Gehalt in der Ausbildung als Sportfachmann/frau

Was verdiene ich in der Ausbildung als Sportfachmann/frau?

Karriere-Level Gehalt
1. Ausbildungsjahr 600 €
2. Ausbildungsjahr 700 €
3. Ausbildungsjahr 800 €
Einstiegsgehalt 1.789 €

Du kannst in der Grafik sehen, dass sich dein Gehalt vom ersten zum zweiten Jahr als auch vom zweiten zum dritten Ausbildungsjahr sehr regelmäßig steigert.

Als angehende/r Sportfachmann/frau verdienst du im ersten Jahr deiner Ausbildung 600 Euro. Im zweiten Lehrjahr steigerst du dich auf 700 Euro. Im dritten Jahr deiner Ausbildung verdienst du bereits 800 Euro.

Wie hoch ist das Gehalt im Vergleich zu anderen Ausbildungen?

Ausbildung Gehalt
Augenoptiker/in
606 €
Sportfachmann/frau
700 €
Altenpfleger/in
1.215 €
Anästhesietechnische/r Assistent/in
1.215 €
Hebamme/Entbindungspfleger
1.215 €

Im Vergleich zu manch anderem Ausbildungsberuf wirst du als zukünftiger Sportfachmann/frau zunächst nicht besonders gut verdienen. Das Durchschnittsgehalt in deiner Ausbildung liegt bei 700 Euro.

Das durchschnittliche Gehalt in der Ausbildung zum/zur Sportfachmann/frau hängt außerdem davon ab, wie groß dein Ausbildungsbetrieb ist und ob es einen Tarifvertrag gibt. Außerdem spielt es eine Rolle, in welchem Teil des Landes du deinem Beruf nachgehst.

Du willst schon in der Ausbildung mehr verdienen?
Dann könnte die Ausbildung als Altenpfleger/in interessant für dich sein. Dort verdienst du durchschnittlich 1215 Euro im Monat. Oder du fängst als Anästhesietechnische/r Assistent/in an und bekommst sogar 1215 Euro. Das höchste Gehalt gibt es mit 1215 Euro in der Ausbildung als Hebamme/Entbindungspfleger.

In welchem Bundesland verdiene ich wie viel?

Oft ist es so, dass die Arbeit in den südlichen Bundesländern besser bezahlt wird als im Nordosten. Die Ausbildung zum/zur Sportfachmann/frau ist da keine Ausnahme.

Am besten kannst du mit diesem Job in Hessen und Baden-Württemberg verdienen, am niedrigsten ist das Gehalt in Mecklenburg-Vorpommern.

Im Norden zu arbeiten ist also etwas weniger lukrativ als im Süden. Eine Ausnahme ist Hamburg. In der Hansestadt ist das Gehalt fast so gut wie in Bayern.

Bundesland Gehalt
Baden-Württemberg 714 €
Bayern 693 €
Berlin 623 €
Brandenburg 525 €
Bremen 637 €
Hamburg 700 €
Hessen 735 €
Mecklenburg-Vorpommern 504 €
Niedersachsen 609 €
Nordrhein-Westfalen 665 €
Rheinland-Pfalz 651 €
Saarland 630 €
Sachsen 532 €
Sachsen-Anhalt 518 €
Schleswig-Holstein 581 €
Thüringen 539 €

Finde Ausbildungsplätze in deiner Nähe.

Egal wo du eine Ausbildung als Sportfachmann/frau anfangen möchtest, hier findest du Tausende freie Ausbildungsplätze überall in Deutschland.

    Sportfachmann/frau: Wie viel verdiene ich nach der Ausbildung?

    Nachdem du deine Ausbildung als Sportfachmann/frau abgeschlossen hast, erwartet dich ein gutes Einstiegsgehalt. Zu Beginn kannst du rund 1789 Euro verdienen. Wie schon bei deinem Ausbildungsgehalt hängt es davon ab, wie groß dein Unternehmen ist und wo es sitzt.

    Die Möglichkeiten, die du in diesem Beruf hast und somit auch deine Verdienstmöglichkeiten, sind außerdem vielfältig.

    Nicht nur kann dein Gehalt nach ein paar Jahren im Job auf bis zu 700 Euro steigen – auch mit einer Weiterbildung, einem weiterführenden Studium oder wenn du dein eigenes Unternehmen gründest, kannst du noch einmal deutlich mehr verdienen.

    Ob eine Ausbildung als Sportfachmann/frau wirklich zu dir passt, kannst du innerhalb von 60 Sekunden in unserem Karriere-Check herausfinden.

    Sportfachmann/frau: Folgende Weiterbildungs- und Aufstiegschancen hast du.

    Berufsbezeichnung/Studiengang Art der Weiterbildung
    Fachwirt/in - Sport Kaufmännische Weiterbildung
    Fachwirt/in - Fitness Kaufmännische Weiterbildung
    Berufstrainer/in - Sport Andere Weiterbildung
    Ausbilder/in - Anerkannte Ausbildungsberufe Andere Weiterbildung
    Sportwissenschaft (grundständig) Studienfach
    Sportmanagement, -ökonomie (grundständig) Studienfach
    Sporttechnik (grundständig) Studienfach
    Betriebswirtschaftslehre, Business Administration (grundst.) Studienfach

    Wie gut wärst du als Sportfachmann/frau? Mach den Test!

    • 1
    • 2
    • 3
    • FERTIG

    Wie lautet der englische Fachbegriff für Hampelmänner?

    WAS WILLST DU ALS NÄCHSTES LESEN?
    Ähnliche Berufe

    Werde jetzt Sportfachmann/frau!