Gehalt in der Ausbildung als Ofen- und Luftheizungsbauer/in

Was verdiene ich in der Ausbildung als Ofen- und Luftheizungsbauer/in?

Karriere-Level Gehalt
1. Ausbildungsjahr 682,00€
2. Ausbildungsjahr 714,00€
3. Ausbildungsjahr 782,00€
Einstiegsgehalt 2538,00€

Im Ausbildungsberuf Ofen- und Luftheizungsbauer/in steigst du mit einem Gehalt von 682 Euro pro Monat in das erste Lehrjahr ein. Dieses Einkommen steigt mit jedem Ausbildungsjahr etwas an. Du kannst im zwieten Lehrjahr bereits 714 Euro verdienen. Auch nach dem Ende vom zweiten Lehrjahr winkt dir eine weitere Gehaltserhöhung. Dein Einkommen erhöht sich erneut leicht und du gehst mit 782 Euro in der Tasche nach Hause.

Deutlich mehr verdienen kannst du als Ofen- und Luftheizungsbauer/in, sobald du deine Ausbildung beendet hast und in den Job einsteigst. Dich erwartet als Berufseinsteiger ein erstes Gehalt in Höhe von 2538 Euro.

Wie hoch ist das Gehalt im Vergleich zu anderen Ausbildungen?

Ausbildung Gehalt
Buchbinder/in 606 €
Ofen- und Luftheizungsbauer/in 726 €
Goldschmied/in 1150 €
Rohrleitungsbauer/in 1175 €

Während der Ausbildung wird nicht jeder Beruf gleich gut bezahlt. Es gibt Jobs, in denen du jeden Monat etwas mehr Geld verdienen kannst als in anderen. In der Abbildung findest du eine Auflistung einiger Ausbildungsberufe und deren durchschnittliches Gehalt. Dir wird auffallen, dass sich teilweise recht große Gehaltsunterschiede zwischen den verschiedenen Berufen ergeben.

In deiner Ausbildung als Ofen- und Luftheizungsbauer/in liegt dein Einkommen durchschnittlich bei 726 Euro während der drei Lehrjahre. Im Vergleich zu anderen Berufen ist dies leider nicht sonderlich viel. Die meisten Ausbildungsberufe werden besser vergütet. Ein Beispiel dafür ist die Ausbildung im Job Kerzenhersteller/in und Wachsbilder/in. Deine Verdienstmöglichkeiten sind hier über Dreihundert Euro höher als in der Ausbildung als Ofen- und Luftheizungsbauer/in.

Generell hängt die Höhe deiner Vergütung in der Ausbildung stark davon ab, wie groß dein Ausbildungsbetrieb ist und ob er eine Tarifbindung hat. Einige Unternehmen müssen sich an die Richtlinien des geltenden Tarifvertrages halten. Allerdings gilt nicht in jeder Branche der gleiche Tarifvertrag. Das heißt, dass du in einigen Branchen je nach Bestimmungen des Tarifvertrages etwas besser oder schlechter mit deinem Job als Ofen- und Luftheizungsbauer/in verdienen kannst.

Du willst schon in der Ausbildung mehr verdienen?
Dann könnte die Ausbildung als Goldschmied/in interessant für dich sein. Dort verdienst du durchschnittlich 1150 Euro im Monat. Oder du fängst als Rohrleitungsbauer/in an und bekommst sogar 1175 Euro.

In welchem Bundesland verdiene ich wie viel?

Wie viel Geld du als Ofen- und Luftheizungsbauer/in in Ausbildung gezahlt bekommst, hängt zudem davon ab, in welchem Bundesland sich dein Ausbildungsbetrieb befindet. Je nach Standort von dem Unternehmen, in dem du deiner Arbeit nachgehst, kann dein Gehalt unterschiedlich hoch ausfallen.

In der Grafik findest du eine Übersicht über die Höhe der Vergütung in der Ausbildung als Ofen- und Luftheizungsbauer/in. Du kannst sehen, dass sich teilweise sehr große Gehaltsunterschiede von mehreren hundert Euro ergeben.

Die Abbildung zeigt, dass du in den nördlichen und östlichen Bundesländern die geringsten Chancen auf ein hohes Gehalt hast. Das durchschnittliche Gehalt ist verglichen mit anderen Bundesländern um einiges niedriger. Die beiden Bundesländer, in denen du beim Arbeiten als Ofen- und Luftheizungsbauer/in in den Lehrjahren am schlechtesten bezahlt wirst, sind Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt. Befindet sich dein Ausbildungsbetrieb hingegen in Hessen oder Baden-Württemberg, fällt dein Gehalt vermutlich um einiges höher aus. In diesen beiden Bundesländern wird die Ausbildung als Ofen- und Luftheizungsbauer/in nämlich am besten innerhalb Deutschlands vergütet.

Bundesland Gehalt
DE-BW Baden-Württemberg 740,52€
DE-BY Bayern 718,74€
DE-BE Berlin 646,14€
DE-BB Brandenburg 544,50€
DE-HB Bremen 660,66€
DE-HH Hamburg 726,00€
DE-HE Hessen 762,30€
DE-MV Mecklenburg-Vorpommern 522,72€
DE-NI Niedersachsen 631,62€
DE-NW Nordrhein-Westfalen 689,70€
DE-RP Rheinland-Pfalz 675,18€
DE-SL Saarland 653,40€
DE-SN Sachsen 551,76€
DE-ST Sachsen-Anhalt 537,24€
DE-SH Schleswig-Holstein 602,58€
DE-TH Thüringen 559,02€
Bundesland Gehalt
Baden-Württemberg 740,52€
Bayern 718,74€
Berlin 646,14€
Brandenburg 544,50€
Bremen 660,66€
Hamburg 726,00€
Hessen 762,30€
Mecklenburg-Vorpommern 522,72€
Niedersachsen 631,62€
Nordrhein-Westfalen 689,70€
Rheinland-Pfalz 675,18€
Saarland 653,40€
Sachsen 551,76€
Sachsen-Anhalt 537,24€
Schleswig-Holstein 602,58€
Thüringen 559,02€

Finde Ausbildungsplätze in deiner Nähe.

Egal wo du eine Ausbildung als Ofen- und Luftheizungsbauer/in anfangen möchtest, hier findest du Tausende freie Ausbildungsplätze überall in Deutschland.

Wie viel verdiene ich nach der Ausbildung?

Nach den drei Lehrjahren deiner Ausbildung als Ofen- und Luftheizungsbauer/in und einer bestandenen Abschlussprüfung, kannst du im Beruf durchstarten. Du bist nun offiziell Ofen- und Luftheizungsbauer/in und kannst dich auf ein gutes Einstiegsgehalt freuen. Als Berufseinsteiger sind bis zu 2538 Euro für dich drin.

Dieses erste Gehalt ist ähnlich wie dein Ausbildungsgehalt von verschiedenen Faktoren abhängig und kann geringfügig schlechter oder besser als der Durchschnitt ausfallen. Es spielen beispielsweise der Standort und die Größe des Unternehmens sowie ein eventuell geltender Tarifvertrag gilt eine Rolle.

Nachdem du einige Jahre im Job Ofen- und Luftheizungsbauer/in gearbeitet hast, ist noch einmal mehr Geld für dich drin. Du hast einiges an Berufserfahrung gesammelt und wirst dafür belohnt. Dein Einkommen kann sich auf bis zu 3023 Euro steigern. Möchtest du im Beruf als Ofen- und Luftheizungsbauer/in noch etwas mehr Geld verdienen, kannst du einige Aufstiegschancen wahrnehmen. Du hast zum Beispiel die Möglichkeit, ein Studium zu absolvieren oder an einer Weiterbildung teilzunehmen.

Ob eine Ausbildung als Ofen- und Luftheizungsbauer/in wirklich zu dir passt, kannst du innerhalb von 60 Sekunden in unserem Karriere-Check herausfinden.

Ofen- und Luftheizungsbauer/in: Folgende Weiterbildungs- und Aufstiegschancen hast du.

Berufsbezeichnung Art der Weiterbildung
Installateur- und Heizungsbauermeister/in Meisterweiterbildung
Techniker/in – Heizungs-, Lüftungs-, Klimatechnik Technikerweiterbildung
Versorgungstechnik (grundständig) Studienfach
Ähnliche Berufe.

Werde jetzt Ofen- und Luftheizungsbauer/in!

Hier findest du alle 43.041 Ausbildungsplätze.