Gehalt in der Ausbildung als Landwirt/in

Was verdiene ich in der Ausbildung als Landwirt/in?

Karriere-Level Gehalt
1. Ausbildungsjahr 655,00€
2. Ausbildungsjahr 709,00€
3. Ausbildungsjahr 765,00€
Einstiegsgehalt 1893,00€

In drei Jahren Ausbildung lernst du alles, was du in deinem zukünftigen Beruf als Landwirt/in brauchst. Zum Glück stehst du während dieser Zeit nicht mit leeren Händen da – für deine Arbeit im Ausbildungsbetrieb bekommst du von Anfang an ein monatliches Gehalt. Zu Beginn sind das durchschnittlich 655 Euro. Mit jedem weiteren Jahr kannst du noch etwas mehr verdienen.

Mit 709 Euro liegt dein Verdienst im zweiten Jahr schon deutlich höher, im dritten und letzten Jahr deiner Ausbildung warten schließlich 765 Euro auf dich. Dabei ist der Sprung vom ersten zum zweiten Lehrjahr und der vom zweiten zum dritten in etwa gleich groß. Gemessen an deinem anfänglichen Gehalt hast du insgesamt einen ordentlichen Satz gemacht.

Wie hoch ist das Gehalt im Vergleich zu anderen Ausbildungen?

Ausbildung Gehalt
Landwirt/in 709 €
Agrarservice, Fachkraft 709 €
Gärtner/in 836 €
Forstwirt/in 932 €
Revierjäger/in 1066 €

Wie später im Job ist es auch in der Lehrzeit: Je nach Ausbildungsberuf hast du unterschiedlich gute Gehaltsaussichten. Als angehende/r Landwirt/in verdienst du ganz gut – trotzdem liegst du mit deinem Lohn am unteren Ende: Das durchschnittliche Gehalt beträgt 709 Euro. Doch der Abstand zwischen dir und einem/einer Fischwirt/in in Ausbildung ist gering. Schaust du dir vergleichbare Ausbildungen an, wird die zum/zur Forstwirt/in am besten bezahlt – mit Abstand. Euch trennen mehrere Hundert Euro.

Was andere verdienen, ist immer spannend. Vergleichst du dein Gehalt während deiner Ausbildung als Landwirt/in, solltest du mitdenken, dass manche Unternehmen einer Tarifbindung unterliegen. Ein Tarifvertrag beeinflusst die Verdienstmöglichkeiten. Dazu kommt, dass es für unterschiedliche Branchen unterschiedliche Tarifverträge geben kann. Fast immer gilt, dass du in der Industrie besser bezahlt wirst als im Handwerk.

Du willst schon in der Ausbildung mehr verdienen?
Dann könnte die Ausbildung als Gärtner/in interessant für dich sein. Dort verdienst du durchschnittlich 836 Euro im Monat. Oder du fängst als Forstwirt/in an und bekommst sogar 932 Euro. Das höchste Gehalt gibt es mit 1066 Euro in der Ausbildung als Revierjäger/in.

In welchem Bundesland verdiene ich wie viel?

Dein Gehalt hängt nicht nur davon ab, in welchem Beruf du arbeiten möchtest und wie gut dein Betrieb zahlt – manchmal können schon zwischen verschiedenen Standorten Hunderte von Euro liegen! Planst du zu Beispiel, deine Ausbildung in der Mitte oder im Süden von Deutschland zu machen, warten weitaus höhere Löhne auf dich als in den östlich gelegenen Bundesländern. Das beste Gehalt für deine Ausbildung als Landwirt/in wird in Hessen gezahlt, kurz danach kommt schon Baden-Württemberg. Wesentlich weniger kannst du in Mecklenburg-Vorpommern verdienen. Dort fällt dein Verdienst am niedrigsten aus.

Bundesland Gehalt
DE-BW Baden-Württemberg 723,18€
DE-BY Bayern 701,91€
DE-BE Berlin 631,01€
DE-BB Brandenburg 531,75€
DE-HB Bremen 645,19€
DE-HH Hamburg 709,00€
DE-HE Hessen 744,45€
DE-MV Mecklenburg-Vorpommern 510,48€
DE-NI Niedersachsen 616,83€
DE-NW Nordrhein-Westfalen 673,55€
DE-RP Rheinland-Pfalz 659,37€
DE-SL Saarland 638,10€
DE-SN Sachsen 538,84€
DE-ST Sachsen-Anhalt 524,66€
DE-SH Schleswig-Holstein 588,47€
DE-TH Thüringen 545,93€
Bundesland Gehalt
Baden-Württemberg 723,18€
Bayern 701,91€
Berlin 631,01€
Brandenburg 531,75€
Bremen 645,19€
Hamburg 709,00€
Hessen 744,45€
Mecklenburg-Vorpommern 510,48€
Niedersachsen 616,83€
Nordrhein-Westfalen 673,55€
Rheinland-Pfalz 659,37€
Saarland 638,10€
Sachsen 538,84€
Sachsen-Anhalt 524,66€
Schleswig-Holstein 588,47€
Thüringen 545,93€

Finde Ausbildungsplätze in deiner Nähe.

Egal wo du eine Ausbildung als Landwirt/in anfangen möchtest, hier findest du Tausende freie Ausbildungsplätze überall in Deutschland.

Wie viel verdiene ich nach der Ausbildung?

Drei Jahre lang bist du mit deinem Ausbildungsgehalt ausgekommen. Als fertig gelernte/r Landwirt/in mit dem ersten richtigen Job in der Tasche wartet endlich ein volles Einstiegsgehalt auf dich. Das kann bis zu 1893 Euro betragen – und damit mehr als doppelt so viel wie während deiner Lehrjahre. Bei deinem Start in den Beruf gibt es, genau wie in deiner Ausbildung, mehrere Faktoren, die deinen Verdienst beeinflussen. Dazu zählt unter anderem, wer dich anstellt, wie groß der Betrieb ist, wo er ansässig ist und ob er einer Tarifbindung unterliegt.

Bist du erst mal im Job angekommen, kannst du Erfahrungen sammeln. Für dein zukünftiges Gehalt als Landwirt/in ist Praxiswissen Gold wert und kann im Laufe der Zeit auf bis zu 2209 Euro im Monat steigen. Aktiv kannst du deinen Verdienst beeinflussen, indem du eine Weiterbildung machst und an deine Ausbildung zum Beispiel noch den Meister oder sogar ein Studium anhängst. Damit qualifizierst du dich zusätzlich. Das wird von deinem Arbeitgeber honoriert werden.

Landwirt/in: Folgende Weiterbildungs- und Aufstiegschancen hast du.

Berufsbezeichnung                                   Art der Weiterbildung      
Landwirtschaftsmeister/in                         Meisterweiterbildung        
Agrarservicemeister/in                         Meisterweiterbildung        
Tierwirtschaftsmeister/in – Geflügelhaltung                         Meisterweiterbildung        
Tierwirtschaftsmeister/in – Rinderhaltung                         Meisterweiterbildung        
Tierwirtschaftsmeister/in – Schäferei                         Meisterweiterbildung        
Tierwirtschaftsmeister/in – Schweinehaltung                         Meisterweiterbildung        
Tierwirtschaftsmeister/in – Imkerei                         Meisterweiterbildung        
Techniker/in – Agrartechnik                         Technikerweiterbildung        
Techniker/in – Umwelt/Landschaft                         Technikerweiterbildung        
Betriebswirt/in (Fachschule) – Agrarbetrieb               Kaufmännische Weiterbildung        
Fachkraft – EDV-gestützte Unternehmensführung               Kaufmännische Weiterbildung        
Wirtschafter/in – Landwirtschaft               Andere Weiterbildung        
Ausbilder/in - Anerkannte Ausbildungsberufe               Andere Weiterbildung        
Fachagrarwirt/in – Baumpflege und Baumsanierung               Andere Weiterbildung        
Fachagrarwirt/in – Besamungswesen               Andere Weiterbildung        
Fachagrarwirt/in – Erneuerbare Energien/Biomasse               Andere Weiterbildung        
Fachagrarwirt/in – Rechnungswesen               Andere Weiterbildung        
Fachagrarwirt/in – Sport- und Golfplatzpflege               Andere Weiterbildung        
Klauenpfleger/in               Andere Weiterbildung        
Natur- und Landschaftspfleger/in               Andere Weiterbildung        
Agrarmanagement (grundständig)               Studienfach        
Agrarwissenschaft (grundständig)               Studienfach        
Agrarbiologie (grundständig)               Studienfach        
Landschaftsökologie, Naturschutz (grundständig)               Studienfach        
Pferdewirtschaft (grundständig)               Studienfach        

Wie gut wärst du als Landwirt/in?
Mach den Test!

Ähnliche Berufe.

Werde jetzt Landwirt/in!

Hier findest du alle 47.811 Ausbildungsplätze.