Medien

Ausbildung

Action statt Routine! Du bist kreativ und inszenierst gerne? Dann hast du die besten Voraussetzungen für eine Ausbildung im Bereich Medien. Medien unterliegen einer immerwährenden Dynamik. Das liegt nicht zuletzt an der Digitalisierung, die es fast unmöglich macht, die einzelnen Medienarten wie Fernsehen, Radio oder Film voneinander zu trennen. Während früher Sendungen irgendwann mal im Fernsehen wiederholt wurden, hat jede Serie mittlerweile einen zugehörigen Internetauftritt. In der Mediathek sind die Folgen „on demand“ erhältlich, genauso wie fast jeder Radiobeitrag als Podcast erhältlich ist.

Die Vielfalt der „Medien“ kommt bereits in der Bandbreite der Ausbildungsberufe zum Ausdruck. Das Spektrum reicht dabei von Buchbindern über Journalisten bis zu Medientechnologen. So kannst du in vielen verschiedenen Branchen arbeiten und eine Anstellung beispielsweise im Bereich Unternehmenskommunikation oder bei einer Werbeagentur finden. Doch genau wie die Welt der Medien entwickeln und verändern sich auch die Berufsbilder in Medienausbildungen sehr schnell. Du musst in einem Medienjob also immer auf dem neusten Stand bleiben, was Innovationen und Fortschritt angeht. Mit einer Ausbildung in Medien beschreitest du also einen abwechslungsreichen und interessanten Pfad für deine berufliche Zukunft, so lange du bereit bist, lebenslang zu lernen und dich stetig weiterzuentwickeln.

Medien

Duales Studium

Du hast auch diesen Irgendwas-mit-Medien-Traum? Den passenden Studiengang zu finden, ist dabei keine leichte Aufgabe – besteht die Welt der Medien schließlich längst nicht mehr nur aus Radio, Fernsehen oder Druck. Das Internet erschließt neue Mittel und Wege der Informationsbeschaffung und Unterhaltung, während es die Lebens- und Arbeitswelt stark verändert. Neue digitale Techniken versprechen mehr Inhalte „on demand“. Die Mediennutzung wird auf diese Weise individualisiert und trägt zu einer stärkeren Kundenbindung bei.

Gerade aufgrund der Vielfältigkeit der Medienwelt reicht das Spektrum der dualen Studiengänge von Mediendesign bis Unternehmenskommunikation. Die Studienrichtung ist dabei also sozialwissenschaftlich als auch kreativ-gestaltend geprägt. Es geht vor allem darum, kommunikative Vorgehensweisen im Detail zu analysieren und Kommunikationsmittel weiterzuentwickeln. Während deiner Praxisphasen arbeitest du zum Beispiel bei Werbeagenturen, Theatern oder bei Fernseh- und Filmproduktionen. Am Ende deines dualen Studiums im Bereich Medien erwirbst du nicht nur einen Bachelor-Abschluss, sondern eröffnest dir auch neue berufliche Perspektiven. Denn dank dem hohen Praxisanteil bist du schließlich perfekt auf den Beruf vorbereitet.