Landwirtschaft, Natur, Umwelt

Duales Studium Weinbau und Oenologie

Studium merken
Ausbildung Duales Studium Weinbau und Oenologie
Berufsbild Duales Studium Weinbau und Oenologie
Emoji
Duales Studium Weinbau und Oenologie Bilder
Duales Studium Weinbau und Oenologie Gehalt
  • Gehalt: 651 Euro
  • Abschluss: Bachelor of Science
  • Arbeitsmarkt: variabel

Darum bist du hier richtig:

Du weißt ganz genau, wie viel Restzucker halbtrockener Wein haben darf, und die Herkunft eines guten Tropfens schmeckst du sofort heraus? Dann ist das duale Studium Weinbau und Oenologie womöglich genau dein Ding. Hier vereinst du eine theoretische Hochschulausbildung mit viel Praxiserfahrung und kannst jede Menge über das Business mit dem Wein erfahren.

Voraussetzungen

Das wünscht sich dein Arbeitgeber:

  • Wertschätzung eines guten Weins

  • Sorgfältigkeit

  • Belastbarkeit und Zielstrebigkeit

Das brauchst du für die Uni:

  • (Fach-) Hochschulreife

  • Gute Noten in Biologie und Chemie

  • Engagement und Ehrgeiz

Duales Studium Weinbau und Oenologie: Das Studium für wahre Kenner

Duales Studium Weinbau und Oenologie: Expertise in Sachen Rebe, Most und Barrique

Berufsbild Duales Studium Weinbau und Oenologie

Im dualen Studium Weinbau und Oenologie wirst du nach fünf Jahren deinen Bachelor of Science machen. Worum es im Studium geht? Ganz klar: Wie man Trauben anbaut, aus diesen Wein herstellt und diesen schließlich richtig lagert.

Da es beim Weinbau auch stets um die Wirtschaftlichkeit des Winzerbetriebs geht, begleiten dich Zahlen auf Schritt und Tritt – sei es beim Definieren von Preisen oder in Bezug auf Finanzierungsmodelle für deinen Betrieb. Betriebswirtschaftslehre sollte dich also keineswegs abschrecken!

Im dualen Studium Weinbau und Oenologie beschäftigst du dich unter anderem mit den folgenden Modulen:

  • Weinbau: Hier erfährst du, welche Techniken es zum Anbau von Rebstöcken gibt und welche Bodenbeschaffenheit gegeben sein muss, damit der Wein später auch gut schmeckt Dazu bekommst du Einblicke in die Phytomedizin, lernst also, was zu tun ist, wenn die Pflanzen mal krank oder beschädigt sind.

  • Oenologie: In diesem Studienbereich befasst du dich nicht nur mit der umfangreichen Weinherstellung, sondern lernst dazu noch, wie das mit dem Keltern und dem Reifen von Wein eigentlich genau funktioniert.

  • Mikrobiologie: In diesem Fach beschäftigst du dich mit den Bakterien, die bei der Gärung involviert sind, erfährst, wie man den Sauerstoffbedarf von Rotweinen ermittelt und studierst die Alternativen zur Fasskonservierung mithilfe schwefeliger Säure.

  • Weinmarketing und Vertrieb: Wie wirken Herkunftsregionen auf Konsumenten, welche Rebsorten sind dieses Jahr besonders angesagt und wie differenziert sich ein Weingut vom anderen? Hier dreht sich alles um die Vermarktung, Positionierung und den Verkauf von Wein.

Während des Studiums erwirbst du wichtige Schlüsselkompetenzen wie Projektmanagement und Präsentationstechniken, um im Arbeitsalltag später richtig durchzustarten. Außerdem kannst du Englischkurse besuchen, denn nicht selten werden Weine in die ganze Welt exportiert.

Weinbau und Oenologie in Theorie und Praxis: So wird dein Studium dual

Duales Studium Weinbau und Oenologie Gehalt

Das duale Studium Weinbau und Oenologie ist vorrangig ein ausbildungsintegriertes Studium. Das heißt, neben dem Studium durchläufst du eine Berufsausbildung in einem Unternehmen der Weinindustrie und hast am Ende zwei Abschlüsse. Oftmals ist das duale Studium so aufgebaut, dass du bereits einen Großteil deiner Ausbildung vor Studienstart abschließt. Danach wechseln sich die Uni- und Praxisphasen blockweise ab.

Du kannst Weinbau und Oenologie mit diesen Ausbildungen kombinieren:

  • Winzer/in: In dieser Ausbildung lernst du alles über die biologischen, technologischen und witterungsbedingten Prozesse, die möglich machen, dass Wein aus Trauben erzeugt werden kann. Du pflegst die Reben und vermarktest deine besten Jahrgänge geschickt.

  • Weintechnologe/in: Hier stellst du Most aus Trauben her und verarbeitest diesen zu Wein, Traubensaft, Schaumwein oder sonstigen Weinerzeugnissen. Auch das Abfüllen und Verpacken der Erzeugnisse in deinen Zuständigkeitsbereich.

In der Ausbildung erhältst du das ausbildungsübliche Gehalt. Du wirst auf diese Vergütung angewiesen sein, denn für einen Nebenjob bleibt als duale/r Student/in nur wenig Zeit. Schließlich meisterst du eine extreme Doppelbelastung: Projektarbeiten für die Uni werden genauso viel Zeit in Anspruch nehmen wie die Abschlussprüfung für deine Ausbildung. Sollten Studiengebühren anfallen, übernehmen viele Ausbildungsbetrieb auch diese, sodass keine extra Kosten auf dich zukommen.

Hoch über den Weinbergen: Dein späteres Arbeitsumfeld

Duales Studium Weinbau und Oenologie Bilder

Nach deinem dualen Studium Weinbau und Oenologie hast du die besten Übernahmechancen. Viele der dualen Studenten steigen nach dem Bachelorabschluss im Winzerbetrieb ihrer Eltern ein. Das ist bei dir nicht der Fall? Gar kein Problem. Weinexperten/innen sind vor allem als Führungskraft in Weingütern, Kellereien oder Winzergenossenschaften gefragt. Aber auch der Weinhandel sowie die spezialisierte Zuliefererindustrie von Pflanzenschutz braucht erfahrenen Nachwuchs. Für Weintechnologen/innen sind auch Weinlabore, die chemische Industrie oder Apparatebauer mögliche Arbeitgeber.

Genauso vielfältig wie die Arbeitgeber sind auch deine Aufgaben. Du kannst in der Verwaltung, Beratung oder im Weinmarketing arbeiten oder Garstörungen der Bakterien des Weins erforschen.

Dein duales Studium qualifiziert dich aber nicht nur für die deutschen Weinberge. Hast du bereits während der Studienzeit einen Auslandsaufenthalt absolviert, dann findest du auf jeden Fall auch eine Vielzahl beruflicher Perspektiven im Ausland.

Nach dem Bachelor in Weinbau und Oenologie möchtest du noch weiter die Karriereleiter hinauf? Mit genügend Berufserfahrung kannst du dich nach kurzer Zeit in die Managementetage vorarbeiten. Möchtest du diesen Prozess beschleunigen oder einfach noch mehr lernen, dann hilft ein Master-Studium im Bereich Weinbetriebswirtschaft oder Internationales Weinmarketing. In den zwei Jahren steigst du noch tiefer in die Maische und machst dich unter anderem auch fit für die Selbstständigkeit.

Gehalt

Das kannst du im Durchschnitt verdienen

Deine nächsten Schritte

Duales Studium finden

Die Schule hast du geschafft und nun möchtest du dein duales Studium beginnen. Dafür heißt es aber zunächst: dualen Studienplatz finden! Dabei suchst du nach einem passenden Unternehmen, bei dem du dich bewerben möchtest. Dein Ausbildungsbetrieb arbeitet oftmals mit einer Hochschule zusammen und wird dich entsprechend vermitteln.

Zur Dualen Studienplatz-Suche

Duales Studium starten

Glückwunsch: Du hast es geschafft. Nun liegen spannende Jahre vor dir, in denen du fleißig studierst und dein theoretisches Wissen direkt in der Praxis anwenden darfst. Wir wünschen dir viel Erfolg beim Start deines dualen Studiums.

  • 1
  • 2
  • 3

Bewerbung schicken

Wer dual studieren möchte, muss nicht nur mit besonders guten Noten glänzen, sondern sein Engagement und seinen Ehrgeiz auch in der Bewerbung zeigen. Damit es mit dem dualen Studienplatz auch sicher hinhaut, hilft dir AZUBI.DE.

So sieht die perfekte Bewerbung aus

Hast du das Zeug zum dualen Studium Weinbau und Oenologie?

Mach den Test!

  • 1
  • 2
  • 3
  • Fertig

Was für eine Weinsorte ist Pinot gris?

  • Weißwein
  • Rotwein
  • Rosé

Doch nicht das Richtige?

Hier findest du ähnliche duale Studiengänge: