Gehalt in der Ausbildung als Biologielaborant/in

Was verdiene ich in der Ausbildung als Biologielaborant/in?

Karriere-Level Gehalt
1. Ausbildungsjahr 961,00€
2. Ausbildungsjahr 1029,00€
3. Ausbildungsjahr 1099,00€
4. Ausbildungsjahr 1178,00€
Einstiegsgehalt 2894,00€

Schon zu Beginn deiner Ausbildung als Biologielaborant/in kannst du dich jeden Monat über ein anständiges Gehalt freuen. Im Schnitt steigst du mit 961 Euro ein und legst, was deinen Lohn angeht, in den drei darauf folgenden Jahren immer noch ein wenig zu. Im zweiten Jahr liegst du mit 1029 Euro bereits im vierstelligen Bereich, im dritten und vierten Jahr steigerst du dein Gehalt kontinuierlich.

Während du im dritten Jahr deiner Ausbildung 1099 Euro verdienen kannst, sind es zum Ende deiner Ausbildung 1178 Euro. Von Jahr zu Jahr mögen die Beträge, um die dein Gehalt wächst, eher klein wirken. Im Vergleich vom zweiten Lehrjahr zum vierten siehst du jedoch einen deutlichen Sprung.

Wie hoch ist das Gehalt im Vergleich zu anderen Ausbildungen?

Ausbildung Gehalt
Biologiemodellmacher/in 606 €
Biologielaborant/in 1066 €
Pharmakant/in 1076 €
Physiklaborant/in 1106 €

Vergleichst du dein Gehalt mit den Auszubildenden anderer Berufe im naturwissenschaftlichen Bereich, wirst du sehen, dass du mit deinem Ausbildungsberuf Biologielaborant/in ziemlich gut dastehst. Das durchschnittliche Gehalt während deiner gesamten Ausbildung liegt bei 1066 Euro. Damit bewegst du dich noch etwas über dem Verdienst eines/r Chemielaborjungwerker/in, finanzielles Schlusslicht in der Abbildung. Sie bekommen vom ersten Lehrjahr an weniger Gehalt als du. Einen höheren Lohn jeden Monat hast du bis zum Schluss deiner Ausbildung. Gleichzeitig gibt es aber auch Ausbildungsberufe, in denen man noch mehr verdienen kann als du. Im Vergleich am besten schneiden Auszubildende als Physiklaborant/innen ab.

Hat dein Betrieb eine Tarifbindung, hängt die Höhe deines Gehalts davon ab. Je nach Tarifvertrag wirst du besser oder schlechter bezahlt als Auszubildende in einem anderen Unternehmen. Dazu kommt, dass es für verschiedene Branchen unterschiedliche Tarifverträge geben kann. In der Industrie ist das durchschnittliche Gehalt in der Regel höher als im Handwerk.

Du willst schon in der Ausbildung mehr verdienen?
Dann könnte die Ausbildung als Pharmakant/in interessant für dich sein. Dort verdienst du durchschnittlich 1076 Euro im Monat. Oder du fängst als Physiklaborant/in an und bekommst sogar 1106 Euro.

In welchem Bundesland verdiene ich wie viel?

Für deinen Lohn als Biologielaborant/in in Ausbildung ist außerdem entscheidend, in welchem Bundesland du arbeiten gehst. So ist es möglich, dass das Gehalt für den eigentlich gleichen Job um mehrere Hundert Euro höher oder eben auch niedriger ausfallen kann. Wie du in der Abbildung sehen kannst, warten die besten Verdienstmöglichkeiten in Hessen auf dich. Knapp dahinter liegen Baden-Württemberg, Hamburg und Bayern. Die schlechtesten Chancen auf ein hohes Gehalt hast du in Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt. So liegen zwischen dem höchsten und dem niedrigsten Lohn für deine Arbeit fast 300 Euro.

Bundesland Gehalt
DE-BW Baden-Württemberg 1087,32€
DE-BY Bayern 1055,34€
DE-BE Berlin 948,74€
DE-BB Brandenburg 799,50€
DE-HB Bremen 970,06€
DE-HH Hamburg 1066,00€
DE-HE Hessen 1119,30€
DE-MV Mecklenburg-Vorpommern 767,52€
DE-NI Niedersachsen 927,42€
DE-NW Nordrhein-Westfalen 1012,70€
DE-RP Rheinland-Pfalz 991,38€
DE-SL Saarland 959,40€
DE-SN Sachsen 810,16€
DE-ST Sachsen-Anhalt 788,84€
DE-SH Schleswig-Holstein 884,78€
DE-TH Thüringen 820,82€
Bundesland Gehalt
Baden-Württemberg 1087,32€
Bayern 1055,34€
Berlin 948,74€
Brandenburg 799,50€
Bremen 970,06€
Hamburg 1066,00€
Hessen 1119,30€
Mecklenburg-Vorpommern 767,52€
Niedersachsen 927,42€
Nordrhein-Westfalen 1012,70€
Rheinland-Pfalz 991,38€
Saarland 959,40€
Sachsen 810,16€
Sachsen-Anhalt 788,84€
Schleswig-Holstein 884,78€
Thüringen 820,82€

Finde Ausbildungsplätze in deiner Nähe.

Egal wo du eine Ausbildung als Biologielaborant/in anfangen möchtest, hier findest du Tausende freie Ausbildungsplätze überall in Deutschland.

Brutto oder Netto? Das bleibt übrig von deinem Ausbildungsgehalt.

Beachte auch, dass Auszubildende wie die meisten Arbeitnehmer Steuern zahlen müssen. Diese werden dir von deinem Bruttogehalt abgezogen und ergeben das Nettogehalt. Das ist das Geld, das dir schließlich auf dein Konto überwiesen wird:

Brutto 961 €
Netto 770 €
Rentenversicherung 89 €
Krankenversicherung 74 €
Pflegeversicherung 14 €
Arbeitslosenversicherung 11 €
Das Nettogehalt wurde in diesem Beispiel für das Abrechnungsjahr 2020 mit der Steuerklasse 1, Alter 18 Jahre, gesetzlich pflichtversichert berechnet.

Wie viel verdiene ich nach der Ausbildung?

Vier Jahre lang hast du dich in deiner Ausbildung als Biologielaborant/in angestrengt, um gute Noten zu bekommen und Erfahrungen für deinen Einstieg in den ersten richtigen Job zu sammeln. Das will und wird belohnt werden! Dein Einstiegsgehalt kann bis zu 2894 Euro betragen. Wie auch bei deinem Ausbildungsgehalt ist dein Verdienst im Beruf davon abhängig, bei wem du eine Anstellung gefunden hast, wie groß das Unternehmen ist, wo sein Standort liegt und ob du nach Tarif bezahlt wirst.

Hast du erst ein paar Jahre in deinem Beruf gearbeitet, bietet sich die Gelegenheit, deinen Lohn neu zu verhandeln. In der Regel wachsen mit deiner Erfahrung auch die Chancen auf eine bessere Bezahlung. Als Biologielaborant/in kannst du bis zu 3523 Euro verdienen. Machst du eine Weiterbildung oder entscheidest dich für ein Studium, mit dem du zusätzliche Expertise gewinnst, kannst du deine Verdienstmöglichkeiten weiter verbessern.

Biologielaborant/in: Folgende Weiterbildungs- und Aufstiegschancen hast du.

Berufsbezeichnung                                   Art der Weiterbildung      
Industriemeister/in – Chemie                         Meisterweiterbildung        
Industriemeister/in – Pharmazie                         Meisterweiterbildung        
Techniker/in – Biotechnik                         Technikerweiterbildung        
Techniker/in – Chemietechnik (Biochemie)                         Technikerweiterbildung        
Techniker/in – Chemietechnik (Laboratoriumstechnik)                         Technikerweiterbildung        
Techniker/in – Chemietechnik (ohne Schwerpunkt)                         Technikerweiterbildung        
Techniker/in – Umweltschutzt. (Labortechnik)                         Technikerweiterbildung        
Techniker/in – Umweltschutzt. (ohne Schwerpunkt)                         Technikerweiterbildung        
Technische/r Fachwirt/in                         Kaufmännische Weiterbildung        
Ausbilder/in – Anerkannte Ausbildungsberufe               Andere Weiterbildung        
Biologie (grundständig)               Studienfach        
Biowissenschaften, Life Sciences (grundständig)               Studienfach        
Biomedizin, Molekulare Medizin (grundständig)               Studienfach        
Agrarbiologie (grundständig)               Studienfach        
Molekularwissenschaft (grundständig)               Studienfach        
Chemische Biologie (grundständig)               Studienfach        
Ähnliche Berufe.

Werde jetzt Biologielaborant/in!

    LANXESS Deutschland GmbH

    Biologielaborant (m/w/d)

    LANXESS Deutschland GmbH
    • Leverkusen
    • Beginn: September 2021

    BASF

    Ausbildung Biologielaborant_in (m/w/d)

    BASF
    • Ludwigshafen
    • Beginn: September 2022

    ÖHMI Analytik GmbH

    Biologielaborant (m/w/d)

    ÖHMI Analytik GmbH
    • Magdeburg
Hier findest du alle 42.330 Ausbildungsplätze.