Gehalt in der Ausbildung als Weintechnologe/technologin

Was verdiene ich in der Ausbildung als Weintechnologe/technologin?

Karriere-Level Gehalt
1. Ausbildungsjahr 756,00€
2. Ausbildungsjahr 809,00€
3. Ausbildungsjahr 869,00€
Einstiegsgehalt 3854,00€

In deiner Ausbildung zum/zur Weintechnologe/technologin wirst du mit 756 Euro Gehalt einsteigen.

Im zweiten Lehrjahr macht dein Gehalt einen kleinen Sprung auf 809 Euro und im dritten und letzten Jahr deiner Ausbildung wirst du schließlich mit 869 Euro noch ein wenig mehr als im zweiten Jahr verdienen.

Wie hoch ist das Gehalt im Vergleich zu anderen Ausbildungen?

Ausbildung Gehalt
Buchbinder/in 606 €
Weintechnologe/technologin 811 €
Goldschmied/in 1150 €
Rohrleitungsbauer/in 1175 €

Ob in einem kleinen oder großen Unternehmen, ob mit Tarifvertrag oder ohne: Im Vergleich zu manch anderem Ausbildungsberuf kannst du als zukünftige/r Weintechnologe/technologin ziemlich gut verdienen.

Das Durchschnittsgehalt in deiner Ausbildung liegt bei 811 Euro und wie du in der Grafik sehen kannst, liegt es damit ein gutes Stück über manchen anderen Ausbildungen, zum Beispiel der zum/zur Fachkraft für Lederherstellung und Gerbereitechnik.

Es gibt auch Ausbildungen, in denen du besser verdienen kannst. Zum Beispiel verdienst du als künftige/r Kerzenhersteller/in und Wachsbildner/in über Zweihundert Euro mehr im Monat!

Entschließt du dich trotzdem zu einer Ausbildung zum/zur Weintechnologe/technologin, wird die Aussicht auf das überdurchschnittliche Einstiegsgehalt, das du als Weintechnologe/technologin bekommst, vielleicht helfen.

Du willst schon in der Ausbildung mehr verdienen?
Dann könnte die Ausbildung als Goldschmied/in interessant für dich sein. Dort verdienst du durchschnittlich 1150 Euro im Monat. Oder du fängst als Rohrleitungsbauer/in an und bekommst sogar 1175 Euro.

In welchem Bundesland verdiene ich wie viel?

Die besten Aussichten, einen Ausbildungsbetrieb zu finden, hast du als angehende/r Weintechnologe/technologin natürlich in den Weinanbaugebieten Deutschlands. Es trifft sich gut, dass dies in der Regel auch die Gegenden sind, in denen die Arbeit am besten bezahlt wird!

Denn meist ist es so, dass du in den südlichen Bundesländern besser verdienen kannst als im Nordosten. Die Ausbildung zum/zur Weintechnologe/technologin ist da keine Ausnahme. Am höchsten ist das durchschnittliche Gehalt in Hessen, Bayern und Baden-Württemberg, am wenigsten wirst du in Mecklenburg-Vorpommern verdienen.

Bundesland Gehalt
DE-BW Baden-Württemberg 827,22€
DE-BY Bayern 802,89€
DE-BE Berlin 721,79€
DE-BB Brandenburg 608,25€
DE-HB Bremen 738,01€
DE-HH Hamburg 811,00€
DE-HE Hessen 851,55€
DE-MV Mecklenburg-Vorpommern 583,92€
DE-NI Niedersachsen 705,57€
DE-NW Nordrhein-Westfalen 770,45€
DE-RP Rheinland-Pfalz 754,23€
DE-SL Saarland 729,90€
DE-SN Sachsen 616,36€
DE-ST Sachsen-Anhalt 600,14€
DE-SH Schleswig-Holstein 673,13€
DE-TH Thüringen 624,47€
Bundesland Gehalt
Baden-Württemberg 827,22€
Bayern 802,89€
Berlin 721,79€
Brandenburg 608,25€
Bremen 738,01€
Hamburg 811,00€
Hessen 851,55€
Mecklenburg-Vorpommern 583,92€
Niedersachsen 705,57€
Nordrhein-Westfalen 770,45€
Rheinland-Pfalz 754,23€
Saarland 729,90€
Sachsen 616,36€
Sachsen-Anhalt 600,14€
Schleswig-Holstein 673,13€
Thüringen 624,47€

Finde Ausbildungsplätze in deiner Nähe.

Egal wo du eine Ausbildung als Weintechnologe/technologin anfangen möchtest, hier findest du Tausende freie Ausbildungsplätze überall in Deutschland.

Brutto oder Netto? Das bleibt übrig von deinem Ausbildungsgehalt.

Beachte auch, dass Auszubildende wie die meisten Arbeitnehmer Steuern zahlen müssen. Diese werden dir von deinem Bruttogehalt abgezogen und ergeben das Nettogehalt. Das ist das Geld, das dir schließlich auf dein Konto überwiesen wird:

Brutto 756 €
Netto 606 €
Rentenversicherung 70 €
Krankenversicherung 58 €
Pflegeversicherung 11 €
Arbeitslosenversicherung 9 €
Das Nettogehalt wurde in diesem Beispiel für das Abrechnungsjahr 2020 mit der Steuerklasse 1, Alter 18 Jahre, gesetzlich pflichtversichert berechnet.

Wie viel verdiene ich nach der Ausbildung?

Du bist mit deiner Ausbildung fertig, hast Geschmack und eine feine Nase bewiesen und kannst dich noch dazu auf ein ausgesprochen gutes Einstiegsgehalt freuen.

Nachdem du deine Ausbildung als Weintechnologe/technologin abgeschlossen hast, kannst du beim Start in den Job rund 3854 Euro verdienen und bekommst damit deutlich mehr, als viele andere Berufsanfänger im Handwerk.

Wenn du deine Möglichkeiten in diesem Job noch vergrößern willst, kannst du auch über eine Weiterbildung nachdenken.

Wenn du eine leitende Position anstrebst, macht es Sinn, die Meisterprüfung abzulegen. Willst du selbstständig arbeiten, kannst du dich kaufmännisch weiterbilden oder studieren.

Weintechnologe/technologin: Folgende Weiterbildungs- und Aufstiegschancen hast du.

Berufsbezeichnung/Studiengang Art der Weiterbildung
Weinküfermeister/in Meisterweiterbildung
Kellermeister/in Meisterweiterbildung
Industriemeister/in - Fruchtsaft und Getränke Meisterweiterbildung
Getränkebetriebsmeister/in Meisterweiterbildung
Techniker/in - Weinbau und Kellerwirtschaft Technikerweiterbildung
Techniker/in - Lebensmitteltechnik (ohne Schwerpunkt) Technikerweiterbildung
Technische/r Fachwirt/in Kaufmännische Weiterbildung
Fachmann/-frau für kaufmännische Betriebsführung (HwO) Kaufmännische Weiterbildung
Wirtschafter/in - Weinbau Andere Weiterbildung
Ausbilder/in - Anerkannte Ausbildungsberufe Andere Weiterbildung
Ernährungswissenschaft, Ökotrophologie (grundständig) Studienfach
Lebensmitteltechnologie (grundständig) Studienfach
Wirtschaftsingenieurwesen (grundständig) Studienfach
Weinbau, Önologie (grundständig) Studienfach
Brauerei-, Getränketechnologie (grundständig) Studienfach

Wie gut wärst du als Weintechnologe/technologin?
Mach den Test!

Ähnliche Berufe.

Werde jetzt Weintechnologe/technologin!

Hier findest du alle 47.670 Ausbildungsplätze.