Ausbildungstyp
Berufsfelder
Stadt

Freie Ausbildungsplätze 2019
Azubi.de

2019 wird dein Jahr. Ob als Azubi oder dualer Student - die Vielfalt der Ausbildungsplätze 2019 könnte größer nicht sein. Und da es an Branchen und Fachrichtungen nicht mangelt, ist auf jeden Fall das Richtige für dich dabei. Filtere einfach die Ausbildungsstellen nach Beruf und Ort und schon kannst du dich direkt auf deine Wunschstelle bewerben.

Ausbildungsplätze 2019 vor deiner Haustür

Nicht immer sind die Ausbildungsplätze direkt in deiner Nähe. Es kann also sein, dass du für deine Wunschausbildung zum Beispiel von Schwerin nach Hamburg ziehen musst. Natürlich ist es aber nicht zwingend notwendig, für eine Ausbildung oder ein duales Studium umzuziehen. Auch wenn es in kleineren Städten oft weniger Auswahl gibt, lassen sich in Ballungsgebieten wie dem Ruhrpott, und so auch rund um Dortmund, viele freie Ausbildungsplätze 2019 finden, ohne dass du deinen Wohnort wechseln musst.

Ausbildungsplätze 2019 mit Zukunft

Dass die Digitalisierung immer weiter voranschreitet, ist kein Geheimnis mehr. So lernst du beispielsweise in der Ausbildung zum/zur Automobilkaufmann/frau mehr über Vernetzung, Elektromobilität sowie die vielfältigen Assistenz-Systeme. Oder wie wäre es, als Übersetzer/in / Dolmetscher/in mit virtuellen Datenbanken oder Computer Aided Translation zu arbeiten?

2019 geht auch das erste Ausbildungsjahr der Ausbildung zum/zur Kaufmann/frau im E-Commerce zu Ende. Der boomende Online-Handel benötigt Experten, die sich mit dem Vertrieb von Waren und Dienstleistungen im Internet auskennen. Und deshalb hat dieser branchenübergreifende Ausbildungsberuf nicht nur Zukunft, sondern bietet dir auch immer wechselnde Aufgaben. Neue Erfahrungen gibt es hier also am laufenden Band.

Plan B für deinen Ausbildungsplatz 2019

Du weißt noch gar nicht, welcher Ausbildungsberuf 2019 für dich infrage kommt? Bei der Entscheidungsfindung kann der Beruf-Check von Azubi.de helfen. In nur 60 Sekunden findest du anhand deiner Interessen heraus, welche Ausbildung oder welches duale Studium zu dir passt - und findest auch gleich deinen Ausbildungsplatz 2019.

Nicht das beste Zeugnis und jetzt hast du Angst vor der Zukunft? Keine Panik. Frage bei den Unternehmen an, ob du vor der Ausbildung ein Praktikum absolvieren kannst. Auf diese Weise lernt das Unternehmen dich und deine Arbeitsweise kennen und kann dann entscheiden, ob sie dich auch trotz schlechter Mathenote als Azubi oder dualen Studenten einstellen wollen. Außerdem läufst du mit einem Praktikum nicht Gefahr, deine Ausbildung abzubrechen, weil du merkst, dass der Beruf doch nicht deinen Vorstellungen entspricht.

Schnell handeln ist nicht so dein Ding? Stattdessen willst du erstmal auf dein Abschlusszeugnis warten und dann die Lage checken? Auch ok. Da das Angebot an Ausbildungsstellen mittlerweile die Anzahl an Bewerbern übersteigt, haben einige Unternehmen auch last-minute noch Plätze frei, sodass du easy am 01. August, 01. September oder für ein duales Studium am 01. Oktober noch einsteigen kannst.