Zum Hauptinhalt
Freie Ausbildungsplätze 2024
Karriere-Check
Vorlagen
Stellenmarkt

Gehalt in der Ausbildung als Kaufmann/frau Audiovisuelle Medien

Ausbildung Kaufmann/frau Audiovisuelle Medien

Was verdiene ich in der Ausbildung als Kaufmann/frau Audiovisuelle Medien?

Karriere-Level Gehalt
1. Ausbildungsjahr 735 €
2. Ausbildungsjahr 802 €
3. Ausbildungsjahr 906 €
Einstiegsgehalt 2.870 €

Im ersten Lehrjahr des Berufes Kaufmann/frau Audiovisuelle Medien kannst du ein Gehalt von 735 € im Monat verdienen. Schon im zweiten Ausbildungsjahr steigert sich dieses Gehalt um fast Einhundert Euro. Somit kannst du im zweiten Lehrjahr mit einem Einkommen von 802 € rechnen. Im dritten und letzten Lehrjahr macht dein Ausbildungsgehalt nochmal einen Sprung nach vorn und beträgt durchschnittlich 906 €.

Doch deine harte Arbeit der letzten Jahre deiner Ausbildung zahlen sich aus, sobald du in den Beruf als Kaufmann/frau Audiovisuelle Medien einsteigst. Das Einstiegsgehalt im Job als Kaufmann/frau Audiovisuelle Medien liegt bei 2.870 € und ist somit um einiges höher als dein Gehalt während der Ausbildung.

Wie hoch ist das Gehalt im Vergleich zu anderen Ausbildungen?

Fotograf/in

688 €

Kaufmann/frau Audiovisuelle Medien

814 €

Mediengestalter/in Digital und Print

1.059 €

Medien- und Informationsdienste, Fachangestellte/r

1.089 €

Beim Vergleich des Einkommens in der Ausbildung als Kaufmann/frau Audiovisuelle Medien mit anderen Ausbildungsberufen der Branche kannst du feststellen, dass du ein durchschnittliches Gehalt erhältst. Im Mittelmaß verdienst du 814 € pro Monat während deiner drei Ausbildungsjahre.

In der Grafik kannst du erkennen, wie sich dieses Gehalt im Gegensatz zu den Gehältern anderer Ausbildungsberufe verhält. Du siehst, dass es sowohl schlechter als auch besser bezahlte Berufe gibt. Die Höhe des Geldes, welches du in den jeweiligen Berufen verdienen kannst, weicht teilweise stark voneinander ab.

In der Ausbildung im Job Mediengestalter/in für Bild und Ton liegt das durchschnittliche Gehalt beispielsweise weit unter dem, was du in der Ausbildung als Kaufmann/frau Audiovisuelle Medien verdienst. Natürlich gibt es auch Berufe, die während der Ausbildung besser vergütet werden. Zu diesen zählt zum Beispiel die Ausbildung als Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste, in welcher du geringfügig besser verdienen kannst.

Zudem ist die Höhe deines Ausbildungsgehalts von deinem Ausbildungsbetrieb abhängig. Dies liegt daran, dass sich einige Unternehmen an eine Tarifbindung halten müssen, welche durch einen Tarifvertrag festgelegt wird. Je nachdem in welcher Branche du arbeitest, kann ein anderer Tarifvertrag gelten, der die Höhe deines Gehalts beeinflusst.

Du willst schon in der Ausbildung mehr verdienen?
Dann könnte die Ausbildung als Mediengestalter/in Digital und Print interessant für dich sein. Dort verdienst du durchschnittlich 1.059 € im Monat. Oder du fängst als Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste an und bekommst sogar 1.089 €.

In welchem Bundesland verdiene ich wie viel?

In welcher Höhe deine Arbeit vergütet wird, ist zudem von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. In einigen Bundesländern wird die Ausbildung als Kaufmann/frau Audiovisuelle Medien im Durchschnitt besser bezahlt, als in anderen.

Die Grafik bietet dir einen Überblick über das durchschnittliche Gehalt in den verschiedenen deutschen Bundesländern. Du wirst feststellen, dass der Job als Kaufmann/frau Audiovisuelle Medien während der Ausbildung in den östlichen Bundesländern schlechter bezahlt wird als in den westlichen. Im Vergleich kann sich dabei schnell ein Gehaltsunterschied von mehreren hundert Euro ergeben. Das heißt, dass der Standort deines Ausbildungsbetriebes die Höhe deines Gehalts in der Ausbildung stark beeinflussen kann.

Das geringste Gehalt in der Ausbildung als Kaufmann/frau Audiovisuelle Medien wird in Mecklenburg-Vorpommern gezahlt. Beim Arbeiten in Hessen hingegen, fällt dein Einkommen um einiges höher aus.

Bundesland Gehalt
Baden-Württemberg 830 €
Bayern 806 €
Berlin 724 €
Brandenburg 611 €
Bremen 741 €
Hamburg 814 €
Hessen 855 €
Mecklenburg-Vorpommern 586 €
Niedersachsen 708 €
Nordrhein-Westfalen 773 €
Rheinland-Pfalz 757 €
Saarland 733 €
Sachsen 619 €
Sachsen-Anhalt 602 €
Schleswig-Holstein 676 €
Thüringen 627 €

Finde Ausbildungsplätze in deiner Nähe

Egal wo du eine Ausbildung als Kaufmann/frau Audiovisuelle Medien anfangen möchtest, hier findest du Tausende freie Ausbildungsplätze überall in Deutschland.

    Brutto oder Netto? Das bleibt übrig von deinem Ausbildungsgehalt.

    Beachte auch, dass Auszubildende wie die meisten Arbeitnehmer Steuern zahlen müssen. Diese werden dir von deinem Bruttogehalt abgezogen und ergeben das Nettogehalt. Das ist das Geld, das dir schließlich auf dein Konto überwiesen wird:

    Brutto 735 €
    Netto 589 €
    Rentenversicherung 68 €
    Krankenversicherung 56 €
    Pflegeversicherung 11 €
    Arbeitslosenversicherung 8 €

    Das Nettogehalt wurde in diesem Beispiel für das Abrechnungsjahr 2020 mit der Steuerklasse 1, Alter 18 Jahre, gesetzlich pflichtversichert berechnet.

    Kaufmann/frau Audiovisuelle Medien: Wie viel verdiene ich nach der Ausbildung?

    Nachdem du deine Ausbildung abgeschlossen hast, bist du für den Berufseinstieg im Job als Kaufmann/frau Audiovisuelle Medien bereit. Im Vergleich zu deinem Gehalt während der Ausbildung, kannst du nun deutlich mehr verdienen. Das Einstiegsgehalt im Beruf als Kaufmann/frau Audiovisuelle Medien liegt bei bis zu 2.870 €.

    Dieses Einstiegsgehalt hängt von verschiedenen Faktoren ab. So kann das Gehalt zu Beginn des Berufseinstieges beispielsweise je nach Bundesland oder Unternehmen höher oder niedriger ausfallen. Auch das Vorhandensein eines Tarifvertrages kann hier erneut eine Rolle spielen.

    Mit einigen Jahren im Beruf und steigender Berufserfahrung, kannst du dein Gehalt im Laufe der Zeit deutlich steigern und ein gutes Einkommen erreichen. Als Kaufmann/frau Audiovisuelle Medien kannst du bis zu 3.303 € verdienen.

    Sollte dir das nicht ausreichen und du möchtest noch etwas mehr verdienen, hast du die Möglichkeit, an verschiedenen Aufstiegsweiterbildungen teilzunehmen. Du kannst beispielsweise ein Studium an deine Ausbildung anschließen oder eine Weiterbildung absolvieren und dein Gehalt somit aufbessern.

    Ob eine Ausbildung als Kaufmann/frau Audiovisuelle Medien wirklich zu dir passt, kannst du innerhalb von 60 Sekunden in unserem Karriere-Check herausfinden.

    Kaufmann/frau Audiovisuelle Medien: Folgende Weiterbildungs- und Aufstiegschancen hast du.

    Berufsbezeichnung Art der Weiterbildung
    Fachwirt/in – Medien Kaufmännische Weiterbildung
    Fachwirt/in – Musik Kaufmännische Weiterbildung
    Ausbilder/in – Anerkannte Ausbildungsberufe Andere Weiterbildung
    Film-, Fernsehproduktion (grundständig) Studienfach
    Medienproduktion (grundständig) Studienfach
    Medienwissenschaft (grundständig) Studienfach
    Betriebswirtschaftslehre, Business Administration (grundst.) Studienfach
    Medienwirtschaft, -management (grundständig) Studienfach

    Hier findest du alle 75.028 Ausbildungsplätze