Elektro

Technische/r Systeminformatiker/in

Beruf merken
Ausbildung Technische/r Systeminformatiker/in
Berufsbild Technischer Systeminformatiker
Emoji
Technische Systeminformatikerin Bilder
Technische/r Systeminformatiker/in Gehalt
  • Gehalt: kein Gehalt
  • Empfohlener Schulabschluss: Abitur / Fachabitur
  • Dauer: 3 Jahre

Darum bist du hier richtig:

Du nutzt nicht nur dein Smartphone oder Notebook, du weißt auch, wie diese Geräte funktionieren? Du hast keine Scheu, Teams einzuweisen und es macht dir Spaß, zu kommunizieren? Für die Ausbildung zum/zur technischen Systeminformatiker/in bringst du deshalb nicht nur Interesse für Themengebiete der Informatik und für technische Geräte mit, sondern bist auch fit in Sachen Kundenkontakt.

Voraussetzungen

Das wünscht sich dein Arbeitgeber:

  • Bevorzugt die allgemeine Hochschulreife

  • Interesse an Softwareentwicklung

  • Kommunikative Fähigkeiten

Du bist perfekt für den Job, wenn du:

  • Technisches Verständnis besitzt und sehr gut kommunizieren kannst

  • Dir zutraust, Systeme und Geräte zu montieren

  • Handwerklich begabt bist und gutes räumliches Vorstellungsvermögen besitzt

Ausbildung zum/zur technischen Systeminformatiker/in: Profi für IT-Systeme

Deine Aufgabe: Komplexe Zusammenhänge verstehen & Fehler beheben

Berufsbild Technischer Systeminformatiker

Technische Fortschritte in der Geräteentwicklung sowie in automatischen Steuerungselementen werden rasanter und wichtiger. Smarte, intelligente Hard- und Softwaresysteme finden stärkere Anwendung und erhalten Einzug in moderne Produktionssysteme. Umso wichtiger ist es, dass du als technische/r Syteminformatiker/in in dieser zukunftsträchtigen Branche die Trends auf professionelle Weise verstehst und umsetzt. Du arbeitest in einem Bereich, der gefragt ist und auch in Zukunft nicht zum Erliegen kommt. Im Gegenteil: spannende Herausforderungen und interessante Aufgaben erwarten dich.

Während der Ausbildung zum/zur technischen Syteminformatiker/in lernst du, Hard- und Softwaresysteme einzusetzen, damit Produktionsabläufe reibungslos funktionieren. Du bedienst speicherprogrammierbare Steuerungen sowie Mikrorechnersysteme.

Damit technische Prozesse fehlerfrei und effizient ablaufen können, automatisierst du diese mithilfe von Prozessleittechnik, Robotertechnik, CNC-Maschinen, CAD/CIM-Kopplungen oder vernetzten Computersystemen. Dafür ist es hilfreich, wenn du in deiner Freizeit schon mit Technik „getüftelt“ hast und dir Platinen oder Festplatten nicht fremd sind, sondern du weißt, wie diese aussehen.

Mithilfe deines umfangreichen Wissens in der Elektrotechnik entwickelst, implementierst und betreust du kundenspezifische Software. Nicht selten wirst du in deiner Ausbildung zum/zur technischen Systeminformatiker/in mit dem Projektmanagement konfrontiert. Dafür ist deine Teamfähigkeit ausschlaggebend. Du leistest Support bei Störungen und unterstützt Entwickler bei ihrer Arbeit. Du implementierst Software- und montierst Hardwarekomponenten.

Des Weiteren erfasst du Messwerte und analysierst diese. Zusätzlich bist du dafür zuständig, Bedienpersonal einzuweisen und zu schulen. Weiterhin kümmerst du dich um allgemeine Aufgaben in der Netzwerkadministration und wirst zum Experten in der Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik.

Das sind deine Ausbildungsinhalte: In der Theorie punkten

Technische/r Systeminformatiker/in Gehalt

Deine Ausbildung zum/zur technischen Systeminformatiker/in ist eine schulische Ausbildung und dauert zweieinhalb Jahre. Sie findet in der Berufsfachschule und parallel in regelmäßigen Abständen im Praktikumsbetrieb statt.

Die Inhalte gliedern sich in folgende Themenbereiche: In der Informatik lernst du, wie man Automatisierungssysteme entwickelt und programmiert. Damit du den Durchblick behältst und die komplexen Zusammenhänge innerhalb der Programmierung nachvollziehen kannst, werden dir im Fach Mathematik die relevanten Inhalte vermittelt.

Das Lösen von Hardwareproblemen bedarf deiner besonderen Fingerfertigkeit und deinem handwerklichen Geschick. Damit du später Betriebssysteme warten und Geräte sowie Bauteile montieren kannst, lernst du deshalb in den Fächern Technik und Werken alle nötigen technischen Schritte. Im Fach Englisch vertiefst du deine vorhandenen guten Englischkenntnisse und baust sie aus, damit du Betriebsanleitungen, Programmbeschreibungen oder Fachliteratur der Programmierung verstehst. Englischkenntnisse sind also besonders wichtig und müssen vorhanden sein.

Innerhalb des Unterrichts wirst du die grundlegenden Arbeitsmethoden von Standardsoftware sowie das Schulen und Einweisen von Personal im Arbeitsalltag lernen. Deshalb ist es nötig, dass du bereits ein gutes mündliches Ausdrucksvermögen mitbringst.

Zusätzlich wirst du das Lesen von Konstruktionszeichnungen und automatischen Steuerungen erlernen. Um all das zu bewältigen, bringst du Lernbereitschaft mit und hältst dich auch privat im Bereich der modellbasierten Softwareentwicklung auf dem Laufenden. Trocken und schlicht? Auf keinen Fall!

Möchtest du nach deiner Ausbildung zum/zur technischen Systeminformatiker/in deine Karriere voranbringen, bieten sich ein Studium der technischen Informatik oder ein reines Informatikstudium an. In Forschungszentren großer Industrieunternehmen sowie in der Automobilbranche werden gut ausgebildete technische Systeminformatiker/innen gesucht. Hier bist du unter anderem als Schnittstelle zwischen Elektrotechnik, Mikrosystemtechnik und Programmierung sowie Digitaltechnik tätig. Als Consultant kannst du für Unternehmen beratend zur Seite stehen oder du arbeitest in Technikabteilungen von Firmen.

Dein Arbeitsumfeld: Büro oder Außendienst

Technische Systeminformatikerin Bilder

Während deiner Ausbildung zum/zur technischen Systeminformatiker/in arbeitest du in Unternehmen, die computergestützte Geräte, Anlagen und Systeme der Automatisierungstechnik entwickeln und herstellen. Darunter fallen Betriebe unterschiedlichster Wirtschaftsbereiche, die Geräte und Systeme in der automatisierten Fertigung einsetzen.

In deiner Ausbildung zum/zur technischen Systeminformatiker/in, wie auch in deinem späteren Beruf, wirst du sowohl im Büro als auch im Außendienst arbeiten. Einige Unternehmen setzen ihre Systeminformatiker/innen jedoch auch ausschließlich im Büro, in Produktionshallen oder im Außendienst ein.

Die Wahl deiner Arbeitskleidung hängt natürlich von deinem Arbeitgeber ab. Dennoch ist es bei der Ausbildung zum/zur Systeminformatiker/in eher üblich ein legeres Outfit zu tragen. Für einen entsprechenden Kundentermin kannst du auch ein professionelles Business Outfit wählen. Je nach Stellung und Anlass muss der Kleidungsstil passen.

Trotz eines Anstiegs der weiblichen Bewerberinnen für technische Berufe, sind Frauen in der Ausbildung zum/zur technischen Systeminformatiker/in immer noch unterrepräsentiert. Daher sind junge Frauen herzlich willkommen, sich für die Ausbildung zur technischen Systeminformatikerin zu bewerben. Fördervereine und Initiativen wie das MINT-Projekt (Berufe in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) unterstützen dich bei deiner Berufswahl und stehen dir mit Rat und Tat zur Seite.

Gehalt

Dein Ausbildungsgehalt

Leider erhältst du im Rahmen dieser Ausbildung keine Vergütung. Vor allem in schulischen Ausbildungen ist das meist üblich, da du neben deinem theoretischen Unterricht nicht auch wie in der dualen Ausbildung im Betreib arbeitest. Häufig zahlst du an der Berufsfachschule sogar noch Gebühren – zum Beispiel um zu Prüfungen zugelassen zu werden. Aber keine Sorge: Du wirst hier nicht allein gelassen, denn du kannst Förderungen wie zum Beispiel BAföG beantragen.

Deine nächsten Schritte

Ausbildungsplatz finden

Du hast gerade die Schule geschafft oder bist dabei sie abzuschließen? Dazu erstmal herzlichen Glückwunsch! Damit hast du natürlich schon den ersten Schritt für deine Karriere getan. Jetzt nur noch den Traumjob finden!

Zur Ausbildungsplatz-Suche

Ausbildung starten

Die Schule hast du zwar hinter dich gebracht, doch auf die faule Haut legen ist nicht – du machst eine Ausbildung! Schließlich musst du auch weiterhin fleißig an deiner Karriere und deiner beruflichen Zukunft basteln. Guten Start dir!

  • 1
  • 2
  • 3

Bewerbung schicken

Das Anschreiben für deine Ausbildung – quasi der Liebesbrief für deine Ausbildung. Der erste Schritt auf dem Weg zur Ausbildung ist immer der schwerste. AZUBI.DE hilft dir!

So sieht die perfekte Bewerbung aus

Bist du der/die geborene technische Systeminformatiker/in ?

Mach den Test!

  • 1
  • 2
  • 3
  • Fertig

Wer erfand die erste Programmiersprache?

  • Konrad Zuse
  • Ada Lovelace
  • Alan Newell

Doch nicht das Richtige?

Hier findest du ähnliche Ausbildungsberufe: