Zum Hauptinhalt
Freie Ausbildungsplätze 2024
Karriere-Check
Vorlagen
Stellenmarkt

Kaufmann/frau

Infos zur Ausbildung
Ausbildung Kaufmann/frau
Ausbildungsgehalt: Durchschnittlich 985 €
Empfohlener Schulabschluss: Alle Abschlüsse
Dauer: 3 Jahre

Die beliebtesten Fragen anderer Bewerber

1. Wie viel verdient man in der Ausbildung als Kaufmann/frau?

Je nach Betrieb und Bundesland verdienst du durchschnittlich 985 € während der Ausbildung."

  • 1. Lehrjahr: 888 €
  • 2. Lehrjahr: 965 €
  • 3. Lehrjahr: 1.103 €

2. Wie lange dauert die Kaufmann/frau Ausbildung?

Die Ausbildung dauert 36 Monate. Bei einer dualen Ausbildung wechseln sich Phasen in der Berufsschule und im Betrieb ab. Bei einer schulischen Ausbildung lernst du Theorie und Praxis in der Berufsschule bzw. in der Fachakademie.

3. Was macht man in der Ausbildung als Kaufmann/frau?

  • In einer Ausbildung als Kaufmann/frau lernst du, im Sinne des Unternehmens zu wirtschaften und übernimmst Tätigkeiten in Bereichen wie Auftragsbearbeitung, Kalkulation, Beschaffung, Rechnungswesen, Marketing, Logistik, Gütertransport und Personalverwaltung.
  • Kaufleute gibt es in verschiedenen Bereichen, z. B. dem Büromanagement, Bank- und Versicherungswesen, Groß- und Einzelhandel, Marketing, Gesundheitswesen, Veranstaltungswesen, der Automobilindustrie, Informatik, Logistik sowie Tourismusbranche. Kaufmännische Berufe werden meist in Industrie und Handel angeboten, aber auch im Handwerk, im öffentlichen Dienst und in den freien Berufen.
  • Eine Ausbildung als Kaufmann/frau zählt zum Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung.

4. Welche Voraussetzungen sollte ich für die Ausbildung als Kaufmann/frau mitbringen?

Du hast mit allen Schulabschlüssen eine Chance auf einen Ausbildungsplatz. Außerdem solltest du gute Noten in Mathe, Deutsch und Wirtschaft haben.

5. Passt der Beruf Kaufmann/frau zu mir?

Fragst du dich, welche Ausbildung wirklich zu dir passt? Mach jetzt unseren Karriere-Check und finde es in nur 60 Sekunden heraus.

Finde Ausbildungsplätze in deiner Nähe

Egal wo du eine Ausbildung als Kaufmann/frau anfangen möchtest, hier findest du Tausende freie Ausbildungsplätze überall in Deutschland.

    Wie sieht der Alltag im Beruf Kaufmann/frau aus?

    Die duale Ausbildung im Beruf Kaufmann/frau ist ziemlich vielfältig und du kannst einiges lernen. Grundsätzlich befasst du dich in der Ausbildung mit dem Vertrieb von Produkten und Dienstleistungen jeglicher Art. Der Job Kaufmann/frau kann dabei in vielen verschiedenen Branchen ausgeübt werden und deckt somit diverse Tätigkeiten ab.

    Je nachdem, bei welchem Arbeitgeber du deine Ausbildung absolvierst, erwarten dich also andere Aufgaben.

    Auszubildende im Job Kaufmann/frau wirken beispielweise bei der Gestaltung und der Beschaffung des Sortiments mit und helfen dabei, die Produkte und Dienstleistungen zu verkaufen.

    Eine andere Tätigkeit, die dir im Beruf Kaufmann/frau begegnen kann, ist die Kommunikation mit Kunden. Du bearbeitest die Anliegen der Kunden und bist für sie via E-Mail, Chat oder Telefon erreichbar.

    Dies ist allerdings noch nicht alles und der Beruf Kaufmann/frau bietet dir noch viele weitere Möglichkeiten. Eine andere Aufgabe für Auszubildende im Ausbildungsberuf Kaufmann/frau kann zum Beispiel sein, Aufgaben im Bereich des Rechnungs- und Personalwesens zu übernehmen.

    Zudem kannst du in der Ausbildung Kaufmann/frau lernen, wie du verschiedene Marketingmaßnahmen sinnvoll einsetzt und somit eine Absatzförderung erreichst. Die gezielte zielgruppen- und produktspezifische Platzierung von Werbung und die Erfolgskontrolle der Werbeerfolge spielt hierbei eine wichtige Rolle.

    Beim Arbeiten als Kaufmann/frau bist du zudem für die kaufmännische Steuerung und Kontrolle verschiedener betrieblicher Prozesse verantwortlich. Dazu zählt beispielweise die Analyse der Kosten- und Leistungsrechnung oder die Auswertung von Verkaufszahlen.

    Ob eine Ausbildung als Kaufmann/frau wirklich zu dir passt, kannst du innerhalb von 60 Sekunden in unserem Karriere-Check herausfinden.

    Zeynep, 19

    aus Berlin

    „Ich werde meine Ausbildung wahrscheinlich in Berlin machen. Es kommen aber auch Städte wie Hamburg oder München in Frage für mich. “
    Alle Ausbildungsplätze in deiner Nähe findest du hier.

    Inhalte der Ausbildung als Kaufmann/frau

    Die Ausbildung Kaufmann/frau ist eine duale Ausbildung. Das heißt, dass du den Beruf sowohl in einem Betrieb als auch in der Berufsschule erlernst. Insgesamt hat die Berufsausbildung Kaufmann/frau eine Dauer von drei Jahren und ein Schulabschluss von der Hauptschule ist die Zugangsvoraussetzung.

    Im ersten Ausbildungsjahr lernst du zunächst alle Basics. Dir werden grundlegende Prozesse im Ausbildungsbetrieb gezeigt und du lernst deine Aufgaben kennen.

    Das Wissen, welches du in der Praxis lernst, wird mit Theorie aus der Berufsschule untermauert. Du lernst beispielweise, wie du Verträge abschließt, Kunden gewinnst, personalwirtschaftliche Aufgaben umsetzt oder Sachgüter und Dienstleistungen beschaffst.

    Im zweiten und dritten Ausbildungsjahr vertieft sich dein Wissen zunehmend und du wirst immer mehr zum Experten in jeglichen Tätigkeitsfeldern im Job als Kaufmann/frau. Dein Wissen wird nun immer komplexer und du lernst unter anderem, wie du eigenständig Projekte planst und durchführst oder Geschäftsprozesse optimierst.

    Neben der Zwischenprüfung legst du am Ende der Ausbildung Kaufmann/frau eine Abschlussprüfung ab und kannst danach deine Karriere im Beruf beginnen.

    Wenn dein Wissendurst nach der Ausbildung noch nicht gestillt ist, kannst du zudem eine Weiterbildung machen. Je nach schulischer Qualifikation ist sogar ein Studium, wie zum Beispiel Betriebswirtschaftslehre, möglich.

    Du möchtest dich für eine Ausbildung zum Kaufmann/frau bewerben? Hier findest du passende Ausbildungsplätze in deiner Nähe.

    Sandra, 15

    aus München

    „Nach meinem Realschulabschluss will ich erstmal ein Freiwilliges Soziales Jahr machen. Danach entscheide ich mich dann, welche Ausbildung es sein wird. “
    Finde jetzt heraus, welche Ausbildung zu dir passt.

    Wie sieht mein Arbeitsumfeld aus?

    Wie bereits erwähnt, variiert es je nach Ausbildungsbetrieb, in dem du deinen Ausbildungsplatz hast, was deine Aufgabe in der Berufsausbildung Kaufmann/frauist. Je nachdem, in welcher Branche du arbeiten möchtest, hast du verschiedene Schwerpunkte.

    Dabei hast du zahlreiche Möglichkeiten. Du kannst unter anderem im Einzelhandel, im Hotel, in der Automobilbranche oder in der Tourismusbranche arbeiten.

    Dein Arbeitsplatz ist somit ebenfalls von Betrieb zu Betrieb unterschiedlich. Du kannst beispielsweise im Büro, an Serviceschaltern oder in Besprechungsräumen arbeiten. Es ist allerdings auch möglich, dass du zum Beispiel im Außendienst unterwegs bist oder dich in Lagerräumen aufhältst.

    Der Beruf Kaufmann/frau bietet dir also insgesamt ein großes Spektrum an Möglichkeiten und ist perfekt für dich, wenn du schon immer im kaufmännischen Bereich arbeiten wolltest.

    Das klingt genau nach dem, was du suchst? Dann ist es höchste Zeit, deine Bewerbung an verschiedene Unternehmen zu schicken und dir deinen Ausbildungsplatz als Kaufmann/frau zu sichern!

    Melanie, 18

    aus Köln

    „Ich fange demnächst eine Ausbildung als Pflegefachfrau an, das plane ich schon lange. Ich kann aber auch verstehen, wenn man noch nicht so genau weiß, was man machen will. “
    Finde jetzt heraus, welche Ausbildung am besten zu deiner Persönlichkeit passt.

    Hier findest du alle 75.325 Ausbildungsplätze

        Werde jetzt Kaufmann/frau!

        Alle Ausbildungsplätze anzeigen