Gehalt in der Ausbildung als Segelmacher/in

Was verdiene ich in der Ausbildung als Segelmacher/in?

Karriere-Level Gehalt
1. Ausbildungsjahr 600,00€
2. Ausbildungsjahr 650,00€
3. Ausbildungsjahr 700,00€
Einstiegsgehalt 1852,00€

In deiner Ausbildung als Segelmacher/in kannst du im ersten Ausbildungsjahr schon 600 Euro monatlich verdienen. Im zweiten Jahr gibt es eine Gehaltserhöhung auf 650 Euro und im dritten Jahr deiner Ausbildung verdienst du schließlich 700 Euro im Monat.

Nach dem ersten und zweiten Lehrjahr gibt es also jeweils Gehaltssteigerungen, sodass dein Verdienst sich während der Ausbildung stetig verbessert.

Wie hoch ist das Gehalt im Vergleich zu anderen Ausbildungen?

Ausbildung Gehalt
Buchbinder/in 606 €
Segelmacher/in 650 €
Goldschmied/in 1150 €
Rohrleitungsbauer/in 1175 €

Vergleichst du die Berufsausbildung als Segelmacher/in auf Gehaltsseite mit anderen Ausbildungsberufen, musst du feststellen, dass Auszubildende in anderen Berufen während der Ausbildung mehr Gehalt bekommen als du. Handwerkliche Berufe werden sehr unterschiedlich bezahlt, nicht einmal die Arbeit mit ähnlichen Materialien ist von der Ausbildungsvergütung her vergleichbar.

Als Segelmacher/in verdienst du selbst im dritten Lehrjahr noch weniger als eine Fachkraft für Lederherstellung und Gerbereitechnik. So liegt du mit einem Durchschnittsgehalt von 650 Euro im Monat am unteren Ende im Gehaltsvergleich.

Möchtest du während der Ausbildung schon besonders gut verdienen, würde sich eine Ausbildung als Kerzenhersteller/in und Wachsbildner/in eher anbieten.

Generell kann man aber sagen, dass das Ausbildungsgehalt nicht festgeschrieben ist, sondern von unterschiedlichen Faktoren abhängt. In einigen Branchen und Firmen gilt ein Tarifvertrag, an den sich der Ausbildungsbetrieb halten muss, außerdem sind Größe und Standort des Unternehmens wichtige Punkte, wenn es um die Bezahlung geht.

Du willst schon in der Ausbildung mehr verdienen?
Dann könnte die Ausbildung als Goldschmied/in interessant für dich sein. Dort verdienst du durchschnittlich 1150 Euro im Monat. Oder du fängst als Rohrleitungsbauer/in an und bekommst sogar 1175 Euro.

In welchem Bundesland verdiene ich wie viel?

Stichwort Standort: Je nachdem, in welchem Bundesland du das Handwerk erlernst, kannst du als Segelmacher/in unterschiedlich viel verdienen. Pauschal könnte man sagen, dass in den alten Bundesländern mehr Gehalt gezahlt wird als in den neuen Bundesländern. In Hamburg ist das Gehalt also vermutlich höher als in Mecklenburg-Vorpommern.

Als Segelmacher/in findest du übrigens nicht nur an der Küste einen Ausbildungsplatz, sondern oft sitzen Segelmachereien oder Yachtausrüster auch an Seen – du kannst dich also in ganz Deutschland nach einem passenden Ausbildungsbetrieb umschauen.

Bundesland Gehalt
DE-BW Baden-Württemberg 663,00€
DE-BY Bayern 643,50€
DE-BE Berlin 578,50€
DE-BB Brandenburg 487,50€
DE-HB Bremen 591,50€
DE-HH Hamburg 650,00€
DE-HE Hessen 682,50€
DE-MV Mecklenburg-Vorpommern 468,00€
DE-NI Niedersachsen 565,50€
DE-NW Nordrhein-Westfalen 617,50€
DE-RP Rheinland-Pfalz 604,50€
DE-SL Saarland 585,00€
DE-SN Sachsen 494,00€
DE-ST Sachsen-Anhalt 481,00€
DE-SH Schleswig-Holstein 539,50€
DE-TH Thüringen 500,50€
Bundesland Gehalt
Baden-Württemberg 663,00€
Bayern 643,50€
Berlin 578,50€
Brandenburg 487,50€
Bremen 591,50€
Hamburg 650,00€
Hessen 682,50€
Mecklenburg-Vorpommern 468,00€
Niedersachsen 565,50€
Nordrhein-Westfalen 617,50€
Rheinland-Pfalz 604,50€
Saarland 585,00€
Sachsen 494,00€
Sachsen-Anhalt 481,00€
Schleswig-Holstein 539,50€
Thüringen 500,50€

Finde Ausbildungsplätze in deiner Nähe.

Egal wo du eine Ausbildung als Segelmacher/in anfangen möchtest, hier findest du Tausende freie Ausbildungsplätze überall in Deutschland.

Wie viel verdiene ich nach der Ausbildung?

Nachdem du deine Ausbildung als Segelmacher/in erfolgreich abgeschlossen hast, darfst du im Beruf arbeiten und kannst dich um deinen ersten Job bewerben. Manchmal ist schon während der Ausbildung klar, dass dein Ausbildungsbetrieb dich übernehmen möchte und du dort Arbeit findest.

Dein Einstiegsgehalt ist nun deutlich höher als das Ausbildungsgehalt – bis zu 1852 Euro kannst du jetzt verdienen!

Arbeitest du jetzt länger im Beruf und nutzt die Möglichkeit, dich regelmäßig fort- und weiterzubilden, kannst du nach ein paar Jahren noch mehr verdienen. Das durchschnittliche Gehalt als Segelmacher/in liegt bei 2307 Euro im Monat und ist durchaus konkurrenzfähig.

Je nach Arbeitgeber unterscheidet sich auch das Gehalt für ausgelernte Segelmacher/in/innen, denn wie schon in der Ausbildung sind Faktoren wie Betriebsgröße und Unternehmensstandort wichtig für das Gehalt, das im Job ausgehandelt wird.

Ob eine Ausbildung als Segelmacher/in wirklich zu dir passt, kannst du innerhalb von 60 Sekunden in unserem Karriere-Check herausfinden.

Segelmacher/in: Folgende Weiterbildungs- und Aufstiegschancen hast du.

Berufsbezeichnung Art der Weiterbildung
Segelmachermeister/in Meisterweiterbildung
Industriemeister/in - Textilwirtschaft Meisterweiterbildung
Technische/r Fachwirt/in Kaufmännische Weiterbildung
Fachmann/-frau für kaufmännische Betriebsführung (HwO) Kaufmännische Weiterbildung
Ausbilder/in - Anerkannte Ausbildungsberufe Andere Weiterbildung
Textil-, Bekleidungstechnik (grundständig) Studienfach
Kunststofftechnik (grundständig) Studienfach

Wie gut wärst du als Segelmacher/in? Mach den Test!

Ähnliche Berufe.

Werde jetzt Segelmacher/in!

Hier findest du alle 42.296 Ausbildungsplätze.