Gehalt in der Ausbildung als Beton- und Stahlbetonbauer/in

Was verdiene ich in der Ausbildung als Beton- und Stahlbetonbauer/in?

Karriere-Level Gehalt
1. Ausbildungsjahr 850,00€
2. Ausbildungsjahr 1200,00€
3. Ausbildungsjahr 1475,00€
Einstiegsgehalt 2359,00€

In der dreijährigen Ausbildung als Beton- und Stahlbetonbauer/in erhältst du von Beginn an ein Ausbildungsgehalt, welches sich im Laufe der Jahre immer wieder steigert. Im ersten Lehrjahr steigst du mit einem Gehalt von 850 Euro pro Monat ein. Bereits im zweiten Jahr deiner Ausbildung bekommst du deutlich mehr Geld für deine Arbeit gezahlt. Das durchschnittliche Gehalt liegt bei 1200 Euro im zweiten Lehrjahr. Dein Einkommen steigt im dritten Ausbildungsjahr auf bis zu 1475 Euro an.

Mit dem Ende deiner Lehrjahre und dem Einstieg in den Beruf als Beton- und Stahlbetonbauer/in kannst du noch einmal mehr verdienen als zum Schluss deiner Ausbildung. Auf dich wartet ein durchschnittliches Einstiegsgehalt von 2359 Euro.

Wie hoch ist das Gehalt im Vergleich zu anderen Ausbildungen?

Ausbildung Gehalt
Bodenleger/in 606 €
Ausbaumanager/in 1175 €
Straßenbauer/in 1175 €
Beton- und Stahlbetonbauer/in 1175 €

In der Grafik kannst du sehen, wie hoch dein Gehalt in der Ausbildung als Beton- und Stahlbetonbauer/in verglichen mit dem Gehalt anderer Ausbildungsberufe ist. Während deiner drei Lehrjahre verdienst du durchschnittlich 1175 Euro im Monat. Im Vergleich mit anderen Ausbildungsberufen ist das ziemlich hoch. Die Vergütung in deiner Ausbildung als Beton- und Stahlbetonbauer/in liegt also über dem Durchschnitt.

Einer der Ausbildungsberufe, welcher sich durch eine schlechtere Vergütung während der Lehrjahre auszeichnet, ist die Ausbildung als Fachkraft für Holz- und Bautenschutzarbeiten. In der Ausbildung dieses Berufes liegt das Einkommen mehrere Hundert Euro unter deinem als Beton- und Stahlbetonbauer/in in Ausbildung.

Die Höhe des Ausbildungsgehalts ist dabei stark von dem Ausbildungsbetrieb abhängig. Einige Unternehmen unterliegen einer Tarifbindung, welche sich aus dem geltenden Tarifvertrag ergibt. Für verschiedene Branchen können verschiedene Tarifverträge gelten, die wiederum die Höhe deines Gehalts während der Ausbildung beeinflussen. So kannst du beim Arbeiten in einigen Branchen mehr verdienen als in anderen.

In welchem Bundesland verdiene ich wie viel?

Ebenfalls Einfluss auf die Verdienstmöglichkeiten während deiner Ausbildung als Beton- und Stahlbetonbauer/in hat der Standort deines Ausbildungsbetriebes. Nicht überall in Deutschland wirst du beim Arbeiten im Ausbildungsberuf Beton- und Stahlbetonbauer/in gleich gut bezahlt. Zwischen den deutschen Bundesländern ergeben sich teilweise sehr große Gehaltsunterschiede.

In der Grafik kannst du erkennen, wie gut die Ausbildung als Beton- und Stahlbetonbauer/in in den einzelnen Bundesländern vergütet wird. Insgesamt wirst du feststellen, dass das durchschnittliche Ausbildungsgehalt in den westlichen Bundesländern höher ausfällt als in den östlichen Bundesländern.

In der Ausbildung als Beton- und Stahlbetonbauer/in kannst du in Hessen und Baden-Württemberg am meisten Geld verdienen. Beim Arbeiten in Mecklenburg-Vorpommern oder Sachsen-Anhalt fällt das durchschnittliche Ausbildungsgehalt hingegen um einiges geringer aus. In diesen beiden Bundesländern verdienst du mit deiner Arbeit mehrere hundert Euro weniger als in anderen Teilen Deutschlands.

Bundesland Gehalt
DE-BW Baden-Württemberg 1198,50€
DE-BY Bayern 1163,25€
DE-BE Berlin 1045,75€
DE-BB Brandenburg 881,25€
DE-HB Bremen 1069,25€
DE-HH Hamburg 1175,00€
DE-HE Hessen 1233,75€
DE-MV Mecklenburg-Vorpommern 846,00€
DE-NI Niedersachsen 1022,25€
DE-NW Nordrhein-Westfalen 1116,25€
DE-RP Rheinland-Pfalz 1092,75€
DE-SL Saarland 1057,50€
DE-SN Sachsen 893,00€
DE-ST Sachsen-Anhalt 869,50€
DE-SH Schleswig-Holstein 975,25€
DE-TH Thüringen 904,75€
Bundesland Gehalt
Baden-Württemberg 1198,50€
Bayern 1163,25€
Berlin 1045,75€
Brandenburg 881,25€
Bremen 1069,25€
Hamburg 1175,00€
Hessen 1233,75€
Mecklenburg-Vorpommern 846,00€
Niedersachsen 1022,25€
Nordrhein-Westfalen 1116,25€
Rheinland-Pfalz 1092,75€
Saarland 1057,50€
Sachsen 893,00€
Sachsen-Anhalt 869,50€
Schleswig-Holstein 975,25€
Thüringen 904,75€

Finde Ausbildungsplätze in deiner Nähe.

Egal wo du eine Ausbildung als Beton- und Stahlbetonbauer/in anfangen möchtest, hier findest du Tausende freie Ausbildungsplätze überall in Deutschland.

Brutto oder Netto? Das bleibt übrig von deinem Ausbildungsgehalt.

Beachte auch, dass Auszubildende wie die meisten Arbeitnehmer Steuern zahlen müssen. Diese werden dir von deinem Bruttogehalt abgezogen und ergeben das Nettogehalt. Das ist das Geld, das dir schließlich auf dein Konto überwiesen wird:

Brutto 850 €
Netto 681 €
Rentenversicherung 79 €
Krankenversicherung 65 €
Pflegeversicherung 12 €
Arbeitslosenversicherung 10 €
Das Nettogehalt wurde in diesem Beispiel für das Abrechnungsjahr 2020 mit der Steuerklasse 1, Alter 18 Jahre, gesetzlich pflichtversichert berechnet.

Wie viel verdiene ich nach der Ausbildung?

Mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung als Beton- und Stahlbetonbauer/in kannst du beim Berufseinstieg mit einem Gehalt von bis zu 2359 Euro monatlich rechnen.

Auch hier kann es allerdings einige Abweichungen geben. Dein Einstiegsgehalt kann beispielsweise je nach Größe und Standort des Unternehmens oder dem geltenden Tarifvertrag etwas anders ausfallen.

Sobald du einige Jahre im Job gearbeitet hast, steigt auch deine Berufserfahrung. Dadurch kannst du dein Gehalt im Beruf als Beton- und Stahlbetonbauer/in noch ein wenig aufbessern. Ein durchschnittliches Gehalt von bis zu 1175 Euro ist möglich. Solltest du dein Gehalt noch weiter steigern wollen, gibt es für dich als Beton- und Stahlbetonbauer/in mehrere Möglichkeiten. Du kannst zum Beispiel an verschiedenen Weiterbildungen teilnehmen und dich somit fortbilden. Auch die Aufnahme eines Studiums ist möglich.

Beton- und Stahlbetonbauer/in: Folgende Weiterbildungs- und Aufstiegschancen hast du.

Berufsbezeichnung Art der Weiterbildung
Maurer- und Betonbauermeister/in Meisterweiterbildung
Polier/in - Hochbau Meisterweiterbildung
Techniker/in – Bautechnik (Betonbau) Technikerweiterbildung
Techniker/in – Bautechnik (Hochbau) Technikerweiterbildung
Techniker/in – Bautechnik (Baubetrieb) Technikerweiterbildung
Techniker/in – Baudenkmalpflege/Altbauerneuerung Technikerweiterbildung
Werkpolier/in – Hochbau Andere Weiterbildung
Ausbilder/in – Anerkannte Ausbildungsberufe Andere Weiterbildung
Fachmann/-frau für kaufmännische Betriebsführung (HwO) Kaufmännische Weiterbildung
Technische/r Fachwirt/in Kaufmännische Weiterbildung
Wirtschaftsingenieurwesen (grundständig) Studienfach
Bauingenieurwesen (grundständig) Studienfach
Ähnliche Berufe.

Werde jetzt Beton- und Stahlbetonbauer/in!

Hier findest du alle 39.005 Ausbildungsplätze.