussehen: Neben Produktionshallen und Lagern wird aber auch immer das Büro ein wichtiger Ort für dich sein.

  • Ein Duales Studium Produktionstechnik und -management gehört zum Bereich Handwerk.

4.

Welche Voraussetzungen sollte ich für ein Duales Studium Produktionstechnik und -management mitbringen?

Um einen Studienplatz zu bekommen, brauchst du Abitur/Fachabitur. Gute Noten in Mathe, Physik, Wirtschaft, Informatik und Englisch helfen dir, gut durchs Studium zu kommen.

5.

Passt das Duale Studium Produktionstechnik und -management zu mir?

Fragst du dich, welches Duale Studium wirklich zu dir passt? Mach jetzt unseren Karriere-Check und finde es in nur 60 Sekunden heraus.

Voraussetzungen.

Was muss ich mitbringen?

  • Technisches Verständnis
  • Lösungsorientierung
  • Teamfähigkeit

In welchen Schulfächern muss ich gut gewesen sein?

  • Mathe
  • Physik
  • Wirtschaft
  • Informatik
  • Englisch

Finde duale Studienplätze in deiner Nähe.

Egal wo du ein Duales Studium Produktionstechnik und -management anfangen möchtest, hier findest du freie duale Studienplätze überall in Deutschland.

Inhalte des Dualen Studiums.

In deinem dualen Studium Produktionstechnik und -management wirst du innerhalb von sechs Semestern zum Bachelor of Engineering ausgebildet. Du durchläufst zunächst das Kernstudium, das dir die theoretischen Grundlagen für die nachfolgenden Semester bereitstellt. Ob Mathe, Physik oder Informatik: Vieles kennst du schon aus deiner Schulzeit.

Nach dem Grundstudium kannst du dich entscheiden, in welche Richtung es gehen soll: entweder tiefer in die Produktionstechnik oder weiterführend in das Produktionsmanagement. Damit verschaffst du dir Spezialwissen und stellst die Weichen für deinen späteren Einsatzort. Richtig branchenrelevant geht es dann mit diesen Fächern zu:

  • Thermodynamik: Die Thermodynamik gilt auch als Lehre der Energie. Dabei erforschst du hauptsächlich die Systemveränderungen von Druck, Temperatur und Volumen. Du lernst die Bedeutung von idealen Gasen, verstehst das elektrische Gleichgewicht und tüftelst an Zustandsgleichungen.

  • Werkstoffkunde: Was sind Werkstoffe? Wozu werden sie gebraucht und wie tragen sie zu neuen Technologien bei? Dieses Modul beantwortet solchen Fragen. Dabei lautet der Grundsatz moderner Werkstoffentwicklungen: möglichst leicht, klein und ressourcenschonend – bei maximaler Funktionalität.

  • Experimentalphysik: Hier untersuchst du elektromagnetische Wellen im Vakuum oder die Wechselwirkung von Licht und Materie oft über Experimente und Versuche, die die Grundlage für anschließende Lösungsgleichungen bilden.

  • Betriebswirtschaftslehre: Gerade für das Produktionsmanagement ist es von zentraler Bedeutung, wie Rohstoffe und Arbeitskräfte zielgerichtet eingesetzt werden und warum Lager- und Produktionskosten entstehen.

In jedem Fall spielt deine Sozialkompetenz eine wichtige Rolle. Nicht nur bei Gruppenarbeiten im Studium, sondern auch im späteren Arbeitsleben macht sich deine Teamfähigkeit bezahlbar. Immerhin arbeitest du für gewöhnlich in einer Gruppe aus unterschiedlichen Fachleuten, die gemeinsam Lösungen sucht und Herausforderungen angeht. Danach kannst du direkt in das Berufsleben starten oder einen weiterführenden (dualen) Master anvisieren, der in der Regel gut für Karrierechancen und Einstiegsgehalt ist.

Ob ein Duales Studium Produktionstechnik und -management wirklich zu dir passt, kannst du innerhalb von 60 Sekunden in unserem Karriere-Check herausfinden.

Wie sieht die praktische Ausbildung für ein Duales Studium Produktionstechnik und -management aus?

Dein Duales Studium Produktionstechnik und -management verbindet Theorie mit Praxis, und das von Anfang an. Ob ausbildungsintegriert oder praxisintegriert: Du machst den frühen Schritt in die Industrie und sammelst wertvolle Arbeitserfahrung.

Entscheidest du dich für eine Ausbildung neben dem Studium, kannst du dich über gleich mehrere Vorteile freuen: Du bekommst ein festes Monatsgehalt, beendest dein duales Studium mit Doppelabschluss und eventuell anfallende Studiengebühren kratzen nicht an deinem Kontostand, da diese in der Regel dein Ausbildungsbetrieb übernimmt.

Grundsätzlich kannst du dein Studium mit der Ausbildung als Produktionstechnologe/in kombinieren. Du kümmerst dich um Produktionsabläufe und betreibst Anlagen und Maschinen. Dabei zählt vor allem der ökologische Aspekt: Wie entstehen möglichst wenig Abfälle und was ist vereinbar mit Natur und Umwelt?

Damit sich Theorie und Praxis zeitlich nicht überschneiden, hat dein Duales Studium eine bestimmte Struktur. So bestimmt dein Ausbildungsbetrieb in Abstimmung mit der Hochschule, ob du im Dreimonatsblock zwischen Ausbildung und Studium wechselst, oder innerhalb einer Woche sowohl Schutzhelm als auch Lesebrille trägst.

Kombinierst du dagegen dein Studium mit Langzeitpraktika, ist dein Gehalt variabel und kann sich in der Höhe von Betrieb zu Betrieb unterscheiden. Du bekommst zwar kein Ausbildungszeugnis, aber machst dir bei deinem Arbeitgeber einen guten Namen und hast nach erfolgreichem Abschluss hohe Übernahmechancen.

Du möchtest dich für ein Duales Studium Produktionstechnik und -management bewerben? Hier findest du passende Ausbildungsplätze in deiner Nähe.

Wie sieht der Alltag im Beruf aus?

Nach deinem Dualen Studium Produktionstechnik und -management bist du in nahezu jedem Bereich einsetzbar – denn überall wo es etwas zu produzieren gibt, kannst du an den Start treten. So bist für die Produktions- und Maschinenplanung qualifiziert, kannst in der Logistik den Überblick behalten oder Produktionsprozesse steuern.

Die Qual der Wahl hast du auch bei deinen zukünftigen Arbeitgebern. Vom Dreimann-Betrieb bis zum globalen Player: Größe, Standort und Mitarbeiterzahl spielen keine Rolle – von der Branche ganz zu schweigen. Du kannst im klassischen Maschinenbau Montage und Konstruktion übernehmen oder in der Elektrotechnik, Fahr- und Flugzeugtechnik die Qualität produzierter Ware kontrollieren.

An dieser Stelle kommt auch dein Ausbildungsbetrieb ins Spiel, immerhin hast du dich und deine Fähigkeiten dort schon unter Beweis stellen können. Du hast also gute Berufschancen und liegst durch den Mix aus Theorie und Praxis keinesfalls falsch, an Führungspositionen zu denken.

Bist du geeignet für ein Duales Studium Produktionstechnik und -management? Mach den Test!

  • 1
  • 2
  • 3
  • FERTIG

Die Verbindung industrieller Produktion mit Informatik nennt man wie?

Ähnliche Berufe.

Starte jetzt dein Duales Studium Produktionstechnik und -management!

Hier findest du alle 58.783 Ausbildungsplätze